Linksys bietet Clustering für komplette Produktlinie von Wireless Access Points der Business-Klasse

Logo: Linksys
Logo: Linksys

(pressrelations) –

Clustering erlaubt eine zentrale Steuerung, sodass Kleinunternehmen und IT-Administratoren ohne WLAN-Controller mehrere Access Points über eine einzige Schnittstelle verwalten können

Linksys bietet Clustering für komplette Produktlinie von Wireless Access Points der Business-Klasse

Linksys, führender Anbieter von Netzwerklösungen für private und geschäftliche Anwendungen, bietet jetzt Clustering-Funktionalität ohne Mehrkosten für seine gesamte Produktlinie von Wireless Access Points (APs) für Kleinunternehmen an. Clustering erlaubt ein einfaches Management zentraler AP-Funktionen ohne die Kosten und Komplexität Cloud-basierter Controller oder Hardware-basierter WLAN-Controller. Dies reduziert die Kosten und die Komplexität für die Verwaltung mehrerer Wireless Access Points. Die Clustering-Funktion, die ursprünglich nur für den Linksys Pro Series Access Point verfügbar war, steht jetzt auf allen Linksys Business Wireless-AC Access Points zur Verfügung. Kunden, die bereits Linksys Business Wireless-AC Access Points einsetzen, können das Firmware-Upgrade ab sofort ohne Mehrkosten herunterladen.

Die von Linksys angebotene Clustering-Funktionalität richtet sich an kleine Unternehmen, die eine einfache und kostengünstige Lösung für die effiziente Verwaltung mehrerer Access Points benötigen. Ein Cluster bietet eine zentrale Administration für bis zu 16 APs und ermöglicht den Administratoren, das Wireless-Netzwerk als eine Einheit statt als eine Ansammlung von separaten Wireless-Geräten darzustellen, einzusetzen, zu konfigurieren und abzusichern. Wenn ein Administrator eine Änderung an einem Access Point vornehmen will, wird die Änderung automatisch auf die anderen Access Points im Cluster übertragen.

Linksys Wireless Access Point Clustering bietet eine Reihe von wichtigen Verbesserungen, welche die Netzwerkverwaltung vereinfachen:

– Automatische Synchronisierung der Konfiguration. Änderungen der Konfiguration werden für alle APs automatisch übernommen und durchgeführt.
– Zentrale Darstellung des Access Point Status. Eine zentrale Darstellung der APs in einem Cluster in einem gemeinsamen Bildschirmfenster liefert dem Administrator eine Momentaufnahme des Status aller APs.
– Dynamisches Kanalmanagement. Überwacht die Verkehrsbelastung in jedem Wireless-Kanal und stellt die AP-Kanäle regelmäßig auf den optimalen Kanal ein.
– Konsolidierte Darstellung der Wireless-Benutzersitzungen. Eine konsolidierte Darstellung aller Clients ermöglicht dem Administrator, den Zustand aller Wireless-Verbindungen auf einen Blick zu kontrollieren.

Bisher verfügbare Lösungen für das WLAN-Management sind nicht besonders auf kleine Unternehmen abgestimmt, sondern eher auf die Bedürfnisse von Großunternehmen, die entweder einen kostspieligen Hardware-Controller oder eine mit wiederkehrenden Kosten verbundene Cloud-basierte Management-Lösung benötigen. Bestehende Lösungen für Kleinunternehmen zwingen die IT-Administratoren, entweder kostspielige WLAN-Controller einzusetzen oder die Access Points individuell zu konfigurieren, was ein ineffizientes und fehlerträchtiges Verfahren ist.

“Unsere Kundenorientierung gibt die Richtung der Produktentwicklung vor und trägt dazu bei, dass wir weiterhin hochwertige Produkte speziell für kleine Unternehmen realisieren”, sagte Nandan Kalle, Director of Commercial Networking bei Linksys. “WLAN-Controller sind teuer und mit unnötiger Funktionalität überladen, die kleine Unternehmen gar nicht benötigen. Die von Linksys angebotenen APs bieten die richtige Funktionalität, mit denen kleine Unternehmen eine produktive Business-Umgebung zu einem erschwinglichen Preis betreiben können.”

Zusätzlich zum Clustering bietet Linksys für seine gesamte Produktlinie von Wireless APs ein Captive-Portal an. Auf dieser vollständig konfigurierbaren Seite können Unternehmen Besucher empfangen und ihnen einen drahtlosen Zugang in einer unternehmensspezifischen Umgebung zur Verfügung stellen, die vom Kernnetzwerk getrennt ist, so dass die Sicherheit wichtiger Unternehmensdaten gewährleistet ist.

Kalle sagte weiter: “Wir engagieren uns dafür, wertvolle Lösungen für kleine Unternehmen anzubieten, und wir werden unsere bestehenden Produkte weiter unterstützen und verbessern, um wichtige, bisher nicht erfüllte Kundenanforderungen zu bedienen. Dieses Engagement umfasst die Realisierung von Clustering und eines Captive-Portals für unsere gesamte AP-Produktlinie.”

Verfügbarkeit
Die Clustering-Funktion ist ab sofort bei allen Linksys Business Wireless-AC Dual Band Access Points verfügbar:

– LAPAC1750 http://www.linksys.com/us/support-article?articleNum=148454
– LAPAC1200 http://www.linksys.com/us/support-article?articleNum=148529
– LAPAC1750PRO wird mit der Clustering-Funktion ausgeliefert.

Clustering wird zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Frühjahr auch für die Linksys Business Wireless-N Access Points verfügbar sein.

Über Linksys
Unter dem Markennamen Linksys werden seit 1988 innovative Technologien und Strategien für kabellose Netzwerkverbindungen entwickelt und mit modernem Design und umfassendem Kundenservice kombiniert. Mit Linksys können Menschen sich vernetzen und das Internet nutzen, wo immer sie sind – ob zuhause, bei der Arbeit oder unterwegs. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte von Linksys vereinfachen die Einrichtung und Verwaltung des Heimnetzwerks und die Nutzung neuester Unterhaltungselektronik und bieten sicheren Internetzugriff über innovative Funktionen sowie ein wachsendes System aus Applikationen und Industriepartnerschaften.

Zur Linksys Homepage
Linksys auf Facebook
Linksys bei Twitter
Linksys YouTube-Kanal

Pressekontakt:

PR-Agentur für Linksys:
AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Lilienthalstraße 5
82178 Puchheim
Telefon: +49 89 800908-27
Fax: +49 89 800908-10
E-Mail: silvia.mattei@axicom.com
Web: www.axicom.com

AxiCom GmbH
Armin Koch
Lilienthalstraße 5
82178 Puchheim

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer