Destiny Media Technologies, Inc. gibt Geschäftsergebnis für das dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 bekannt

Logo: Destiny Media Technologies Inc.
Logo: Destiny Media Technologies Inc.

(pressrelations) –

Destiny Media Technologies, Inc. gibt Geschäftsergebnis für das dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 bekannt

Destiny Media Technologies (TSXV: DSY) (OTCQX: DSNY), Hersteller von Play MPE, einem System für die sichere Übermittlung vorveröffentlichter Songdaten an Radiostationen, und Entwickler von Clipstream, einem neuen plattformübergreifenden, gerätelosen Videostreaming-Format, hat heute sein Geschäftsergebnis für das dritten Quartal, das am 31. Mai 2016 endete, bekanntgegeben.

Wichtigste Ergebnisse

Zu den wichtigsten Ergebnissen im dritten Quartal gehören:

– Der Quartalsumsatz stieg im Jahresvergleich um 9 % / zweite Umsatzsteigerung auf Quartalsbasis gegenüber dem Vorjahr in Folge

– Die Quartalsausgaben gingen im Jahresvergleich um 14 % zurück

– Der Quartalsverlust wurde praktisch eliminiert (Rückgang im Jahresvergleich um 99 %)

– Erstes positives Quartals-EBITDA seit Q3/2014

– Zweites Quartal mit positivem operativem Cashflow und Umsatzwachstum im Jahresvergleich in Folge

Ergebnisse des dritten Quartals

Der Umsatzerlös aus Play MPE stieg in Europa und den USA gegenüber dem Vorjahr um insgesamt 9 %. Der Nettoverlust konnte im dritten Quartal praktisch eliminiert werden, da das Unternehmen weiterhin Umsatzzuwächse verzeichnet und unproduktive Kosten abbaut. Dies führte zum fünften Mal in Folge zu einem Rückgang des Quartalsverlusts aus laufender Geschäftstätigkeit.

Das Unternehmen kann weiterhin den Umsatz steigern und gleichzeitig die unproduktiven Ausgaben senken. Nach der Migration des Play MPE-Systems zu einem Dritt-Hostanbieter wird das Unternehmen nunmehr mit der Umsetzung seines Produktentwicklungsplans für Play MPE beginnen; dies dürfte die Nutzung und die Marktgängigkeit des Play MPE-Systems erhöhen, sagte Steve Vestergaard, Chief Executive Officer von Destiny Media Technologies. Ferner hat das Unternehmen sein Vertriebsnetz um Empfängerlisten in Schweden und Dänemark erweitert, was positive Auswirkungen auf den Quartalsumsatz zur Folge hatte.

Telefonkonferenz zu den Einnahmen im dritten Quartal 2016

Destiny Media Technologies wird am 15. Julil 2016 um 17:00 Uhr Eastern Time (14:00 Uhr Pacific Time) eine Telefonkonferenz schalten, um die Ergebnisse des dritte Quartals 2016 zu erörtern. Anleger und interessierte Personen, die an der Telefonkonferenz teilnehmen möchten, müssen sich mittels Konferenzcode 31997467 über die Telefonnummern (416) 764-8688 oder (888) 390-0546 einwählen. Auf der Unternehmenswebsite von Destiny unter http://www.dsny.com wird anschließend eine Niederschrift und ein archivierter Stream im firmeneigenen Clipstream-Format eingestellt.

Ansprechpartner:

Fred Vandenberg
CFO, Destiny Media Technologies, Inc.
604 609 7736 Durchwahl: 236
Destiny Media Technologies Inc.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer