ZTE stellt Cloud Desktop-Lösung uSmartView vor

(pressrelations) –

ZTE stellt Cloud Desktop-Lösung uSmartView vor

ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, stellte auf der CeBIT 2016 seine neue Cloud Desktop-Lösung uSmartView vor.

Der Cloud Desktop ist eine gebräuchliche Anwendung im Bereich des Cloud Computing. Mit technischen Merkmalen wie Sicherheit, Komfort und energiesparenden Features kann er die Effizienz im Unternehmen erheblich steigern. Heute setzen immer mehr Unternehmen den Cloud Desktop als Bestandteil ihrer Office-Lösungen ein. Auf der CeBIT 2016 präsentiert ZTE in seiner uSmartView-Lösung neue, innovative und branchenführende Merkmale in den Bereichen technische Konvergenz, flexible Bandbreitenbelegung, Anwendbarkeit für verschiedene Szenarien und Endgeräte-Leistung.

VDI+VOI: Bessere Ressourcen-Ausnutzung
Die uSmartView Cloud Desktop Lösung von ZTE bietet eine Alternative zum üblichen Virtual Desktop Infrastructure (VDI)-Modell in der Industrie und kombiniert VDI mit der Virtual Offline Infrastructure (VOI), um von den Vorteilen beider Modelle zu profitieren. Damit unterstützt uSmartView die Server-basierte Virtualisierung sowie die PC-basierte Virtualisierung und nutzt die Vorteile leistungsfähiger Endgeräte zur Realisierung lokalisierter Computing-Anwendungen und zur Verbesserung der Ressourcen-Ausnutzung.

Flexible Bandbreiten-Nutzung: geringere Inanspruchnahme von Ressourcen
Die uSmartView Cloud Desktop-Lösung von ZTE nutzt Stream-Übertragungstechnologie zur kontinuierlichen Medien-Übermittlung in Echtzeit vom virtuellen Server zum Anwender-Endgerät, wobei der Bandbreitenbedarf zwischen dem virtuellen Server und dem Endgerät minimiert wird. Außerdem unterstützt uSmartView eine grundlegende Netzoptimierung für die verschiedensten Anwendungen, von normalen Office-Lösungen bis zu HD Video, was den Unternehmen eine flexible Anpassung der benötigten Bandbreite ermöglicht. Hierdurch kann z. B. HD Video-Content im Netzwerk mit geringer Bandbreite reibungslos wiedergegeben werden.

Branchenübergreifende Konvergenz als Lösung für zahlreiche Szenarien
Im Gegensatz zu fast allen im Markt verfügbaren Cloud Desktop Lösungen, die sich lediglich für Enterprise Office-Szenarien eignen, hat ZTE seine uSmartView Lösung mit einer Settop-Box (STB) kombiniert – ein Novum in der Branche. Durch Integration des Cloud Desktop in die STB kann die uSmartView Lösung den Kunden mehrere Dienste zur Verfügung stellen, u. a. TV, Cloud Desktop, WLAN und drahtgebundenen Internetzugang, und erlaubt es den Anwendern, schnell zwischen Desktop-Anwendungen und IPTV (Internet Protocol Television) zu wechseln. Sie ermöglicht damit intelligente Anwendungen z. B. für Hotels und Privathaushalte.

Erste Vorführung von “One Terminal, Two Clouds”
Auf der CeBIT 2016 führte ZTE im Rahmen seiner “One Terminal, Two Clouds”-Demo sein Endgerät ZXCLOUD CT340 vor, das als Bestandteil der uSmartView-Lösung eingesetzt wird. Bei dieser Demo nutzten Mitarbeiter von ZTE das Endgerät ZXCLOUD CT340 für den Zugriff auf den Cloud Desktop und die Cloud Conferencing-Dienste. Hierbei wurden die Audio- und Videofunktionen des TrueMeet Cloud Conferencing-Systems nahtlos mit dem Cloud Desktop kombiniert. Die Demo zeigte anschaulich den innovativen Einsatz von Cloud Desktop und Videokommunikation in Cloud-basierten Office-Unternehmensanwendungen. Diese Lösung liegt damit exakt im Trend des “Internet of Everything”.

Nach Angaben der Marktforschungsgesellschaft IDC hat der weltweite Markt für Cloud Computing im Jahre 2015 einen Umfang von 118 Milliarden US-Dollar erreicht und wird in den kommenden Jahren um mindestens 15 Prozent wachsen. Der Cloud Desktop, eine der gebräuchlichsten Cloud Computing-Anwendungen, wird seinen weltweiten Marktanteil weiter vergrößern. Nach Prognosen von Gartner sollen bis 2016 nicht weniger als 40 Prozent aller PCs auf der Welt durch virtuelle Desktops ersetzt werden.

Die uSmartView Lösung von ZTE ermöglicht Anwendungen für die gemeinsame Nutzung und dynamische Zuweisung von Ressourcen, für flexible Erweiterungen und Datenkonvergenz. Außerdem bietet sie kundenspezifische Lösungen für eine erhöhte Wertschöpfung für Kunden in allen Branchen. ZTE setzt sich weiterhin für Innovationen und zukunftsweisende Lösungen im Bereich Cloud Desktop ein, um zum Erfolg der Cloud Desktop-Technologie beizutragen.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 5406 3564
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt

AxiCom GmbH
Jens Dose
Lilienthalstr. 5
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 15
E-Mail: jens.dose@axicom.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer