Neuer Roman von Achim Balters handelt vom Leben eines Körpervirtuosen

Worpswede (pressrelations) –

Neuer Roman von Achim Balters handelt vom Leben eines Körpervirtuosen

In seinem gerade erschienenen Roman “Der Körpervirtuose” stellt Achim Balters das extrem körperbetonte Leben eines 28-jährigen Mannes dar. Ähnlich wie bei Artisten, Balletttänzern und Spitzensportlern ist sein Körper auf Höchstleistung trainiert. Kurt Wiegand war lange Zeit Kunstturner, arbeitet heute in München als Stuntman, Sensationsdarsteller und Schauspieler. Sein Körper steht für ihn im Mittelpunkt, ist sein Instrument, das er virtuos beherrscht. Zwar verdient er nur wenig, aber darauf hat er sich gut eingestellt. Es ist ein Leben am Limit, das er genießt. Seine Grenzen beginnen später als beim Durchschnittsbürger. Einen anderen Lebensstil kann er sich nicht vorstellen. In München trifft er sich oft mit Freunden, die ähnlich wie er leben. Mit seinen beiden Freundinnen, keine möchte er missen, feiert er erotische Feste. Doch dann passiert bei einem spektakulären Sprung aus 55 Metern Höhe etwas, das sein gut ausbalanciertes Leben schwanken lässt. Er bekommt Angst. Tage der Verunsicherung folgen, in denen er sich infrage stellt. Er befürchtet, sein Leben ändern zu müssen und versucht, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Achim Balters: Der Körpervirtuose, 347 Seiten, €12,90, Struktur Verlag 2015
ISBN 978-3-9814185-1-4

Struktur Verlag
Tel.: 04794-9649860
E-Mail: struktur-verlag@t-online.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer