Haufe setzt Modernisierung seiner ERP-Software für die Wohnungswirtschaft fort

Infografik: Alle mobilen Lösungen bei Haufe wowinex auf einen Blick (Grafik:  Haufe).
Infografik: Alle mobilen Lösungen bei Haufe wowinex auf einen Blick (Grafik: Haufe).

München (pressrelations) –

Haufe setzt Modernisierung seiner ERP-Software für die Wohnungswirtschaft fort

Haufe wowinex 5.1 bietet kontextsensitives Fachwissen und zusätzliche mobile Anwendungen

Haufe erweitert seine ERP-Software Haufe wowinex: Mit dem ersten Release seit Modernisierungsstart stehen neue Funktionen sowie Anpassungen zur Verfügung. Als bislang einzige wohnungswirtschaftliche ERP-Software bietet sie aktuelles und geprüftes Fachwissen direkt in den jeweiligen Arbeitsprozessen an.

Mit Haufe wowinex 5.1 gehört aufwändiges Suchen nach aktuellen Gerichtsurteilen, Arbeitshilfen und Mustervorlagen der Vergangenheit an. Die redaktionellen Inhalte aus der wohnungswirtschaftlichen Wissens-Datenbank von Haufe sind jetzt direkt in die jeweiligen Arbeitsabläufe und Programmdialoge integriert. Mit nur einem Klick gelangen Nutzer zur jeweiligen Themenseite mit aufbereitetem Fachwissen der Haufe-Redaktion sowie Mustervorlagen und Formularen des GdW.

Komplexe Themen und Aufgaben wie Betriebskostenabrechnung, Energieeinsparverordnung, Energiepass und WEG Jahresabrechnung können damit effizienter bearbeitet werden.

Haufe App punktet mit weiteren mobilen Anwendungen

Mit der Haufe App zum mobilen Objektmanagement können Ausstattungselemente ab sofort via Tablet einem Raum, einer Wohnung oder einem Haus zugeordnet werden. Wird bei einer Wohnungsübergabe z.B. festgestellt, dass die Einbauküche noch nicht erfasst wurde, kann dies direkt vor Ort erledigt werden.

Mit dem Service Pack im dritten Quartal sind außerdem mobile Zusatzmodule für die Auftragserfassung sowie Verkehrssicherung verfügbar. So werden künftig bei erfassten Schäden alle notwendigen Angaben zu Objekt, Gewerk, Leistungsposition usw. direkt vor Ort eingegeben und als Entwurf für spätere Bearbeitung gespeichert.

Mit dem Modul zur Verkehrssicherung ist es – ebenfalls im dritten Quartal – möglich, Mängel bzw. Gefahren direkt vor Ort zu erfassen und per Fotofunktion zu dokumentieren. Termine zur Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht können als Wiedervorlagen angelegt werden. Das System warnt dann automatisch, wenn Aufgaben nicht rechtzeitig erledigt wurden.

Sämtliche Sicherungspflichten werden auf einer Landkarte via GPS angezeigt. Verantwortliche Mitarbeiter haben so alle Termine und Statistiken stets im Blick. Gleichzeitig können sie ihre durchgeführten Kontrollen zu Beweiszwecken lückenlos und revisionssicher belegen.

Flexiblere Benutzeroberfläche

Die individuelle Gestaltung des digitalen Arbeitsplatzes wurde mit Haufe wowinex 5.1 weiter vorangetrieben. In der Einstiegsmaske können jetzt Kacheln individuell positioniert und Favoriten in eigenen Containern angeordnet werden.

“Mit Haufe wowinex 5.1 gehen wir den Weg der Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft konsequent weiter und lösen das Versprechen unserer Upgrade-Strategie ein”, betont Matthias Lachmann, Bereichsleiter Produktmanagement bei der Haufe-Lexware Real Estate AG, einem Unternehmen der Haufe Gruppe.

Pressekontakt:

Britta Drodofsky
Haufe-Lexware GmbH
Co. KG
Fraunhoferstr. 5
82152 Planegg
Tel.: 089 89517-115
Fax: 089 89517-270
E-Mail: presse@haufe.de
Internet: www.haufe.de

Ansprechpartner der betreuenden Agentur:
Dr. Michael Bürker
ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH
Hofer Straße 1
81737 München
Telefon: 089 67 91 72-0
E-Mail: info@commendo.de
Internet: www.commendo.ce

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer