Great Panther Silver gibt die Produktionsergebnisse der 2. Quartals 2016 bekannt

Logo: Great Panther Silver Ltd.
Logo: Great Panther Silver Ltd.

Vancouver, BC (pressrelations) –

Great Panther Silver gibt die Produktionsergebnisse der 2. Quartals 2016 bekannt

Great Panther Silver Ltd. (TSX: GPR; NYSE MKT: GPL; WKN: A0Y H8Q) (Great Panther”, das Unternehmen) gibt die Produktionsergebnisse für das 2. Quartal (Q2) 2016 seiner beiden, zu 100% eigenen mexikanischen Silber-Bergbaubetriebe, des Guanajuato Minenkomplexes (GMC), der die San Ignacio Mine einschließt, und der Topia Mine in Durango, bekannt.

Produktionshöhepunkte des 2. Quartals 2016 (verglichen mit dem 2. Quartal 2015)

– Die Gesamt-Metallproduktion sank um 5% auf 1.037.728 oz Silberäquivalent (oz AgÄq);
– Die Silberproduktion sank um 17% auf 536.726 oz Silber (oz Ag);
– Die Goldproduktion stieg um 13% auf 6.010 produzierte oz Gold (oz Au);
– Das vermahlene Erz nahm um 14% auf 99.905 Tonnen zu

Great Panthers Produktion des 2. Quartals von 1,04 Mio. oz AgÄq war konsistent mit dem letzten Quartal und ist im Rahmen der Jahresplanung des Unternehmens und spiegelt unseren fortgesetzten Fokus auf operative Effizienz wider, sagte Robert Archer, Präsident
CEO. Die Zunahme an Goldproduktion und die Abnahme der Silberproduktion im Vergleich zum vergangenen Jahr und zum 1. Quartal 2016 ist ein direktes Resultat der gestiegenen Produktion von San Ignacio, was ein höheres Gold-Silber-Verhältnis hat. Durch die Beibehaltung einer konstanten Produktion zu niedrigen Kosten, ist Great Panther gut positioniert, um vom jüngsten Anstieg der Rohstoffpreise zu profitieren.

(1) Silberäquivalent-Unzen 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0504 und 1:0,0504 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

(2) Silberäquivalent-Unzen 2015 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 65:1 und Ratios von 1:0,050 und 1:0,056 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

Guanajuato Minenkomplex

Im Q2 2016 stieg die Metallproduktion des GMC um 2% im Vergleich zum letzten Quartal, aber sank um 5% auf 774.160 oz AgÄq im Vergleich zum entsprechenden Quartal des letzten Jahres. Der Rückgang lag an geringeren Silbergehalten und Ausbeuten bei San Ignacio, was die lokalen Schwankungen im Ressourcenblock widerspiegelt. Diese Faktoren wurden teilweise ausgeglichen durch 14%ige und 18%ige Zunahmen beim verarbeiteten Erz im Vergleich zum 1. Quartal 2016 und zum 2. Quartal 2015.

(1) Silberäquivalent-Unzen 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 errechnet.

(2) Silberäquivalent-Unzen 2015 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 65:1 errechnet.

San Ignacio machte 60% der gesamten Metallproduktion und 62% des gesamten, im GMC verarbeiteten Erzes im Q2 2016 aus, verglichen mit 52% bzw. 53% im 1. Quartal 2016. Die steigende Produktion von San Ignacio sorgt für höhere durchschnittliche Goldgehalte und niedrigere durchschnittliche Silbergehalte im GMC.

Topia Mine

Die gesamte Metallproduktion stieg gegenüber dem letzten Quartal um 4%, aber sank um 2% auf 263.568 oz AgÄq im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal. Der Rückgang an Metallproduktion ist ein Ergebnis der gesunkenen vermahlenen Tonnage, was wiederum die größeren Anstrengungen zur Kontrolle der Verwässerung wiederspiegelt, die zu höheren Verarbeitungsgehalten und Ausbeuten geführt hat.

(1) Silberäquivalent-Unzen 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0504 und 1:0,0504 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

(2) Silberäquivalent-Unzen 2015 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 65:1 und Ratios von 1:0,050 und 1:0,056 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

Ausblick

Die Produktion des 2. Quartals 2016 ist im Einklang mit der Jahresprognose von 4,0 – 4,2 Mio. oz AgÄq (bei Verwendung eines 70:1 Silber-Gold-Ratios). Diese Produktionsrate solle für den Rest des Jahres anhalten. Es ist möglich, dass der Übergang von Phase I des Tainlings-Damms bei Topia zum Phase II Trocken-Stapel-Damm, was für das 3. und 4. Quartal vorgesehen ist, zu vorübergehenden Unterbrechungen des Durchsatzes in der Anlage führt, während das Erz für die spätere Verarbeitung gelagert wird. Dieser Übergang soll die Lebensdauer unserer Tailings-Anlage um 5-7 Produktionsjahre verlängern.

Die Produktion der San Ignacio Mine soll schrittweise über den Rest des Jahres 2016 weiter steigen bei gleichzeitigem Rückgang der Guanajuato Hauptminen. Dies sollte zu einer höheren Goldproduktion im Verhältnis zu Silber führen.

Außerdem schließt das Unternehmen seine Bewertung der Coricancha Mine in Peru ab und prüft regelmäßig weitere Übernahmemöglichkeiten in Mittel- und Südamerika.

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen technischen Informationen wurden überprüft und genehmigt von Robert F. Brown, P.Eng. und Vizepräsident für Exploration des Unternehmens, der qualifizierte Person (QP) für den Guanajuato Minenkomplex und die Topia Mine nach NI 43-101 ist. Gesichtspunkte bezüglich des Abbaus und der Metallurgie wurden von Ali Soltani, Chief Operating Officer von Great Panther geprüft.

Über Great Panther

Great Panther Silver Limited ist ein primäres Silberproduktions- und Explorationsunternehmen, das an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel GPR und an der NYSE MKT unter dem Kürzel GPL gelistet ist. Die Aktivitäten des Unternehmens sind derzeit auf den Abbau von Edelmetallen in seinen beiden zu 100% eigene Minen, dem Guanajuato-Minenkomplex, der die San-Ignacio-Satellitenmine einschließt, und Topia in Durango, fokussiert.

Robert A. Archer
Präsident
CEO

WARNUNGEN ZUR VORSICHT HINSICHTLICH VORAUSSCHAUENDER AUSSAGEN

Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und vorausschauende Informationen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts (zusammen “vorausschauende Aussagen”). Zu solchen vorausschauenden Aussagen können unter anderem der erwartete Abschluss des Angebots, die Summe der Erlöse und die Verwendung der Erlöse aus solchen Verkäufen, die Pläne des Unternehmens für die Produktion seines Guanajuato Minenkomplexes und der Topia Mine in Mexiko, die Pläne für die Exploration der anderen Liegenschaften in Mexiko, das gesamte wirtschaftliche Potential der Liegenschaften und der Zugang zu angemessener Finanzierung gehören. Zudem können sie bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistung und Errungenschaften von den in solchen vorausschauenden Aussagen angekündigten oder implizierten deutlich abweichen. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit möglichen politischen Risiken bei Operationen des Unternehmens in ausländischen Rechtssystemen, Unsicherheiten bei den Schätzungen zu Produktion und Kosten und mögliche unerwartete Kosten und Ausgaben, Unsicherheiten bei Mineral-Ressourcenschätzungen, physische Risiken im Bergbau, Währungsschwankungen, Schwankungen bei den Preisen für Silber, Gold und Basismetalle, der Abschluss von wirtschaftlichen Bewertungen, Änderungen der Projektparametern bei der Optimierung der Pläne, die Unzugänglichkeit oder das Scheitern beim fristgerechten Abschluss einer angemessen Finanzierung sowie andere Risiken und Unsicherheiten, darunter auch die im zuletzt eingereichten Jahresbericht des Unternehmens und im Bericht wesentlicher Änderungen beschriebenen, eingereicht bei der Canadian Securities Administrators und verfügbar auf www.sedar.com und die Berichte auf Formular 40-F und Formular 6-K, eingereicht bei der Securities and Exchange Commission und verfügbar unter www.sec.gov.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Great Panther Silver Ltd.
Spiros Cacos
Direktor Investor Relations

+1-604-638-8955
gebührenfrei: 1-888-355-1766

scacos@greatpanther.com
www.greatpanther.com

Deutsche Anleger:
Metals
Mining Consult Ltd.
Tel.: 03641 / 597471

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer