Neue IOS App ermöglicht das Senden von Mitgefühls-Bekundungen und gleichzeitig eine Spende zu für eine anerkannte Hilfsorganisation zu tätigen.

Nottwil (pressrelations) –

Neue IOS App ermöglicht das Senden von Mitgefühls-Bekundungen und gleichzeitig eine Spende zu für eine anerkannte Hilfsorganisation zu tätigen.

Zurzeit verändert sich der Umgang mit dem Sterben und Beerdigungen immens, eingeleitet durch Globalisierung und neue Kommunikationstechnologien. Heutzutage geschieht es immer häufiger, dass die nächsten Angehörigen aus vielerlei Gründen nicht mehr wie noch vor 100 Jahren beim Abschiednehmen persönlich präsent sein können.

Wie wäre es, wenn wir nun die Möglichkeit hätten, unser Mitgefühl anhand einer virtuellen Kerze auszudrücken? Wie wäre es, wenn wir die Möglichkeit hätten, Gedanken zum Abschied in Form von Texten und Bildern etc. in einem digitalen, für alle zugänglichen Abschiedsbuch verewigen zu können? Genau das und noch mehr bietet die MYSYMP APP (aus dem englischen Wort Sympathie abgeleitet). Mit MYSYMP kann man durch das Senden virtueller Kerzen sein Mitleid, seine Sympathie, sein Mitgefühl für den Verstorbenen auf ewig über das Internet ausdrücken und unterstützt gleichzeitig eine anerkannte gemeinnützige Organisation seiner Wahl mit einer Spende.

MYSYMP APP kann aber noch mehr. In einer Presserklärung erklärt die Firma MYSYMP AG: “Wenn man eine Kerze in Erinnerung an einen verstorbenen Menschen anzündet, ehrt man ihn gleichzeitig mit einer wohltätigen Spende. Die APP ist eine social-media Plattform und vor allem für Verwandte und Freunde von Verstorbenen geeignet und kann kostenlos im AppStore herunter geladen werden. MYSYMP hilft Nutzern, selbst die tatsächlichen Möglichkeiten der modernen Technologie zu nutzen, um Gefühle in einer Zeit der Trauer spontan zu teilen, anstatt den Kontakt mit den Betroffenen aus Hilflosigkeit im Umgang mit solchen Situationen zu vermeiden.

MYSYMP bietet ebenfalls eine Plattform für Nutzer, die ihre Trauer und Unterstützung zum Ausdruck bringen wollen, wenn ein Prominenter oder eine hochkarätige öffentliche Person verstirbt. Außerdem unterstützt MYSYMP die kollektive (Massen-) Trauer, die im letzten Jahrzehnt zunehmend Teil unseres Lebens wurde. In Zeiten von Katastrophen, Tragödien oder Naturkatastrophen, wie z.B. 2004 der Tsunami im Indischen Ozean. Mit MYSYMP erfüllt man das kollektiver Bedürfnis, gemeinsam Verantwortung zu teilen, einen Verlust zu betrauern und damit an der großen Gemeinschaft teilnehmen zu können.”

Laut Herrn Isidoro Celentano – Firmengründer “ist die APP so strukturiert, dass eine Spende blitzschnell und so einfach wie das Herunterladen eines Songs aus iTunes abläuft. Beim Kauf von einer bis zu 20 Kerzen haben die Nutzer die Möglichkeit, ihre Freunde einzuladen, MYSYMP beizutreten. Der Kauf der gewünschten Anzahl von Kerzen dient dazu, die Erinnerung an die Verstorbenen zu ehren und gleichzeitig eine Spende für einen guten Zweck an eine Organisation Ihrer Wahl freizugeben. Nutzer haben bei der Suche nach Spendenempfängern die Möglichkeit, Ihre Wahl ganz unkompliziert unter folgenden Begriffen zu treffen: 1)Nächstenliebe, Spende an anerkannte nationale und internationale Organisationen wie UNICEF, ICRC etc. 2) Organisationen sortiert nach Ursache wie Krebs / Suizid / Unfall / Parkinson und viele mehr, oder 3) nach Ländern wie USA / GB / CH”

Für Isidoro Celentano geht es nicht nur um das Geschäft. Die Idee für MYSYMP begann mit dem Tod von Superstar Michael Jackson im Juni 2009. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt waren betroffen, aber die meisten waren machtlos, was sie tun könnten, um das Ableben der Pop-Ikone zu würdigen. An unzählige Orten wurden Blumen oder Kerzen hinterlegt – jetzt ist alles verloren oder vergessen.

Infolgedessen suchte Celentano, einen dauerhaften, einzigartigen virtuellen Raum zu schaffen an denen gleichgesinnte Menschen zusammen kommen können, um Mitgefühl zu teilen.
Dabei gleichzeitig etwas Gutes zu tun in Verbindung mit anderen, die die gleichen Gefühle von Verlust erleben – unabhängig davon ob für eine internationale Berühmtheit, Freund oder ein Familien Mitglied.

Parallel zur Konzeption und Entwicklung der MYSYMP App war Isidoro Celentano CEO von mehreren erfolgreichen Unternehmen in der Schweiz. Im Jahr 2013 teilte er seine Ideen rund um MYSYMP mit Freunden und Geschäftspartnern, die ihn davon überzeugten, das Projekt voranzubringen.

MYSYMP wird von der MYSYMP AG in Nottwil, Schweiz vertrieben. Die IPhone-App ist zurzeit im Apple AppStore erhältlich. Eine Android-Version für Google Play ist in Vorbereitung. Die MYSYMP-App wurde ausschließlich in der Schweiz entwickelt über einen Zeitraum von über zwei Jahren.

MYSYMP AG

Isidoro Celentano

Gründer

Oberdorfstrasse 18a

CH-6207 Nottwil Schweiz

Mobiltelefon: +41 79 471 06 25

E-Mail: ic@mysymp.com
Website:www.mysymp.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer