Energie-Handelshaus Neas Energy gründet deutsche Tochter

Wolfgang Krüger, Geschäftsführer der Neas Energy GmbH
Wolfgang Krüger, Geschäftsführer der Neas Energy GmbH

Aalborg (pressrelations) –

Energie-Handelshaus Neas Energy gründet deutsche Tochter

Neas Energy, das führende dänische Unternehmen für Energiehandel und Portfoliomanagement, hat in Deutschland ein Tochterunternehmen gegründet. Unter dem Dach der neuen GmbH werden die Vermarktung flexibler Kraftwerke und Verbraucher sowie die Direktvermarktung erneuerbaren Stroms zusammengeführt. Dafür hat Neas Energy in den vergangenen Monaten an den Standorten Hamburg und Hilden bei Düsseldorf bereits neue Positionen in Vertrieb, Business Development und Beratung geschaffen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 270 Mitarbeiter und ist in mehr als 20 europäischen Ländern aktiv.

Von seinem Hauptsitz im dänischen Aalborg aus steuert und vermarktet Neas Energy erneuerbare und konventionelle Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 8 Gigawatt und Verbraucher mit einem Energiebedarf von über zwei Terawattstunden pro Jahr. Das deutsche Direktvermarktungsportfolio des Unternehmens ist im vergangenen Jahr um über 30 Prozent auf rund 4.000 MW gewachsen. In Dänemark bietet Neas Energy bereits seit ca. 3 Jahren Regelenergie aus Windkraft an, die auch in Deutschland seit diesem Jahr stufenweise eingeführt wird.

Ein Spezialgebiet von Neas Energy ist der kurzfristige Energiehandel an den Day-Ahead und Intraday-Märkten. Wolfgang Krüger, Geschäftsführer der Neas Energy GmbH: “Viele Eigentümer flexibler, konventioneller Kraftwerke interessieren sich für die Regelenergie-Vermarktung. Die hier notwendigen strikten Regeln haben jedoch zur Folge, dass sie dabei zeitweise die Steuerung ihrer Anlage quasi dem Netzbetreiber überlassen müssen. Dagegen bietet der Intraday-Markt den Betreibern wesentlich mehr Freiheiten. Auch dort lassen sich Strompreise erzielen, die deutlich über den Preisen im Day Ahead-Handel liegen.”

Betreiber können die Vermarktung von Regelenergie nach Angabe von Neas Energy mit dem Intraday-Handel kombinieren, um ihre Erträge zu optimieren. “Nach unseren Berechnungen war es es im letzten Jahr für einen Großteil der im Intraday Handel gehandelten Kontingente möglich, höhere Erlöse zu erzielen als im Day Ahead-Handel. Im Jahresdurchschnitt lag die Spanne bei rund 30 Prozent”, ergänzt Wolfgang Krüger. Um diese Preise realisieren zu können, müssten die Prozesse für die Vermarktung der Energie und die Steuerung der Anlagen allerdings weitgehend automatisiert werden. Manuelle Eingriffe seien aufgrund der knappen Fristen für den Strom-Ein- und Verkauf und die Anlagensteuerung kaum möglich.

Die von Neas Energy entwickelten Software Neas Direct, mit deren Hilfe das Unternehmen in Dänemark Anlagen mit insgesamt rund 1,7 GW Leistung steuert, ermöglicht sowohl die Berechnung individueller wirtschaftlicher Strompreise als auch die automatische und fristgerechte Abgabe von Geboten sowie die entsprechende Steuerung der Anlagen.

Über Neas Energy

Neas Energy ist ein unabhängiges Unternehmen für Energiehandel und Portfoliomanagement und hat sich auf die finanzielle und physische Optimierung erneuerbarer und konventioneller Energieanlagen spezialisiert. Neas Energy ist in 20 europäischen Ländern aktiv und handelt in ganz Europa mit Strom und Gas. Der Hauptsitz befindet sich im dänischen Aalborg, mit weiteren Niederlassungen ist Neas Energy in Deutschland, Großbritannien und Schweden vertreten.

www.neasenergy.de

Pressekontakt:

Neas Energy A/S
Skelagervej 1
9000 Aalborg

Telefon: +45 99 39 55 00

Mail: info@neasenergy.com
URL: http://www.neasenergy.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer