‘Vermessung des Journalismus’ bei Besser Online 2016

Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)

Berlin (pressrelations) –

“Vermessung des Journalismus” bei Besser Online 2016

Wo steht der digitale Journalismus heute? Wie behauptet er sich zwischen Hasskommentaren und Schmähkritik? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der DJV-Tagung Besser Online 2016 am 24. September in Berlin. Wie jedes Jahr im Herbst lädt der Deutsche Journalisten-Verband wieder zu seiner renommierten Konferenz ein – diesmal mit dem Ziel, die “Vermessung des Journalismus” neu vorzunehmen. In 16 Panels werden die Teilnehmer aus ganz Deutschland in der Berliner Kalkscheune Maß anlegen, um so zum einen die Bedeutung des Journalismus im digitalen Zeitalter hervorzuheben und zum anderen Abgrenzungen und Schnittmengen neu zu definieren.

Wozu noch Journalismus, wenn in Live-Streams alle Ereignisse in Echtzeit abrufbar sind? Dieser Frage geht die Abschlussdiskussion unter dem Motto “Streaming statt Journalismus?” nach. Mit dabei wird Richard Gutjahr sein, der sowohl aus Nizza als auch vom Olympia-Einkaufszentrum in München für Das Erste berichtet hat. Auch die Medienjournalisten Ingrid Brodnig und Stefan Niggemeier werden an der Tagung teilnehmen.

Praktische Tipps für Digitaljournalisten gibt es zur erfolgreichen Finanzierung von Medien, zum Marketing von Lokalmedien und zu Apps für das Radio der Zukunft. “Die Themenmischung aus eher medienpolitischen Inhalten und Praxistipps war immer schon das Erfolgsrezept unserer Veranstaltungsreihe Besser Online”, sagt Thomas Mrazek, als Vorsitzender des DJV-Fachausschusses Online einer der Organisatoren.

“Wir sind zuversichtlich, dass der Themenmix auch dieses Jahr bei den Kolleginnen und Kollegen gut ankommt.” Am Freitag, 23. September können die Teilnehmer Online-Redaktionen in Berlin besuchen.

Die Anmeldung zu Besser Online 2016 ist ab sofort unter www.besser-online.info möglich. Die Teilnahme kostet für DJV-Mitglieder
60 Euro, für Nichtmitglieder 120 Euro.

Pressekontakt:

Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Charlottenstr. 17
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30/72 62 79 20
Telefax: +49 (0)30/726 27 92 13

Mail: djv(at)djv.de
URL: www.djv.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer