Caledonia Mining Corporation Plc: Ergebnisse des 2. Quartals und 1. Halbjahr 2016

Logo: Caledonia Mining Corporation
Logo: Caledonia Mining Corporation

(pressrelations) –

Caledonia Mining Corporation Plc: Ergebnisse des 2. Quartals und 1. Halbjahr 2016

Caledonia Mining Corporation Plc (Caledonia oder das Unternehmen – http://rohstoff-tv.net/c/mid,4419,Nachrichten/?v=296459 ) gibt seine Betriebs- und Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2016 (H1) und das zweite Quartal 2016 (Q2) bekannt. Alle Ergebnisse werden in USD berichtet und falls nicht anders ausgewiesen. Gemäß der Domestizierung im September 2012 gehören Caledonia 49% der Blanket Mine in Simbabwe. Caledonia konsolidiert Blanket weiter und die betrieblichen und finanziellen Informationen werden hier auf einer 100% Basis präsentiert falls nicht anders ausgewiesen.

Kommentar zu den Quartalsergebnissen und dem ersten Halbjahr per 30. Juni 2016 sagte Steve Curtis, Caledonias President und Chief Executive Officer:

Die Ergebnisse des 2. Quartals zeigen substantielle Verbesserungen vor allem gegenüber dem Vorquartal. Wir ernten nun die ersten Erträge unserer fortlaufenden Investitionen auf Blanket und auch das Ergebnis des gestiegenen Goldpreises. Die adjustierten Erträge pro Aktie im 2. Quartal waren 144% höher als im 1. Quartal 2016 und über 300% höher als im 2. Quartal 2015. Caledonia gedenkt die Markterwartungen für den Rest des Jahres 2016 zu erfüllen.

Der neue Produktionsrekord war vor allem das Ergebnis der verbesserten Untertage Logistik und der gestiegenen Minenflexibilität als Ergebnis der Implementierung des Revidierten Investmentplans für die Blanket Mine. Das Erreichte ist das hervorragende Ergebnis der harten Arbeit des Managements und aller Mitarbeiter auf der Blanket Mine und dem technischen Team von Caledonia in den letzten 18 Monaten.

Die Goldproduktion im Quartal war 15,6% höher gegenüber dem 1. Quartal 2016. Dies wurde durch die gestiegene abgebaute und verarbeitete Tonnage sowie die gestiegenen Grade erreicht. Der durchschnittliche Mühlenbeschickungsgrad im Quartal lag bei 3,47 g/Tonne verglichen zu 3,16 g/Tonne im 1. Quartal und 3,25 g/Tonne in 2015. Die höheren Grade waren geplant und spiegeln den Produktionsstart aus den AR South und Blanket Erzkörpern unterhalb 750 m wieder. Für die zukünftigen Quartale erwarte ich eine Verbesserung der Grade in Richtung 4 g/Tonne da die Produktion dann aus den höhergradigen und tieferen Erzkörpern ansteigt.

Unsere gestiegene Zuversicht für die zukünftige Finanzperformance der Gruppe zeigt sich auch in Caledonias gestiegener Dividende. Per Ende Juli 2016 hat Caledonia die Dividende um 22% von 1,125 Cents pro Quartal auf 1,375 Cents pro Quartal erhöht. Caledonias Quartalsdividende ist vierfach gedeckt durch den Ertrag und 1o-fach durch den Betriebscashflow.

Die höhere Produktion ergibt tiefere durchschnittliche Kosten pro Unze da die Fixkosten sich über mehr Unzen verteilen. Die All-In Sustaining Kosten für das Quartal lagen bei 936 $ pro Unze – 9,5% tiefer gegenüber dem Vergleichsquartal 2015. Die Kosten auf Blanket und bei Caledonia sind sehr gut unter Kontrolle und ich erwarte Reduktionen in den Durchschnittskosten pro Unze da die Produktion gemäß dem Produktionsplan weiter ansteigt.

Die verbesserte Profitabilität zeigt sich auch in Caledonias verbesserter Barmittelposition. Per 30, Juni 2016 verfügte Caledonia über 10,6 Mio. $ Barmittel und hatte keine Schulden verglichen mit Nettobarmitteln von 8,8 Mio. $ per 31. März 2016. Anfang August 2016 nahm Blanket die Dividendenzahlung wieder auf nachdem diese ca. 18 Monate ausgesetzt waren, um den Betriebscashflow wieder investieren zu können gemäß dem Revidierten Investment Plan. Die Wiederaufnahme der Dividendenzahlung durch Blanket wird Caledonias Barmittelposition weiter stärken und bedeutet aber auch das Blankets einheimische Aktionäre an Blankets stärkeren Finanzergebnissen partizipieren werden.

Wir legen nun vermehrt den Fokus auf die Exploration und Ressourcenentwicklung die sich in regulären Ressourcenaktualisierungen zeigen. Ich bin zuversichtlich, dass die Minenbetriebsdauer weiter unterstützt wird durch zusätzliche Ressourcen und Aufstufungen.

Seit dem Start der Arbeiten Ende 2014 wurde bereits sehr viel im Zentralschacht erreicht: Der Sinkkopf des Förderturms wurde installiert und kommissioniert. Die Hauptsenkphase wurde gestartet. Der Abschluss des Zentralschachts ist im Plan für Mitte 2018 wobei die Schachttiefe zurzeit bei 170m steht. Der fertige Schacht hat eine Tiefe von 1.080m und wird Blanket als großen Betrieb mit tiefen Kosten und sehr guten Aussichten für einen langen Betrieb etablieren.

2016 war ein Übergangsjahr für Caledonia und Blanket bis heute und ich freue mich schon drauf, Ihnen über unsere weiteren Fortschritte im Jahresverlauf berichten zu dürfen.

Strategie und Ausblick

Caledonias strategischer Fokus liegt weiter auf der Implementierung des Revidierten Investment Plans auf Blanket, welcher im November 2014 bekannt gegeben wurde und man erwartet die Minenbetriebsdauer zu erhöhen indem man Zugang zu den tieferen Abbausohlen für die Produktion und Exploration erhält. Die Implementierung des Revidierten Investment Plans ist im Zeit- und Kostenplan. Caledonias Board und Management glaubt, dass die erfolgreiche Implementierung des Revidierten Investment Plans im besten Interesse aller Aktionäre ist, da dies in erhöhter Produktion, sinkenden Betriebskosten und größerer Flexibilität für die weitere Exploration und Entwicklung resultiert und gleichzeitig Blankets längerfristige Zukunft nicht nur verbessert sondern auch absichert. Caledonias Barmittel soll sich weiter verbessern und das Unternehmen wird fortlaufend alle Möglichkeiten untersuchen, um Überschüsse sinnvoll zu investieren.

Dividendenpolitik

Am 25. November 2013 gab Caledonia die Dividendenpolitik bekannt und dass man für 2014 6 CAD-Cents für das Jahr bezahlen wird in 4 gleichen Quartalszahlungen zu 1,5 CAD-Cents pro Aktie. Die erste Quartalsdividende wurde am 31. Januar 2014 und in den Folgequartalen bezahlt.
Gemäß der Bekanntmachung vom 16. Dezember 2015 berichtet Caledonia die Finanzergebnisse in US-Dollar und die Quartalsdividenden für Januar und April 2016 wurden erklärt und denominiert in US-Dollars im Wert von 1,125 USD-Cents.

Am 5. Juli 2016 gab Caledonia bekannt, dass man die Quartalsdividende auf 1,375 USD-Cents erhöht bzw. 5,5 USD-Cents pro Jahr. Die gestiegene Dividende repräsentiert Caledonias geänderte Dividendenpolitik die dem Erfolg des Revidierten Minenplans folgt. Derzeit wird von einer konstanten Jahresdividende von 5,5 USD-Cents ausgegangen und diese soll so weiter beibehalten werden.

Absicherungsgeschäfte

Im Februar 2016 ging das Unternehmen ein Sicherungsgeschäft sprich Derivategeschäft für 15.000 Unzen Gold und einem Zeitraum von 6 Monaten ein mit Verfall Juli 2016. Der Vertrag schützte das Unternehmen für den Fall, dass der Goldpreis unter 1.050 $ pro Unze fällt und lies Caledonia wieder voll am Goldpreis teilhaben wenn dieser über 1.079 $/Unze steht. Dieser Derivatevertrag wurden vom Unternehmen aus ökonomischen Sicherungsgründen eingegangen und nicht als spekulatives Geschäft.

Die Derivate Finanzverpflichtung wurde zum fairen Wert gemessen und als Ausgabe in Höhe von 435.000 $ gebucht (was der maximale Risikobetrag aus dem Kontrakt darstellt) und welcher in der Gewinn und Verlustrechnung für das 1. Quartal 2016 berücksichtigt wurde. Von den verbuchten Ausgaben über 435.000 $ im Q1-2016 wurden $145.000 per 31. März 2016 realisiert und 236.000 $ in Q2 2016. Das Unternehmen beglich die Ausgaben mittels des hinterlegten Margin Calls in Höhe von 435.000 $ bei der Gegenpartei. Blanket verkauft weiterhin seine Goldproduktion an Fidelity Printers and Refiners Ltd (Fidelity) gemäß dem Simbabwischen Gesetz und erhält den täglichen Kassapreis abzüglich eines Diskonts von 1,25%.

Exploration

Der Fokus wurde auch verstärkt auf die Exploration und Ressourcenentwicklung auf der Blanket Mine in den letzten Quartalen gelegt, wodurch nun die Früchte geerntet werden können. Wie schon im Vorquartal berichtet, wurden neues Bohrgerät angeschafft und kommissioniert wodurch sich die Diamantbohrmeter auf 6.100 m verdoppelten im Quartal. Am 27. Juli 2016 gab Caledonia eine aktualisierte Ressource bekannt. Dies waren 343.000 Tonnen Erz mit einem Grad von 5,19g/t die aufgestuft wurden von der Geschlussfolgerten Kategorie in die Angezeigte Kategorie und es wurden zusätzlich 1,2 Mio. Tonnen neue Geschlussfolgerte Ressourcen mit einem Grad von 5 g/t zum Bestand hinzugefügt.

Direktoren und Management Ernennungen

Am 26. Juli 2016 gab Caledonia die Ernennung von John McGloin als unabhängiger nicht-exekutiver Direktor sowie die Ernennung von Maurice Mason als Vice President Investor Relations and Corporate Development bekannt.

Zusätzlich zu seinem großen Erfahrungsschatz im Management in der Bergbauindustrie wird Herrn McGloins Ernennung Caledonia in der Exploration und Ressourcenentwicklung unterstützen sowie Caledonias Zugang zu institutionellen Investoren verstärken und unterstützen.

Herr Mason übernimmt die Verantwortung für das Tagesgeschäft im Investor Relations and Corporate Development von Herrn Learmonth, der seit November 2014 dies in Kombination mit seiner Rolle als CFO inne hatte.

Verkauf der Schatzanweisungen

Am 16. Mai 2016 gab das Unternehmen bekannt, dass die Blanket Mine ihre Schatzanweisungen der Regierung von Simbabwe für einen Bruttobetrag von ca. 3,2 Mio. $ verkauft hat. Die Schatzanweisungen wurden an Blanket in 2015 emittiert und ersetzen die Special Tradeable Gold Bonds (Bonds) welche an Blanket in 2009 als Teil der Bezahlung für Goldverkäufe begeben wurden die Blanket in 2008 gemäß den Mechanismen während der Zeit als Simbabwischer Goldproduzent einhalten musste. Die Bonds wurden voll in der letzten Rechnungsperiode abgeschrieben und die Wertminderung wurde als Reduktion von Blankets steuerbarem Einkommen in Anrechnung gebracht. Der Bruttoertrag der Verkäufe wird als Ertrag im Quartal gewertet und unterliegt der Simbabwischen Einkommensteuer in Höhe von 25,75%. Die Nettoerlöse wurden abgezogen zum Zweck der Berechnung der adjustierten Erträge pro Aktie. Adjusted earnings per share is a non-IFRS measure which aims to reflect Caledonias ordinary trading performance. Refer to Section 10 of the MD
A for a discussion of non-IFRS measures

Conference Call

Eine Präsentation der Quartalsergebnisse sowie der Halbjahresergebnisse per 30. Juni 2016, der Ausblick für Caledonia sind verfügbar auf der Unternehmenswebseite. (www.caledoniamining.com). Das Management wird eine Frage
Antwort Stunde via Telefon um 17.00 Uhr Britischer Sommerzeit am 15. August 2016 anhalten. Details für die Konferenzschaltung sind:

Datum: 15. August 2015
Time: 17.00 Uhr London /18.00 Uhr Johannesburg, Zurich, Frankfurt /Noon Toronto, New York

Konferenz Details

Konferenz Name:-Caledonia Mining Q2 Results
Konferenz Passwort:-Caledonia
Einwahlnummern:
Canada Toll Free-1 800 608 0547
Deutschland Toll Free -0800 673 7932
Standard International Zugang -+44 (0) 20 3003 2666
Schweiz Toll Free -0800 800 038
UK Toll Free -0808 109 0700
USA Toll Free -1 866 966 5335

Über Caledonia Mining

Nach der Umsetzung der Domestizierung in Simbabwe ist Caledonias primäres Aktivum eine 49 %-Beteiligung an einer aktiven Goldmine in Simbabwe (Blanket). Caledonias Aktien notieren in Kanada an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel CAL, am Londoner AIM unter dem Kürzel CMCL sowie an der amerikanischen OTCQX unter dem Kürzel CALVF.

Per 30. Juni 2016 verfügte Caledonia über Nettobarmittel von 10,6 Mio. USD. Blanket plant die Produktion weiter zu erhöhen von 42.800 Unzen in 2015 auf ca. 80.000 Unzen in 2021; Blankets Zielproduktion liegt für 2016 bei ca. 50.000 Unzen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Caledonia Mining Corporation Plc
Mark Learmonth
Tel: +44 1534 679 802 or +27 11 447 2499

Maurice Mason
Tel: +44 759 078 1139

WH Ireland
Adrian Hadden/Nick Prowting
Tel: +44 20 7220 1751

Blytheweigh
Tim Blythe/Camilla Horsfall/Megan Ray
Tel: +44 207 138 3204

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Tel: +41 71 354 8501
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

(TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL)
Bemerkung: Diese Bekanntmachung enthält wichtige Informationen die im Einklang mit dem geltenden Recht bekannt gegeben werden.

Vorausschauende Informationen

Informationen und Statements in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind sogenannte forward-looking Information (vorausschauende Informationen) im Sinne der gültigen Wertpapiergesetze.
Sie enthalten Risiken und Unsicherheiten, aber nicht auf Caledonias gegenwärtige Erwartungen beschränkt, Absichten, Pläne und Ansichten. Vorausschauende Informationen können oft durch Worte wie z. B. erwarten, glauben, annehmen, Ziel, Plan, Zielsetzung, beabsichtigen, schätzen, können, sollen, dürfen und werden oder die Negativformen dieser Ausdrücke oder ähnliche Worte, die zukünftige Ergebnisse oder Erwartungen, Vorstellungen, Pläne, Zielsetzungen, Absichten oder Statements zukünftiger Ereignisse oder Leistungen andeuten. Beispiele für vorausschauende Informationen in dieser Pressemitteilung schließen ein:
Produktionsrichtlinien, Schätzungen zukünftiger/anvisierter Produktionsraten und unsere Pläne und Zeitvorgaben hinsichtlich weiterer Explorations- und Bohr- sowie Entwicklungsarbeiten.
Diese vorausschauenden Informationen basieren zum Teil auf Annahmen und Faktoren, die sich ändern oder als falsch herausstellen, könnten und demzufolge bewirken, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen unterscheiden, die die von diesen vorausschauenden Aussagen angegeben oder vorausgesetzt wurden.

Solche Faktoren und Annahmen schließen ein, sind aber nicht darauf beschränkt: Versagen der Erstellung von Ressourcen- und Vorratsschätzungen, der Gehalt, die Erzausbringung, die sich von den Schätzungen unterscheidet, der Erfolg zukünftiger Explorations- und Bohrprogramme, die Zuverlässigkeit der Bohr-, Proben- und Analysendaten, die Annahmen bezüglich der Genauigkeit des Repräsentationsgrads der Vererzung, der Erfolg der geplanten metallurgischen Testarbeiten, die signifikante Abweichung der Kapital- und Betriebskosten von den Schätzungen, Versagen die notwendigen Regierungs- und Umweltgenehmigungen oder andere Projektgenehmigungen zu erhalten, Änderungen der Wechselkurse, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei den Projektentwicklungen und andere Faktoren.

Potenzielle Aktionäre und angehende Investoren sollten sich bewusst sein, dass diese Statements bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen unterscheiden, die die vorausschauenden Statements andeuteten. Solche Faktoren schließen Folgendes ein, sind aber nicht darauf beschränkt:
Risiken hinsichtlich der Ungenauigkeit der Mineralvorrats- und Mineralressourcenschätzungen, Schwankungen des Goldpreises, Risiken und Gefahren in Verbindung mit der Mineralexploration, der Entwicklung und dem Bergbau, Risiken hinsichtlich der Kreditwürdigkeit oder der Finanzlage der Zulieferer, der Veredlungsbetriebe und anderer Parteien, die mit dem Unternehmen Geschäfte betreiben; der unzureichende Versicherungsschutz oder die Unfähigkeit zum Erhalt eines Versicherungsschutzes, um diese Risiken und Gefahren abzudecken, Beziehungen zu Angestellten;
die Beziehungen zu und die Forderungen durch die lokalen Gemeinden und die indigene Bevölkerung; politische Risiken; die Verfügbarkeit und die steigenden Kosten in Verbindung mit den Bergbaubeiträgen und Personal; die spekulative Art der Mineralexploration und Erschließung einschließlich der Risiken zum Erhalt und der Erhaltung der notwendigen Lizenzen und Genehmigungen, der abnehmenden Mengen oder Gehalte der Mineralvorräte während des Abbaus; die globale Finanzlage, die aktuellen Ergebnisse der gegenwärtigen Explorationsaktivitäten, Veränderungen der Endergebnisse der Wirtschaftlichkeitsgutachten und Veränderungen der Projektparameter, um unerwartete Wirtschaftsfaktoren und andere Faktoren zu berücksichtigen, Risiken der gestiegenen Kapital- und Betriebskosten, Umwelt-, Sicherheits- oder Behördenrisiken, Enteignung, der Besitzanspruch des Unternehmens auf die Liegenschaften einschließlich deren Besitz, Zunahme des Wettbewerbs in der Bergbaubranche um Liegenschaften, Gerätschaften, qualifiziertes Personal und deren Kosten, Risiken hinsichtlich der Unsicherheit der zeitlichen Planung der Ereignisse einschließlich Steigerung der anvisierten Produktionsraten und Währungsschwankungen.
Den Aktionären wird zur Vorsicht geraten, sich nicht übermäßig auf die vorausschauenden Informationen zu verlassen. Von Natur aus beinhalten die vorausschauenden Informationen zahlreiche Annahmen, natürliche Risiken und Unsicherheiten, sowohl allgemein als auch spezifisch, die zur Möglichkeit beitragen, dass die Prognosen, Vorhersagen, Projektionen und verschiedene zukünftige Ereignisse nicht eintreten werden. Caledonia ist nicht verpflichtet, etwaige vorausschauende Informationen öffentlich auf den neuesten Stand zu bringen oder auf andere Weise zu korrigieren, entweder als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren, die diese Informationen beeinflussen, außer von Gesetzes wegen.

Es gilt ausschließlich das Englische Original der Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Caledonia Mining Corporation Plc
Mark Learmonth
Tel: +44 1534 679 802 or +27 11 447 2499

Maurice Mason
Tel: +44 759 078 1139

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer