ZTE schließt Tests für 5G-Hochfrequenz-Kommunikation und Massive MIMO Uplink erfolgreich ab

(pressrelations) –

ZTE schließt Tests für 5G-Hochfrequenz-Kommunikation und Massive MIMO Uplink erfolgreich ab

ZTE untermauert starke Positionierung im 5G-Bereich: Abschluss der von der chinesischen IMT-2020 (5G) Promotion Group organisierten Nachweis- und Leistungstests für HF-Kommunikation und Massive-MIMO-Technologie

ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat den erfolgreichen Abschluss der Nachweis- und Leistungstests für 5G-Hochfrequenz (HF)-Kommunikation und Massive-MIMO-Technologien in Schanghai beziehungsweise Shenzhen bekannt gegeben. Die Tests wurden von der chinesischen IMT-2020 (5G) Promotion Group organisiert und vollständig sowohl in Line-Of-Sight (LOS)- als auch in Non-Line-Of-Sight (NLOS)-Szenarien realisiert. Die Testergebnisse entsprachen den Erwartungen. ZTE ist damit einer der ersten Lieferanten der IMT-2020 (5G) Promotion Group, die Tests der HF-Kommunikation und von Massive MIMO Uplinks durchgeführt haben.

Die chinesische IMT-2020 (5G) Promotion Group hat einen allgemeinen Versuchsplan für die Erforschung und Entwicklung der 5G-Technologie aufgestellt, um die Stärken von Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstituten zusammenzubringen. Ziel ist es, die Erforschung der chinesischen 5G-Kommunikationstechnologien voranzutreiben sowie den Austausch und die Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen zu fördern. Der IMT-2020-Plan soll von 2016 bis 2018 in drei Phasen umgesetzt werden: Die Testphase für 5G-Schlüsseltechnologie wird durch eine Nachweisphase für technologische 5G-Lösungen sowie eine Nachweisphase für das 5G-Gesamtsystem komplettiert.

Die erste Phase, die Nachweis- und Leistungstests für die Schlüsseltechnologie behandelt, startete bereits im September 2015 mit geplantem Ende im September 2016. ZTE beteiligt sich als Kernmitglied der chinesischen IMT-2020 (5G) Promotion Group aktiv an allen Aktivitäten der Gruppe. Seit Beginn der F
E-Versuche mit 5G-Technologie nimmt ZTE in vollem Umfang an der Diskussion und Formulierung der Testspezifikationen teil. Außerdem startete ZTE vier Monate zuvor eine erste Phase von 5G-Tests auf der Grundlage seines eigenen F
E und Testplans für seine Produkte.

Nachweis- und Leistungstests für 5G-Technologien in zwei Teilen
Die Nachweis- und Leistungstests der zwei wichtigsten 5G-Technologien – der HF-Kommunikationstechnologie und der Massive-MIMO-Single-Site-Technologie – schloss ZTE während der letzten beiden Wochen im Mai 2016 ab. Alle Testergebnisse entsprachen den Erwartungen. Die Tests gliederten sich in zwei Teile: in den in Schanghai durchgeführten Test der Hochfrequenztechnik sowie in den in Shenzhen durchgeführten Test der Massive MIMO-Technologie.

Hochfrequenztechnik- und Massive MIMO-Tests mit erwarteten Ergebnissen
Für den ersten Teil wurden zuerst die Einzelbenutzer-Durchsätze bei verschiedenen Rauschabständen in einer LOS-Umgebung getestet – diese entsprachen dem erwarteten theoretischen Ergebnis. Auch die Advanced Mezzanine Card (AMC) zeigte eine gute Funktionalität. Anschließend wurden die Einzelbenutzer-Durchsätze bei verschiedenen Rauschabständen in einer NLOS-Umgebung getestet. In den NLOS-Testszenarien waren Übertragungen durch Glas, Gipskarton und Eisenbleche sowie die Reflexion an Glas und Eisenblechen vorgesehen, die der realen Umgebung sehr nahe kommen. Hier entsprachen die Einzelbenutzer-Durchsätze bei verschiedenen Rauschabständen ebenfalls den theoretischen Erwartungen, und die AMC funktionierte gut. ZTE plant darüber hinaus die Durchführung von Tests von HF-Kommunikationsprodukten im Außenbereich.

Der Massive-MIMO-Test zeigte, dass bei Massive MIMO evolved NodeB (eNBs) die Zellendurchsätze exponentiell erhöht werden können. Zudem können die Downlink-Verstärkungen bis zu dreimal höher sein als bei konventionellen Makrozellen-Basisstationen. Angesichts einer möglichen Beschränkung der Massive-MIMO-Uplink-Kapazität führte ZTE außerdem Massive-MIMO-Uplink-Tests durch. Wie die Ergebnisse zeigten, kann diese Technologie dazu beitragen, den Zellendurchsatz exponentiell zu steigern. Dabei kann die Uplink-Verstärkung viermal so hoch wie bisher sein.

ZTE hat als bisher einziger Anbieter Massive-MIMO-Uplink-Tests durchgeführt und damit seine enorme Stärke auf diesem Gebiet unter Beweis gestellt.

Als weltweiter Pionier der 5G-Technologie will ZTE im Jahre 2020 einer der ersten Anbieter von kommerziellen 5G-Produkten sein. Durch den erfolgreichen Abschluss der von der chinesischen IMT-2020 (5G) Promotion Group organisierten Nachweis- und Leistungstests für HF-Kommunikation und Massive-MIMO-Technologie unterstrich ZTE erneut seine Stärke und Position im Bereich 5G.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt:

ZTE Deutschland GmbH
Li Liu
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 5406 3564
E-Mail: liu.li111@zte.com.cn

Pressekontakt
AxiCom GmbH
Anne Klein
Lilienthalstr. 5
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 23

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer