First Mining schließt Transaktion mit Tamaka Gold Corporation ab

(pressrelations) –

First Mining schließt Transaktion mit Tamaka Gold Corporation ab

First Mining Finance Corp. (First Mining) freut sich, den erfolgreichen Abschluss der zuvor angekündigten Fusion (die Transaktion) mit Tamaka Gold Corporation (Tamaka), einem privat geführten Mineralexplorationsunternehmen, das im Besitz des Projekts Goldlund im Nordwesten Ontarios ist, bekanntzugeben.

Infolge der Transaktion ist Tamaka nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von First Mining und die Aktionäre von Tamaka haben insgesamt rund 92,5 Millionen Stammaktien von First Mining erhalten. Darüber hinaus haben gewisse Aktionäre, die zusammen im Besitz von etwa 39,6 Prozent der ausstehenden Aktien von Tamaka waren, die Aktien von First Mining, die sie im Zuge der Transaktion erhalten haben, gemäß den Bedingungen der Transaktion auf einem Treuhandkonto hinterlegt. Zwanzig Prozent dieser Aktien werden ein Jahr nach Abschluss der Transaktion aus dem Treuhandkonto freigegeben werden. Im Anschluss daran werden alle sechs Monate weitere zwanzig Prozent freigegeben werden; die letzte Tranche wird schließlich zum dritten Jahrestag des Abschlusses der Transaktion freigegeben.

Keith Neumeyer, Chairman von First Mining, sagte hierzu: Der Abschluss der Transaktion mit Tamaka kennzeichnet unsere achte Übernahme seit der Notierung des Unternehmens an der TSX-Venture Exchange im April 2015. Wir sind der Ansicht, dass Goldlund enormes Explorationspotenzial hat, und sind mit dem Portfolio an hochwertigen Goldprojekten, das wir bis dato aufgebaut haben, sehr zufrieden. First Mining wird sich nun erstmal auf die Wertsteigerung seiner aktuellen Projekte konzentrieren, jedoch trotzdem nach weiteren Gelegenheiten für wertschaffende Akquisitionen Ausschau halten.

Mit dem Abschluss der Transaktion beabsichtigt das Unternehmen nun, eine neue konforme Ressourcenschätzung in Einklang mit den Richtlinien der Vorschrift National Instrumen (NI) 43-101 und einen dazugehörigen technischen Bericht für das Projekt Goldlund in Auftrag zu geben. Die Anfertigung einer neuen Ressourcenschätzung wird die weitere Analyse zuvoriger Untersuchungsergebnisse erfordern, sollte jedoch erwartungsgemäß zu diesem Zeitpunkt keine zusätzlichen Explorationen oder Bohrungen erforderlich machen. Dies könnte bei Abschluss eine Berichtigung der aktuell vorliegenden historischen Ressourcenschätzungen für das Projekt Goldlund zur Folge haben.

Dr. Chris Osterman (P.Geo.), Chief Executive Officer von First Mining, hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und freigegeben.

ÜBER FIRST MINING FINANCE CORP.

First Mining ist eine auf Rohstoffprojekte spezialisierte Holdinggesellschaft, deren Geschäftstätigkeit vorwiegend darin besteht, hochwertige Anlagegüter vor allem auf dem amerikanischen Kontinent zu erwerben. Im Unternehmensportfolio befinden sich derzeit 28 Rohstoffkonzessionen in Kanada, Mexiko und den Vereinigten Staaten. Der Fokus liegt auf Goldvorkommen. In jüngerer Zeit hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, sein Portfolio an Rohstoffkonzessionen durch die wertschaffende Übernahme von Projekten mit Gold-, Silber-, Kupfer-, Blei-, Zink- und Nickelvorkommen zu erweitern.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an President Patrick Donnelly (Tel. 6046398854) oder Vice President Derek Iwanaka, Investor Relations (Tel. 6046398824) bzw. besuchen Sie unsere Website www.firstminingfinance.com.

Für das Board von FIRST MINING FINANCE CORP.

Keith Neumeyer
Chairman

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen – einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 – stehen. Mit Ausnahme historischer Fakten sind sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung – einschließlich jedoch ohne Einschränkung Aussagen zur zukünftigen betrieblichen und finanziellen Leistung des Unternehmens – zukunftsgerichtete Aussagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich unter anderem auf (i) die Freigabe der treuhänderisch hinterlegten Aktien von First Mining; (ii) den Zeitpunkt für die Aufnahme und den Abschluss einer neuen NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung für das Projekt Goldlund und die in hiermit in Verbindung stehenden erforderlichen Arbeiten; (iii) die Ergebnisse der weiteren Analyse zuvoriger Untersuchungsergebnisse für das Projekt Goldlund; und (iv) die mögliche Berichtigung der historischen Ressourcenschätzungen für das Projekt Goldlund. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen reflektieren die Meinungen, Erwartungen und Annahmen zum Zeitpunkt der Aussagen und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die von den jeweiligen Vertragsparteien als angemessen erachtet wurden, jedoch naturgemäß umfangreichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen.

Viele bekannte und unbekannte Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt werden. Die Vertragsparteien haben Annahmen und Schätzungen erstellt, die in vielerlei Hinsicht auf diesen Faktoren basieren bzw. mit ihnen in Verbindung stehen. Zu diesen Faktoren zählt ohne Einschränkung auch die Umverteilung von Mitteln durch First Mining; Schwankungen der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen; Wertschwankungen an den Finanzmärkten und Schwankungen des Aktienkurses von First Mining; Schwankungen der Kassa- und Terminkurse für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Wechselkursschwankungen (wie beispielsweise der kanadische Dollar gegenüber dem US-Dollar); Änderungen auf nationaler und lokaler Regierungsebene, in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrollen und Regelungen bzw. der politischen und wirtschaftlichen Lage; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration, -erschließung und -förderung (einschließlich Umweltrisiken, Arbeitsunfälle, ungewöhnlicher oder unerwarteter Formationen, Zerdrückungen, Einstürze oder Flutungen); das Unvermögen, Versicherungsschutz gegen solche Risiken und Gefahren zu erhalten; die Existenz von Gesetzen und Vorschriften, die den Bergbau einschränken können; Arbeitnehmerbeziehungen; die Beziehungen zu den ansässigen Gemeinden und der einheimischen Bevölkerung und deren Ansprüchen; die Verfügbarkeit von Betriebsmitteln und Arbeitskräften für den Bergbau und deren steigenden Kosten; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung einschließlich von Risiken im Hinblick auf den Erhalt notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Zustimmungen von den Regierungsbehörden; und der Besitzanspruch auf Konzessionsgebiete.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zu verlassen. First Mining ist im Falle von Änderungen nicht zur Aktualisierung solcher zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen verpflichtet, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer