‘Schwarze Listen’: Bundespolitik ist gefordert

Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)

Berlin (pressrelations) –

“Schwarze Listen”: Bundespolitik ist gefordert

Der Deutsche Journalisten-Verband unterstützt Forderungen der SPD- und der Grünen-Fraktion nach einer Aktuellen Stunde im Bundestag zu den Schikanen gegen Journalisten in der Türkei.
Wie auf Nachfrage beim Deutschen Bundestag zu erfahren war, ist darüber noch nicht entschieden. “Wenn kritische und unabhängige Journalisten keine Möglichkeit mehr bekommen, in der Türkei ungehindert zu recherchieren, Fotos zu machen und O-Töne vor der Kamera einzufangen, ist die Bundespolitik gefordert”, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Offenbar müsse die türkische Staatsführung einmal mehr darauf hingewiesen werden, dass Presse- und Meinungsfreiheit universelle Grundrechte seien.

“Der Bundestag muss Aufklärung über die sogenannten schwarzen Listen kritischer Journalisten auch aus Deutschland verlangen, die an der Einreise in die Türkei gehindert werden”, fordert der DJV-Vorsitzende.
Der ARD-Korrespondent Volker Schwenck und der BILD-Fotograf Giorgos Moutafis waren in den vergangenen Tagen an der Einreise gehindert und wieder zurückgeschickt worden. In dem Zusammenhang war davon die Rede, dass ihre Namen auf einer schwarzen Liste geführt würden. Überall:
“Wenn das stimmt, ist es ein Skandal, dass eine Demokratie unliebsame Kritiker wie in einer Verbrecherkartei auflistet.” Aufklärung hat der DJV-Vorsitzende bereits schriftlich von Bundesaußenminister Frank- Walter Steinmeier gefordert:
www.djv.de/fileadmin/user_upload/Brief_an_Au%C3%9Fenminister_Steinmeier.pdf

Hinweis an die Redaktionen:
Zu diesem Thema steht DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall zu Interviews und O-Tönen in Berlin zur Verfügung.

Pressekontakt:

Hendrik Zörner

Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Charlottenstr. 17
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30/72 62 79 20
Telefax: +49 (0)30/726 27 92 13

Mail: djv(at)djv.de
URL: www.djv.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer