Siemens Stellungnahme zur Osram Strategieankündigung

Logo: Siemens
Logo: Siemens

München (pressrelations) –

Siemens Stellungnahme zur Osram Strategieankündigung

Zu der teilweise irreführenden Medienberichterstattung, zuletzt in der Mittelbayrischen Zeitung “Siemens wusste Bescheid”, über die Einbindung von Siemens in die geplante strategische Neuausrichtung der Osram AG, erklärt Siemens:

Siemens war und ist als Anteilseigner mit der jüngsten Aktienkursentwicklung von Osram nicht zufrieden. Der Wert der Beteiligung von Siemens an Osram ist in der Folge des Strategieschwenks von rund 940 Millionen Euro auf rund 680 Millionen geschrumpft.

Der Siemens-Vorstand war im Vorfeld der Osram Ad-hoc Kommunikation vom 10. November 2015 nicht über deren Inhalte oder Zeitpunkt informiert. Der Strategieschwenk von Osram hat Siemens und den Markt unvermittelt getroffen.

Als Vertreter von Siemens im Osram-Aufsichtsrat hat Roland Busch sein Handeln an den Interessen von Osram auszurichten und hält die gesetzlichen Regeln trennscharf ein. Gemäß Aktiengesetz und Corporate Governance Kodex gilt es die Funktionen als Aufsichtsratsmitglied von Osram und als Vorstandsmitglied von Siemens inhaltlich zu trennen und insbesondere die Vertraulichkeit von Informationen zu wahren, die Roland Busch in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied bei Osram erhält. Ebenso schließt sich jegliche Sonderform von Kommunikation zwischen beiden Unternehmen aus, die Siemens als Anteilseigner von Osram einen anderen Informationsstand als den sonstigen Anteilseignern gewähren könnte.

Ansprechpartner für Journalisten:
Alexander Becker
Telefon: +49 89 636-36558
E-Mail: becker.alexander@siemens.com

Follow us on Twitter at: www.twitter.com/siemens_press
Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 75,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 7,4 Milliarden Euro. Ende September 2015 hatte das Unternehmen weltweit rund 348.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer