Zadar führt in seinem Lithiumprojekt im nördlichen Clayton Valley eine Gravitationsmessung durch

(pressrelations) –

Zadar führt in seinem Lithiumprojekt im nördlichen Clayton Valley eine Gravitationsmessung durch

Zadar Ventures Ltd. (das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass über dem Lithiumsole-Projekt WSP eine eingehende Gravitationsmessung durchgeführt wurde (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 22. Juni 2016). Die Messung sollte der Ergänzung einer historischen gravimetrischen Messung dienen, die in größeren Abständen durchgeführt wurde. Im Zuge dieser früheren Messung wurde im Projekt WSP eine eigenständige, nach Nordosten streichende Anomalie mit geringen Gravitationswerten identifiziert. Das Management deutet diese Anomalie als Beckenstruktur, in der vermutlich Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen eíngelagert ist. Mithilfe der Ergebnisse der Gravitationsmessung werden die vorrangigen Standorte für anschließende Explorationsbohrungen festgelegt werden. Mit Wasserproben, die in diesen Bohrlöchern entnommen werden, werden die In-situ-Lithiumkonzentrationen in der Sole unterhalb des Projektgeländes getestet werden.

Die Gravitationsmessung bei WSP wurde vom 12. Juni bis 23. Juni 2016 von Hasbrouck Geophysics durchgeführt. Die Messung umfasste insgesamt 126 Messstellen über dem gesamten Gelände des Projekts WSP, an denen Daten mithilfe eines Gravimeters des Typs La Coste
Romberg Model G erhoben wurden. Das Datenmaterial wurde in Abständen von 125 und 250 Metern entlang von vierzehn Linien in einer Entfernung von jeweils 250 Meter erfasst.

Nach der nun abgeschlossenen physischen Datengewinnung im Rahmen der Messung wird jetzt das Grundgesteintiefenmodell erstellt, wobei sämtliche der entlang der vierzehn Linien erhobenen Daten eingesetzt werden. Die endgültigen Ergebnisse und Auswertungen werden in rund 2 Wochen erwartet.

Über die Lithiumprojekte WSP und CR:

Das Projekt WSP grenzt unmittelbar an die Claims von Rockwood/Albamarle im Norden des Clayton Valley und erstreckt sich über rund 425 Hektar Grundfläche. Hier findet sich auch eine Anomalie mit geringen Gravitationswerten. Sie wird als Vertiefung innerhalb des Beckens gedeutet, in der vermutlich Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen eíngelagert ist. Das Auffindungspotenzial dieses Projekts wird von einer USGS-Testbohrung (Bohrloch CV-2) untermauert, die in rund 600 Meter Entfernung von der Grundgrenze des östlichsten Claims niedergebracht wurde. Die Analyse von Wasserproben ergab hier einen maximalen Lithiumgehalt von 55 ppm.

Das Projekt CR befindet sich rund 18 Kilometer südöstlich von Silver Peak (Nevada) und umfasst 330 Hektar eines isolierten und nicht anhand von Bohrungen untersuchten Beckens, das aufgrund seiner Nähe zur potentiellen Lithiumquelle innerhalb des Systems Clayton Valley möglicherweise ein vergleichbares Lithiumsole-Milieu aufweist. Dieses Projekt wurde ebenfalls ersten Gravitationsvermessungen unterzogen und weist eine beckenartige Struktur auf, die, sofern sie geschlossen ist, Solen mit erhöhten Lithiumkonzentrationen beinhalten könnte.

Zadar Ventures Ltd. ist ein Rohstoffunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Exploration von wirtschaftlich nachhaltigen grünen Energierohstoffen in für den Bergbau und die Industrie günstigen Rechtssystemen konzentriert. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.zadarventures.com.

Das Unternehmen freut sich auf ein aktives und von Wachstum geprägtes Jahr 2016.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Paul D. Gray, P. Geo.
President
ZADAR VENTURES LTD.
1100-888 Dunsmuir St
Vancouver, B.C. V6C 3K4
Phone: 604-682-1643

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Informationen und mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Informationen prognostiziert werden. Eine Beschreibung der Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Informationen basieren, und eine Beschreibung der Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, finden Sie in den auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlichten Unterlagen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer