Sirona Biochem meldet positive Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten für die innovative Hautaufheller-Wirkstoffverbindung SBM-TFC-1067, die zudem vom IMCAS als Abstract-Präsentation akzeptiert wurde

Logo: Sirona Biochem Corp.
Logo: Sirona Biochem Corp.

(pressrelations) –

Sirona Biochem meldet positive Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten für die innovative Hautaufheller-Wirkstoffverbindung SBM-TFC-1067, die zudem vom IMCAS als Abstract-Präsentation akzeptiert wurde

Sirona hat nun eine beträchtliche Hautaufhellung in einem Modell nachgewiesen, das von Kosmetikwissenschaftlern und führenden Kosmetikunternehmen in allen Teilen der Welt verwendet wird. In der Studie wurde SBM-TFC-1067 über einen Zeitraum von 14 Tagen bei einem MelanoDerm-3-D-Menschenhautmodell von MatTek Corp. täglich in drei unterschiedlichen Konzentrationen (0,1, 0,05 und 0,01 Prozent) topisch angewendet. Die Pigmentation wurde an den Tagen 0, 7, 11 und 14 unter Anwendung eines Chromameters zur Messung der Helligkeit (L*D65) bewertet. Der gesamte Melaningehalt wurde nach Tag 14 quantifiziert. Die Ergebnisse zeigten bei den 0,1- und 0,05-Prozent-Konzentrationen von 1067 einen statistisch bedeutsamen Unterschied im Oberflächenreflexionsgrad. Es wurde außerdem eine beträchtliche Senkung der Melaninmenge verzeichnet, was sich in einer sichtbar helleren Haut äußert.

Der vollständige Abstract kann auf der Website von IMCAS aufgerufen werden: http://www.imcas.com/en/attend/imcas-asia-2016/program/session/6150

Das sind sehr gute Nachrichten für die Millionen von Menschen in allen Teilen der Welt, die an Hyperpigmentation oder Melasma leiden, sagte Attila Hajdu, Chief Business Development Officer von Sirona Biochem. Diese aufregenden neuen Daten zeigen eine beträchtliche Verringerung der Pigmentation ohne Toxizität in der menschlichen Haut. Als Abstract in der klinischen Dermatologie bei IMCAS akzeptiert zu werden, ist eine wissenschaftliche Anerkennung.

Über IMCAS

Seit seiner Gründung vor zehn Jahren entwickelte sich IMCAS zu einem der bedeutsamsten internationalen Programme, die sich der Hautbehandlung widmen. IMCAS Asia 2016 wird Praktiker aus der gesamten Asien-Pazifik-Region für einen informativen und interessanten Austausch zusammenbringen. Über 2.000 Besucher und 80 ausstellende Unternehmen werden an drei Tagen zu einer intensiven Weiterbildung in Taipei zusammenkommen. Vertreter von großen Kosmetikunternehmen werden ebenfalls teilnehmen, um mehr über die innovativsten Entwicklungen im Bereich der Dermatologie zu erfahren.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit der Erforschung von kosmetischen Inhaltsstoffen und Arzneimitteln beschäftigt und über eine eigene Plattformtechnologie verfügt. Sirona ist auf die Stabilisierung von Kohlenhydratmolekülen spezialisiert, um die Effizienz und Sicherheit von Wirkstoffverbindungen zu verbessern. Neue Wirkstoffverbindungen werden patentiert und weisen somit ein hervorragendes Umsatzpotenzial auf.

Sironas Wirkstoffverbindungen wurden an führende Unternehmen in allen Teilen der Welt lizenziert, die im Gegenzug Lizenz- und Meilensteingebühren sowie laufende Nutzungsgebührenzahlungen leisten. Sironas Labor, TFChem, ist in Frankreich beheimatet und erhielt bereits mehrere wissenschaftliche Auszeichnungen in Frankreich sowie Förderungen von Regierungen der Europäischen Union und Frankreichs. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Über das Hautaufhellerprojekt

Im November 2011 erhielt die französische Tochtergesellschaft von Sirona Biochem, TFChem, eine Subvention in Höhe von 1,9 Millionen Dollar. Dieses Projekt wird gemeinsam von der Europäischen Union und Europe Witnesses in Haute-Normandie mit der Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert. Ein Konsortium an Partnern, einschließlich der Universität Rouen (LMSM EA4312), der Vertragsforschungsorganisation Biogalenys und TFChem, wurde gebildet, um dieses Projekt weiterzuentwickeln. Die französische Regierung und die EU sind bestrebt, gemeinschaftliche Projekte zu fördern und zu initiieren, deren Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Dienstleistungen gerichtet ist.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Christopher Hopton, CFOSirona Biochem Corp. Tel: 1.604.282.6064E-Mail: chopton@sironabiochem.com

Sirona Biochem Corp.
605-889 West Pender Street,
Vancouver, BC, Canada, V6C 3B2
Tel.: +1 604.641.4466
Fax: +1604.608.5471
www.sironabiochem.com

TSX-V: SBM

Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Wettbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Christopher Hopton
CFOSirona Biochem Corp.
Tel: 1.604.282.6064
E-Mail: chopton@sironabiochem.com

Sirona Biochem Corp.
605-889 West Pender Street,
Vancouver, BC, Canada, V6C 3B2
Tel.: +1 604.641.4466
Fax: +1604.608.5471
www.sironabiochem.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer