w3/max S.N.A.P. auf dem Zukunftskongress Logistik 2016

Dortmund (pressrelations) –

w3/max S.N.A.P. auf dem Zukunftskongress Logistik 2016


Die w3logistics AG stellt vom 13. – 14. September 2016 in Dortmund ihre Lösung w3/max S.N.A.P. vor.

Der Zukunftskongress Logistik – “34. Dortmunder Gespräche” präsentiert eine Auswahl der aktuellen Forschungserfolge der Logistik und zeigt, welche Potenziale die vierte industrielle Revolution für die Geschäftsmodelle dieser Branche bereithält.
Laut Veranstalter unterbreitet der Kongress Möglichkeiten, wie Unternehmen dieser Revolution begegnen können. Hierzu benötigen sie eine moderne Logistik, wie exemplarisch an den beiden Kongresstagen dargestellt wird. Laut den neuesten Umfragen hinkt aber gerade der Mittelstand bei der Digitalisierung gravierend hinterher. Grund genug für die w3logistics AG, diesen Rahmen zu nutzen, um ihren Beitrag dort vorzustellen, der insbesondere dem Mittelstand den Einstieg in die Digitalisierung unkompliziert ermöglicht.

Mit w3/max S.N.A.P. können zukunftsorientiert Probleme aus der Praxis der Dokumentation und Nachverfolgbarkeit im Tagesgeschäft der Logistiker gelöst werden. Aus der in mehreren Projekten erfolgreich im Lagerverwaltungssystem erprobten Lösung entwickelte die w3logistics AG gemeinsam mit der KumaIdent GmbH das Produkt w3/max S.N.A.P. für moderne MDE-Geräte mit integrierter Kamera.
Es bietet die bisher fehlende Verschmelzung von Bilddaten mit weiteren Informationen und die automatisierte Weitergabe an nachgeschaltete Systeme. Eine Standalone-Lösung, die durch die volle Integration in den Workflow die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen entscheidend voranbringt.

Günther Taut, Technical Sales Manager bei KumaIdent: “Die Lösung w3/max S.N.A.P. bietet durch die Integration einen echten Mehrwert für unsere Kunden, dabei bleibt sie dennoch einfach bedienbar und erhöht ihre Prozess-Sicherheit.”
“Wir präsentieren auf dem Kongress eine zukunftsorientierte Lösung, die durch ihre einfache Implementierung und vielseitigen Anwendungsformen besticht. Das Interesse bisher zeigt, dass wir eine echte Innovation bieten, die der Markt fordert”, so Mario Zurkowski, Vertriebsleiter der w3logistics AG.

Lassen auch Sie sich beraten und erhalten Sie auf Anfrage weitere Informationen und eine Demopräsentation dieser innovativen MDE-Lösung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://w3logistics.com/news/zukunftskongress2016.php

Pressekontakt:

w3logistics AG
Otto-Hahn-Str. 18
44227 Dortmund

Telefon: +49-231-90629-0
Telefax: +49-231-90629-11

Mail: info@w3logistics.de
URL: http://w3logistics.com/infopool/

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer