Wohnen im Zeichen des Dreizacks: Exklusive Maserati Pop-up-Suite im Hôtel de Paris in Monaco

Logo: Maserati
Logo: Maserati

Wiesbaden (pressrelations) –

Wohnen im Zeichen des Dreizacks: Exklusive Maserati Pop-up-Suite im Hôtel de Paris in Monaco

Zum Fürstentum Monaco und ganz speziell zum traditionsreichen Hôtel de Paris hat Maserati eine lange Beziehung. Sie entstand vor knapp 60 Jahren als am 19. Mai 1957 Juan Manuel Fangio mit dem Maserati 250F den Formel-1-Grand-Prix von Monaco gewann. Nun bekommt diese Verbindung einen neuen Impuls: Im frisch renovierten Hôtel de Paris wird vom 1. Juli bis zum 30. September eine Maserati Pop-up-Suite die Gäste im Zeichen des Dreizacks beherbergen.

Suite 321-322 wurde von L + R Palomba (Ludovica und Roberto Ralomba) gestaltet, aufstrebenden Stars unter den italienischen Innenarchitekten. Ganz in eleganten Grautönen gehalten, stellen vor allem auch die exklusiven Materialien den direkten Bezug zu Maserati her. Das wird zum Beispiel am Kopfteil des Bettes deutlich, das mit Stoffen von Ermenegildo Zegna bezogen ist. Das berühmte Modehaus liefert auch Seidenstoffe für die Maserati Modelle Ghibli, Quattroporte und Levante. Oder es zeigt sich an den Sesseln, die das gleiche gekörnte Leder aufweisen wie die aufwändigen Interieurs aller Maserati Sportwagen. So vermitteln die Räume dem Gast den Eindruck, dass bei ihrer Gestaltung weder Kosten noch Mühen gescheut wurden.

Wer die Maserati Pop-up-Suite bucht (die Preise starten bei 3.500 EUR für zwei Personen für drei Nächte), kommt in den Genuss zusätzlicher Services. Sie umfassen den Transfer in einem Maserati vom bzw. zum Flughafen in Nizza sowie die Möglichkeit, einen Maserati GranCabrio während des Aufenthalts zu fahren. Hinzu kommen ein Buffet mit Spezialitäten aus Modena (inkl. Laurent Perrier Cuvée Rosé Champagner) sowie eine Anwendung in der Thermes Marins Monte-Carlo.

Weitere Informationen zur Marke und zu den Modellen finden Sie auf www.media.maserati.com, www.maserati.de, www.maseratighibli.de oder www.maseratiquattroporte.de im Internet.

Thomas Kern
Head of Communication
Institutional Relations
Germany
Austria
Maserati Deutschland GmbH
Stielstraße 3b
65201 Wiesbaden

Phone:+49 611 28409 70
Mobile: +49 172 6789412
Fax : +49 611 28409 88

thomas.kern@maserati.com
www.maserati.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer