Auszubildungsstart bei ZEISS in Jena – Neue Auszubildende bei ZEISS in Jena

12 Auszubildende beginnen im August ihre Ausbildung bei ZEISS in Jena. Nadine Cunäus, Personalleiterin bei ZEISS in Jena (4.v.l.) und Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH (2.v.l.)
12 Auszubildende beginnen im August ihre Ausbildung bei ZEISS in Jena. Nadine Cunäus, Personalleiterin bei ZEISS in Jena (4.v.l.) und Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH (2.v.l.)

Oberkochen (pressrelations) –

Auszubildungsstart bei ZEISS in Jena – Neue Auszubildende bei ZEISS in Jena

15 junge Menschen beginnen Ausbildung oder Studium

Heute erhielten zwölf Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena. In den nächsten dreieinhalb Jahren werden die neun Jungen und drei Mädchen im “Jenaer Bildungszentrum – Schott, Carl Zeiss, Jenoptik” zum Feinoptiker, Mechatroniker und Industriemechaniker ausgebildet. Ab 1. Oktober haben sich außerdem drei junge Männer für ein Studium im Bereich Fertigungstechnik und Qualitätsmanagement sowie Praktische Informatik an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach eingeschrieben.

“Die beruflichen Perspektiven bei ZEISS sind sehr gut”, sagte Nadine Cunäus, Personalleiterin bei ZEISS in Jena. Sie begrüßte die neuen Auszubildenden im Namen der ZEISS Unternehmen am Standort Jena und verwies dabei auf den 200. Geburtstag von Carl Zeiss in diesem Jahr. “Die Bindung von fähigen Mitarbeitern war unserem Firmengründer sehr wichtig. Er verlangte Qualität und erkannte die Wichtigkeit einer guten Ausbildung”, sagte Cunäus. Ein herausragendes Beispiel dafür war sein erster Mitarbeiter August Löber, den er mit 17 Jahren bei sich aufnahm und der über die Jahre zum Ausbilder und Werksmeister aufstieg.

Auch Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH beglückwünschte die Jugendlichen zu ihrem Ausbildungsplatz. “ZEISS ist ein Unternehmen mit Zukunft. Sie können sich auf Ihre Ausbildung freuen”, sagte Aeugle. Hubert Zipfel, Vorsitzender des Standort-Betriebsrates bei ZEISS in Jena, und Michael Kannegießer, Geschäftsführer des Jenaer Bildungszentrums, hießen den neuen Ausbildungsjahrgang ebenfalls willkommen.

Im Jenaer Bildungszentrum erhalten die Jugendlichen zunächst ihre Grundausbildung, bevor sie im dritten Ausbildungsjahr in den Betrieben an ihren zukünftigen Arbeitsplätzen ausgebildet werden. ZEISS in Jena stellt derzeit insgesamt 56 Ausbildungsplätze für eine Facharbeiterausbildung zur Verfügung. Hinzu kommen 13 Studenten der Berufsakademie.

Pressekontakt:

Gudrun Vogel
Carl Zeiss Jena GmbH
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
gudrun.vogel@zeiss.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer