Inca One Gold gibt Ernennung von Bruce Bragagnolo zum Chairman und Direktor bekannt

Logo: Inca One Resources Corp.
Logo: Inca One Resources Corp.

(pressrelations) –

Inca One Gold gibt Ernennung von Bruce Bragagnolo zum Chairman und Direktor bekannt

Herr Bragagnolo ist der frühere Co-Gründer und CEO der Timmins Gold Corp. ein wachsender mittelgroßer Goldproduzent in Mexiko. Er ist auch Mitgründer und früherer CEO der Silvermex Resources Ltd., ein Silberproduzent der von First Majestic Silver in 2011 für rund 120 Mio. $ erworben wurde.

Während seiner Zeit bei Timmins Gold führte Herr Bragagnolo die Verwaltung, die Geschäftsentwicklungsstrategie und die Finanzierung des Unternehmens von der Börsenerstnotiz, den Kauf und Bau der San Francisco Mine, der Notierung an der TSX und dem NYSE-MKT und dem Kauf des Caballo Blanco Projekts, dem Ana Paula Projekt und der El Sauzal Mühle. Herr Bragagnolo war für die Strukturierung und Einwerbung von 120 Mio. $ Eigen- und Fremdkapital verantwortlich für Timmins Gold und verantwortete auch das Wachstum des Unternehmens von einem Juniorentwickler zu einem +100.000 Unzen p.a. Goldproduzenten mit einer Marktkapitalisierung von 450 Mio. CAD.

Wir sind sehr erfreut in unserem Direktorium einen neuen Direktor mit den Fähigkeiten und dem Wissen wie die von Herrn Bragagnolo willkommen zu heißen. Sein Mitwirken vervollständigt uns Direktorium mit Fachexpertise und Industriewissen sowie der nötigen Strategischen Erfahrung, sagte Edward Kelly, President und CEO von Inca One. Seine Historie im Bau und Führen von Timmins Gold in einer erfolgreichen Wachstumsperiode ist für Inca One sehr wertvoll gerade zu diesem besonderen Entwicklungszeitpunkt unseres Unternehmens. Dies wird unsere Strategie der Wertschaffung für unsere Aktionäre weiter unterstützen neben guter Führung, Betrieb und fortlaufendem Wachstum.”

Über Inca One

Inca One Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Erzaufbereitungsunternehmen mit einer Goldmühle in Peru, das seine Leistungen dem von der Regierung genehmigten Kleinbergbau zur Verfügung stellt. Als Teil der Konditionen des ursprünglichen Kaufabkommens für die Aufbereitungsanlage Chala, Peru, besitzt Inca One ein Abkommen zwischen der sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Tochtergesellschaft Chala One SAC und dem Verkäufer und anfänglichen Antragsteller auf die Genehmigung zum Betrieb unter dem Schirm der Formalisierung bis zum erfolgreichen Erhalt aller Umwelt- und Betriebsgenehmigungen. Peru, ein an Bodenschätzen sehr reiches Land, ist einer der größten Gold-, Silber-, Kupfer- und Zinkproduzenten der Welt, wobei beachtliche Produktionsbeiträge aus Kleinstabbauten stammen, die eine durch die Regierung genehmigte Aufbereitungsanlagen (wie den Mühlenbetrieb Chala des Unternehmens) zur Weiterverarbeitung ihrer Produktion benötigen.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Aussagen zum Unternehmen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Solche Informationen sind generell anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen, wie kann, erwartet, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt und weiterhin bzw. deren Verneinungen oder ähnlichen Bezeichnungen zu erkennen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich in jedem Fall wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten Ergebnissen unterscheiden. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, solche Aussagen im Falle von Änderungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Diese Pressemitteilung befasst sich nur mit der Verarbeitungsanlage Chala des Unternehmens, einem industriellen Projekt. Diese Präsentation bezieht sich keinesfalls auf die einzige Mineralexplorationskonzession des Unternehmens, das Konzessionsgebiet Corizona. Anleger sollten beachten, dass im Konzessionsgebiet Corizona keine Ressourcen definiert wurden und das gesamte in der Verarbeitungsanlage Chala aufbereitete Material aus dem lokalen Kleinbergbau stammt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Inca One Resources Corp.

Für das Board:
Edward Kelly
President and CEO

Konstantine TsakumisInca One Gold Corp.
Tel.: 604-568-4877

Email: irincagold@incaone.com

INCA ONE GOLD CORP.
1915 – 1030 West Georgia Street
Vancouver, British Columbia, Canada V6E 2Y3

Tel: 604-568-4877
Fax: 604-568-8791

www.incaone.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger

info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer