Daimler stärkt erneut Pensionsvermögen

Logo: Daimler AG
Logo: Daimler AG

Stuttgart (pressrelations) –

Daimler stärkt erneut Pensionsvermögen

– Zuführung zum Pensionsvermögen in Höhe von rund 1,8 Mrd. €
– Beteiligung an Renault/Nissan wird in das Pensionsvermögen übertragen
– Strategische Kooperation mit Renault/Nissan bleibt von Übertragung unberührt und wird wie geplant erfolgreich ausgebaut

Stuttgart – Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat eine Zuführung von rund 1,8 Mrd. € in das Pensionsvermögen beschlossen. Die Zuführung in das Pensionsvermögen erfolgt in Form einer Übertragung der Anteile an Renault S.A. und Nissan Motor Co. Ltd. in das Pensionsvermögen der Daimler AG. Die Übertragung führt zu einem einmaligen EBIT-Effekt in Höhe von rund 0,5 Mrd. € in 2016.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: “Mit dieser Zuführung stärken wir erneut unser Pensionsvermögen. Damit sichern wir die Pensionsansprüche unserer Beschäftigten langfristig ab. Unabhängig davon setzen wir die erfolgreiche strategische Kooperation mit der Renault/Nissan Allianz fort. Neben den bereits laufenden Projekten ist einer unserer bedeutendsten Meilensteine die gemeinsame Produktion mit Nissan der kommenden Premium-Kompaktwagen-Generation in Mexiko.”

Durch das anhaltende Niedrigzinsumfeld sinkt der Ausfinanzierungsgrad der Pensionsansprüche. Zur Stärkung des Pensionsvermögens überträgt Daimler die Anteile an Renault und Nissan in Höhe von jeweils 3,1% des Aktienkapitals in das Pensionsvermögen. Sämtliche laufende Aktivitäten der erfolgreichen strategischen Kooperation mit Renault/Nissan werden unverändert fortgesetzt. Beide Partner haben die Übertragung gebilligt und unterstützen die Übertragung.

Bodo Uebber, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Finance
Controlling und Financial Services: “Durch diese Transaktion erreichen wir eine deutliche, Cash-flow neutrale Verbesserung des Ausfinanzierungsgrads unserer Pensionsverpflichtungen um etwa 6%. Darüber hinaus profitiert der Unternehmenswert durch ein verbessertes Zinsergebnis und eine höhere Eigenkapitalquote des Industriegeschäfts. In der Folge verbessern wir unsere starke Finanzposition und unterstützen damit unser solides Rating.”

Ansprechpartner:

Hendrik Sackmann,
+ 49 711 17-35014,
hendrik.sackmann@daimler.com

Silke Walters,
+ 49 711 17-40624,
silke.walters@daimler.com

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.daimler.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer