Nachhaltigkeitszertifikat für Ein-bis Fünffamilienwohnhäuser

Anerkennung der BiRN GmbH durch das BMUB als erste Zertifizierungsstelle für das Bewertungssystem nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK). (c) BiRN
Anerkennung der BiRN GmbH durch das BMUB als erste Zertifizierungsstelle für das Bewertungssystem nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK). (c) BiRN

München (pressrelations) –

Nachhaltigkeitszertifikat für Ein-bis Fünffamilienwohnhäuser

Anerkennung des Start-up-Unternehmens “BiRN GmbH” der Hochschule München durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) als erste Zertifizierungsstelle für das Bewertungssystem nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK) und Aufruf zur Pilot-und Ausbildungsphase.

Seit April 2016 fördert die KfW-Bank die Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden mit dem neuen Gütesiegel “Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)”. Das Gütesiegel für Ein- bis Fünffamilienhäuser wurde mit Unterstützung der Stiftung “Forschung im Siedlungs- und Wohnungswesen” durch das Fachgebiet Bauklimatik der Hochschule München von Prof. Dr. Natalie Eßig in Kooperation mit der Bau- und Immobilienwirtschaft entwickelt und durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) wissenschaftlich unterstützt. Das Zertifikat hat das Ziel, die Transparenz sowie die Qualität von Wohngebäuden in Deutschland in Zukunft zu fördern. Denn neben einer verbesserten Bauqualität, weisen zertifizierte Häuser nachweislich erheblich niedrigere Energie- und Betriebskosten auf, sind sicherer und komfortabler und fördern die Gesundheit ihrer Bewohner. Ab sofort werden von BiRN Auditoren gesucht und ausgebildet, die das Institut bei der Zertifizierung im Markt unterstützen.

“BiRN ist vom Bundesbauministerium (BMUB) als erste offizielle Zertifizierungsstelle und Systemträger für das Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK) in Deutschland anerkannt worden”
Paul Mittermeier, Geschäftsführer der BiRN GmbH

Auf Basis des Forschungsprojekts wurde das Bau-Institut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen (BiRN) gegründet und nun als erste Zertifizierungsstelle sowie als Systemträger und -anwender für das Bewertungssystem nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) anerkannt. BiRN wird vom Strascheg Center für Entrepreneurship der Hochschule München in der Start-Up League gefördert.

Zum Start der Pilotphase- und Ausbildungsphase mit dem BNK-System führt BiRN im Juli 2016 zwei Ausbildungsseminare für neue BNK-Auditoren in Hannover und Kempten durch. Weitere Infos und Anmeldung zur Auditorenausbildung unter http://www.bau-irn.de/bnk-auditor/ausbildungsseminare

BiRN- Bau-Institut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen GmbH
BiRN zertifiziert Ein- bis Fünf-Familienhäuser und bildet ein Netzwerk von Auditoren aus, die Bauherrn bei der Zertifizierung vor Ort beraten und unterstützen.
Website: www.bau-irn.de
Ansprechpartner: Prof. Dr. Natalie Eßig, Paul Mittermeier

Über das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE):
Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) der Hochschule München bietet Bildungs- und Forschungsprogramme im Bereich Entrepreneurship, fördert Innovationsprozesse und die Entwicklung von unternehmerischen Persönlichkeiten. Das SCE unterstützt Gründungen aus der Wissenschaft und begleitet junge Unternehmen von der Ideenentwicklung bis zur marktfähigen Innovation. Damit trägt das SCE zu einer aktiven Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft und zur Etablierung einer umfassenden Gründungskultur bei. Das SCE ist 2002 als An-Institut der Hochschule München gegründet worden. Im Juli 2011 wurden das SCE und die Hochschule München eine von insgesamt sechs EXIST-Gründerhochschulen Deutschlands. Weitere Informationen unter www.sce.de

Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE)
Dirk Hoppe
Leitung Kommunikation
Heßstraße 89
80797 München

089 550506 37

dirk.hoppe@sce.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer