10. FullDome-Festival – Zehntes FullDome-Festival in Jena

Logo: Carl Zeiss AG
Logo: Carl Zeiss AG

Oberkochen (pressrelations) –

10. FullDome-Festival – Zehntes FullDome-Festival in Jena

ZEISS stiftet Preise für studentische Produktionen

Beim zehnten FullDome-Festival im Zeiss-Planetarium Jena wurden unter dem Motto “Frameless Frenzy” vom 25. bis 28. Mai 2016 neueste Filme, Animationen und experimentelle Arbeiten für die Kuppelprojektion vorgestellt. ZEISS unterstützt die Veranstaltung seit 2008 und stiftet Preise für die besten studentischen Produktionen in drei Kategorien: Der Creative Award für die beste Idee und der Performance Award für die beste technische Umsetzung werden von einer unabhängigen Jury vergeben, während der Audience Award vom Publikum durch Abstimmung ausgewählt wird. Die Preise sind mit je 500 Euro dotiert.

Am Wettbewerb 2016 nahmen 94 Beiträge teil: 26 Shows, 24 Kurzfilme und 44 studentische Arbeiten. Den Creative Award erhielt beim diesjährigen Festival Nicolas Gebbe von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach für den Film “Scalarat”. Der Performance Award ging an Joanna Saleta von der Universität Silesia (Polen) für ihre Einreichung “The Shadow”. Die Gunst des Publikums und damit den Audience Award gewann Sriram Srivigneswaramoorthy von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach mit dem Beitrag “protokoll_001”. Neben den 360-Grad-Erlebnissen fanden außerdem Expertenworkshops und Vorträge statt.

Die zum Festival eingereichten Arbeiten wurden in der Kuppel des Zeiss-Planetariums Jena gezeigt, wo die Voraussetzungen für Fulldome – 360-Grad-Rundum-Projektion mit räumlichem Sound – in hervorragender Qualität gegeben sind. Das FullDome-Festival bietet den Teilnehmern eine Plattform für die neuesten Produktionen im Ganzkuppel-Format. Außerdem können neue Wege in der künstlerischen, wissenschaftlichen und rezeptiven Adaption des noch immer jungen Mediums ausprobiert werden.

ZEISS entwickelt, baut und liefert die Technik für Fulldome-Projektionen. Im Jenaer Planetarium ist seit November 2011 ein Ganzkuppelprojektionssystem VELVET im Einsatz. Die Projektoren sorgen für eine brillante Bildwiedergabe. In Kombination mit der 3D-Soundanlage des Fraunhofer Instituts für digitale Medientechnologie Ilmenau bietet die Einrichtung nicht nur zum FullDome-Festival ganz besondere audiovisuelle Erlebnisse.

Pressekontakt:

Gudrun Vogel
Carl Zeiss
Konzernkommunikation
Standort Jena

Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941

gudrun.vogel@zeiss.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer