Skoda erzielt im ersten Halbjahr 2016 Absatzrekord

Weiterstadt (pressrelations) –

Skoda erzielt im ersten Halbjahr 2016 Absatzrekord

Skoda hat im ersten Halbjahr weltweit 569 400 Fahrzeuge (+4,6%) an Kunden übergeben. Das ist ein Skoda-Absatzrekord für das erste Halbjahr eines Jahres. Im Juni lieferte der tschechische Autohersteller 98 800 Fahrzeuge aus (+ 4,4 %). Die positive Entwicklung in den Kernmärkten China und Europa sowie die Erholung der Absatzzahlen in Russland tragen zum Rekordergebnis bei.

In Westeuropa steigert Skoda das Wachstum im Juni und im ersten Halbjahr. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legen die Auslieferungen um 5,3 Prozent auf 45 000 Einheiten zu. Von Januar bis Juni verbessert die Marke ihren Absatz auf 242 500 Fahrzeuge (+7,5%). In Deutschland nehmen die Verkäufe in diesem Zeitraum auf 86 500 Einheiten (+6,9%) zu. Zweistelliges Wachstum verzeichnet der tschechische Automobilhersteller im Juni in den Niederlanden (1600 Fahrzeuge; + 37,3 %), Frankreich (2600 Fahrzeuge; + 21,2 %), Großbritannien (8500 Fahrzeuge; +17,8 %), Italien (2000 Fahrzeuge; + 27,2 %) und Spanien, wo der Verkauf um 31 Prozent auf 2400 Fahrzeuge zulegt.

In Zentraleuropa stiegen die Verkäufe im Juni um 13 Prozent auf 17 200 Fahrzeuge. Im ersten Halbjahr verkauft Skoda 96 300 Einheiten (+8,3%). Auf dem Heimatmarkt Tschechien wächst der Absatz im Juni um sieben Prozent auf 8200 Fahrzeuge und im ersten Halbjahr um 7,9 Prozent auf 46 200 Einheiten. In Kroatien (500 Fahrzeuge; + 18,4 %), Polen (5200 Fahrzeuge; +21,7 %) und Ungarn (1000 Fahrzeuge, + 30,7 %) legen die Auslieferungen zweistellig zu.

In Osteuropa ohne Russland übertrifft Skoda im Juni das Vorjahresniveau mit 3300 Fahrzeugen um 12,8 Prozent. Im ersten Halbjahr legt der tschechische Hersteller auf den angespannten Märkten ebenfalls zu (17 000 Fahrzeuge; + 6,5 %) und verbessert darüber hinaus den Marktanteil um 14,6 auf 8,5 Prozent. In Russland verzeichnet Skoda ein Plus von 8,9 Prozent (4800 Fahrzeuge). Von Januar bis Juni setzt der Autobauer 26 900 Fahrzeuge ab. Die Verkaufszahlen steigen im Baltikum (500 Fahrzeuge; + 3,7 %), in Bosnien (100 Fahrzeuge; + 96,9 %), Bulgarien (300 Fahrzeuge; + 3,3 %), Rumänien (1000 Fahrzeuge; + 32,8 %) und der Ukraine (300 Fahrzeuge, + 202,7 %).

Auch auf seinem weltweit stärksten Absatzmarkt China übertrifft Skoda die Verkäufe im Juni um 11,8 Prozent (22 400 Fahrzeuge). Die Halbjahresbilanz fällt mit einem Plus von 5,4 Prozent (145 800 Fahrzeuge) ebenfalls positiv aus. Zuwächse verzeichnet Skoda zudem in Neuseeland (100 Fahrzeuge; + 12,8 %) und Taiwan (400 Fahrzeuge; + 46,2 %).

Pressekontakt:

ŠkodaAuto Deutschland GmbH
Brunnenweg 15
64331 Weiterstadt
Deutschland

Telefon: 06150/133-0
Telefax: 06150/133-199

Mail: .
URL: http://www.skoda.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer