Canasil gibt Beginn eines 3.000-Meter-Bohrprogramms im Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Durango bekannt

(pressrelations) –

Canasil gibt Beginn eines 3.000-Meter-Bohrprogramms im Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Durango bekannt

Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, Canasil oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass Orex Minerals Inc. (TSX-V: REX, Orex) das Phase-III-Kernbohrprogramm im südöstlichen Bereich des Projekts Sandra-Escobar im mexikanischen Bundesstaat Durango aufgenommen hat. Das Phase-III-Programm soll rund 20 bis 25 Bohrlöcher auf 3.000 Metern umfassen. Das Projekt Sandra-Escobar wird von Orex im Rahmen einer Optionsvereinbarung, die am 15. September 2015 bekanntgegeben wurde, erschlossen. Im Zuge der Phase-I- und Phase-II-Bohrprogramme wurden insgesamt 38 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 4.357 Metern niedergebracht. Die Ergebnisse dieser Bohrungen wurden in mehreren Pressemeldungen zwischen Januar und Mai 2016 vollständig veröffentlicht. Wie bereits angekündigt wurde, werden derzeit auch eine erste Ressourcenschätzung und metallurgische Tests durchgeführt.

Bahman Yamini, President und CEO von Canasil, sagte hierzu: Der Beginn des Phase-III-Kernbohrprogramms ist ein weiterer positiver Schritt in der Weiterentwicklung des Projekts. Das Programm wird die Informationen aus den ersten beiden Bohrphasen im südöstlichen Bereich des Projekts Sandra-Escobar ergänzen. Wir freuen uns auf die Ergebnisse dieses Bohrprogramms ebenso wie auf die Resultate der ersten Ressourcenschätzung und ersten metallurgischen Untersuchungen, die im Laufe der nächsten paar Monate vorliegen sollten.

Die Bohrungen zur Untersuchung der Silbermineralisierung konzentrierten sich bislang auf die Nordseite eines rhyolitischen Kuppelkomplexes im südöstlichen Teil des Projekts Sandra-Escobar. In diesem Gebiet enthält eine alterierte und hochdurchlässige vulkanoklastische Einheit Einsprengungen silberhaltiger Mineralien und weit auseinanderliegenden Stockwerks-Äderchen. Das aktuelle Arbeitsmodell sieht die porphyritische Rhyoliteinheit als undurchlässige Deckschicht, die die mineralführenden Flüssigkeiten im durchlässigen vulkanoklastischen Muttergestein konzentriert haben könnte.

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen basieren auf Datenmaterial, das von Orex bereitgestellt wird. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von J. Blackwell (P. Geo.) in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 überprüft und bestätigt. Herr Blackwell ist für Canasil als technischer Berater tätig.

Silber-Goldprojekt Sandra-Escobar im mexikanischen Bundesstaat Durango:

Das Projekt Sandra-Escobar befindet sich 200 km nordwestlich der mexikanischen Stadt Durango, im Zentrum des mexikanischen Silbertrends, und verfügt über beste Zufahrtswege und Infrastruktureinrichtungen. In diesem ertragreichen Trend befinden sich einige der größten Silberbergbaucamps und -lagerstätten der Welt, viele ehemalige und aktive Produktionsbetriebe sowie bedeutende Silber-Gold-Lagerstätten. Das Projekt Sandra-Escobar besteht aus Mineralkonzessionen mit einer Grundfläche von mehr als 6.976 Hektar und erstreckt sich über mehrere mineralisierte epithermale Erzgänge und Brekzienstrukturen. Diese Erzgänge bildeten sich in hochliegenden Silber-Gold-Basismetall-Systemen, eingebettet in andesitisches und rhyolitisches Gestein, und befinden sich direkt oberhalb eines großen rhyolitischen Kuppelkomplexes im Norden. Im Südosten finden sich überwiegend Silbermineralisierungen, die rund um kleinere rhyolitische Kuppelkomplexe angeordnet sind. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung vom 15. September 2015 hat Orex die Option, durch Bar- und Aktienzahlungen im Gesamtwert von 1.000.000 $ sowie Explorationsaufwendungen in Höhe von 4.000.000 US$ über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Beteiligung von bis zu 65 % am Projekt zu erwerben.

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zinkprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini
President und C.E.O.
Canasil Resources Inc.
Tel: (604) 709-0109
www.canasil.com

Canasil Resources Inc.
Suite 1760 – 750 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 2T8
Kanada

Tel: 604-708 3788
Fax: 604-708 3728
E-Mail: admin@canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Explorationsarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer