Die Insel La Réunion im Festivalrausch: Sakifo 2016 und weitere Musikfestivals laden zum Tanzen und Feiern ins tropische Inselparadies ein

La Réunion Musikfestival  Safiko
La Réunion Musikfestival Safiko

(pressrelations) –

Die Insel La Réunion im Festivalrausch: Sakifo 2016 und weitere Musikfestivals laden zum Tanzen und Feiern ins tropische Inselparadies ein

Rhythmische Klänge erklingen im exotischen Inselparadies La Réunion. Neben dem international bekannten Musikfestival Sakifo lädt die Insel im Mai und Juni zu weiteren Events ein, wie dem Elektromusik-Festival “Électropicales”, dem Theater- und Zirkusfestival “Leu Tempo” sowie dem farbenprächtige Karnevalsumzug “Grand Boucan”.

Die Inselbewohner von La Réunion wissen wie man richtig feiert. Ein besonderer Treffpunkt ist das international etablierte Sakifo-Musikfestival in Saint-Pierre, bei dem 40.000 Festivalbesucher vom 3. bis 5. Juni 2016 bei fröhlicher und ausgelassener Party-Atmosphäre feiern. Auf der Freiluftbühne an der Strandpromenade von Ravine Blanche sowie im Stadtzentrum von Saint-Pierre treffen die verschiedensten Musikwelten aufeinander. Von World Music, der neuen französischen Musikszene bis hin zu lokalen Pop-, Rock- und Funkstars. Die heimischen Musikgrößen spielen Seite an Seite mit internationalen Stars. Zu den Live-Acts zählen u. a. Weltstar Macy Gray, die französische Newcomerin Jain, Charly Winston sowie lokale Künstler wie Tikok Vellaye oder Kiltir.

Der kreolische Begriff “Sakifo” bedeutet: “Alles, was wir brauchen”. Und das heißt für die Reunionesen eine Mischung aus Blues, Rock, Reggae, Hip-Hop, Maloya, Séga, Funk und Elektromusik. Kreolisches Lebensgefühl empfängt die Besucher in den quirligen Strandbars, auf Veranstaltungen und Festivals, wo Einheimische wie Urlauber im gleichen Rhythmus zu den Musikstilen Séga und Maloya tanzen.
Maloya und Séga sind die beiden traditionellen Musikstile der Insel La Réunion. Ursprünglich ein Sklavengesang, wurde die Maloya 2009 ins UNESCO-Programm “Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit” aufgenommen.
Heute ist die Maloya Ausdruck eines Lebensgefühls und der Suche nach kreolischer Identität. Auch der Séga ist ein wichtiger Teil der réunionesischen Kultur und ist auf allen Festen der Insel präsent. Der fröhliche Musik- und Tanzstil entstand aus der traditionellen, kreolischen Volksmusik, weist aber auch Einflüsse europäischer Tanzmusik wie zum Beispiel Polka auf.

Musikalische Veranstaltungen auf La Réunion:

Le Leu Tempo Festival – 04. – 07.Mai 2016
Zirkusaufführungen, Straßentheater und Marionettentheater gehören zu den Attraktionen, die im Zentrum von Saint-Leu alljährlich im Mai ihr Publikum begeistern.
Infos unter: http://www.lesechoir.com/leutempo2016/

Les Électropicales – 16. – 21. Mai 2016
Das Elektromusik-Festival zieht Musiker aus aller Welt an.
Infos unter: http://electropicales.com

Le Sakifo Musikfestival – 03. – 05. Juni 2016
Drei Tage lang feiert die internationale Musikszene in Saint-Pierre in ausgelassener Atmosphäre die aktuellen Musik-Acts.
Infos unter: http://www.sakifo.com/festival/

Le Grand Boucan – 19. Juni 2016
Zum 20. Mal findet dieser farbenprächtige Karnevalsumzug mit geschmückten Wagen, Séga- und Maloya-Tanzgruppen sowie Musikformationen statt. Dabei ziehen 20.000 Besucher durch die Hauptstraßen des Badeortes Saint-Gilles.
Video-Impressionen unter: https://www.youtube.com/watch?v=NAiSlzM6Lfo

Video-Impressionen vom Sakifo 2014 finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=v1W3afu8AxE

Bequeme Flugverbindungen nach La Réunion:
Vier Fluggesellschaften, darunter die auf La Réunion ansässige französische Air Austral sowie Air France bieten regelmäßige Direktflüge von Paris aus an. Eine Anreise über Mauritius ist ebenfalls möglich. Weitere Informationen unter:
http://www.insel-la-reunion.com/reisevorbereitung/flugverbindungen-nach-la-reunion.html

ÜBER IRT WWW.INSEL-LA-REUNION.COM

Das 2007 gegründete Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (IRT) soll die großen politischen Orientierungen der Region im Tourismus umsetzen. In diesem Zusammenhang beteiligt sich das IRT ebenfalls an der Erstellung und Umsetzung der Tourismusstrategie in diesem französischen Überseedépartement.

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Frau Bönisch / Frau Green
Tel.: +49 (0) 6173 – 92 67-40 /-62
boenisch@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer