Unterstützung in groß angelegtem SCM-Prozessoptimierungsprojekt – Zollner Elektronik AG beauftragt Wassermann AG

Unternehmenssitz der Zollner Elektronik AG in Zandt bei Regensburg (Bildquelle: Zollner Elektronik AG)
Unternehmenssitz der Zollner Elektronik AG in Zandt bei Regensburg (Bildquelle: Zollner Elektronik AG)

München (pressrelations) –

Unterstützung in groß angelegtem SCM-Prozessoptimierungsprojekt – Zollner Elektronik AG beauftragt Wassermann AG

Die Zollner Elektronik AG, einer der Top-15-Elektronikauftragsfertiger (EMS) weltweit, hat die Wassermann AG als Beratungsunternehmen für die Einführung neuer SCM-Planungstools ausgewählt. Das auf 13 Monate angelegte Projekt ergänzt das interne “Zollner Exzellenz”-Optimierungsvorhaben. Der auf Prozess- und IT-Beratung sowie Supply Chain Management spezialisierte Dienstleister wird Zollner mit drei Projektphasen unterstützen: Konzeption einer optimierten SCM-Prozess- und Planungsorganisation, Einführung von SAP APO DP für Forecasts sowie der Implementierung des Echtzeit-APS-Systems wayRTS (Real Time Simulation) für die Produktionsplanung. Ziel des Projektes ist eine Verbesserung der Lieferperformance und Flexibilität für die Kunden des EMS-Dienstleisters bei gleichzeitig marktgerechten Beständen und Verbesserung der Produktivität.

Die Zollner Elektronik AG optimiert ihre Prozesse, um Grundlagen für das weitere internationale Wachstum des Unternehmens zu schaffen. Im Werk Furth im Wald werden Planungsorganisation und IT-gestützte Prozesse pilotiert, die im Anschluss auf die weltweit verteilten Produktionsstätten des EMS-Dienstleisters ausgerollt werden sollen. Die Wassermann AG wurde wegen ihrer Spezialisierung auf Supply-Chain-Optimierung und ihrer ausgewiesenen Erfahrung und Kompetenz in der Prozess- und IT-Beratung als Projektpartner gewählt.

Forecast und Bedarfsplanung verbessern

Aktuell werden die bestehenden Prozesse analysiert und ein Soll-Konzept entwickelt, um die künftige Planungsorganisation mit Zuständigkeiten und Schnittstellen abzubilden. Strategische, taktische und operative Forecasts werden dann durch die Einführung von SAP APO DP ermöglicht. Die mittelfristige Kapazitätsplanung mit Kunden-Forecasts soll durch die Simulation mit wayRTS vereinfacht und konkretisiert werden. Der In-Memory-APS-Standardsoftware wayRTS kommt künftig die Aufgabe zu, eine transparente, teilautomatisierte Steuerung und mehr Planungssicherheit in der gesamten Supply Chain des gefragten EMS-Dienstleisters zu gewährleisten.

“Wir freuen uns über dieses faszinierende Projekt und das Vertrauen, das uns die Zollner Elektronik AG bei der Optimierung von Prozessen und Planungsorganisation entgegenbringt”, sagt Fabian Stocker, Projektmanager aufseiten Wassermanns. “Extreme Anforderungen an die Liefertreue in einem äußerst dynamischen Markt und die Schwierigkeit, gleichzeitig Bestände an unterschiedlichsten elektronischen Bauteilen und Halbfabrikaten zu reduzieren, sind branchentypische Herausforderungen, auf die wir uns einstellen. Die Optimierung von Prozessen, Planungsorganisation und IT-Unterstützung ist ein umfassender, ambitionierter Plan, der sich über die zu erwartenden Effizienzgewinne und das Plus an Planungssicherheit und Liefertreue rechnen wird.”

Über Zollner Elektronik AG
Die Zollner Elektronik AG wurde 1965 in Zandt, Bayern, gegründet und ist heute eine Aktiengesellschaft, die sich zu 100 % in Familienbesitz befindet. Durch kontinuierliches organisches Wachstum hat sich die Zollner-Unternehmensgruppe als Mechatronikdienstleister unter den Top 15 der EMS-Dienstleister weltweit etabliert. An 18 Standorten in Deutschland, Ungarn, Rumänien, China, Tunesien, den USA, der Schweiz, Costa Rica und Hongkong setzt Zollner auf Qualität, optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, technologischen Vorsprung und eine Best-Cost-Country-Strategie entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Egal, ob es sich um Einzelteile, Module, Geräte oder komplexe Systeme handelt: Der Kunde entscheidet über die Prozesstiefe. Weitere Informationen: www.zollner.de.

Über Wassermann AG
Seit über 30 Jahren ist die Wassermann AG der bewährte Partner produzierender mittelständischer Unternehmen und internationaler Konzerne bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten und der Steigerung ihrer logistischen Leistungsfähigkeit. Die Wassermann AG bietet Standardsoftware sowie integrierte Prozess- und IT-Beratung in den Bereichen Supply Chain Management, Produktions- und Logistikmanagement, Lieferantenmanagement, IT-Management und Business Intelligence.

Als Entwickler von Standardsoftware liefert die Wassermann AG auf Prozessoptimierung ausgerichtete Tools, um Lean-Methoden, umfassende Planungstransparenz und Industrie-4.0-Ansätze zu verbinden. Die In-Memory-Planungs-Suite way ergänzt ERP-Anwendungen um wertvolle Echtzeitfunktionen für Analyse, Visualisierung und Planung in allen Wertschöpfungsbereichen. Die Simulationssoftware COLUMBUS liefert Entscheidungsgrundlagen zu logistischen Fragenstellungen wie Standortwahl, Liefernetzwerken, Bestands- und Transportkostenoptimierung. Daneben bietet die Wassermann AG innovative ERP-Add-ins zur Produktions- und Warenflusssteuerung sowie Individualsoftware und Applikationsentwicklungen.

Der Beratungsansatz der Wassermann Management Consultants stellt den messbaren und nachhaltigen Nutzen für die Kunden in den Mittelpunkt, kombiniert die Erfahrung von Praktikern aus der Industrie mit innovativen Beratungskonzepten und profundem IT-Wissen. Integrierte Gesamtlösungen der Wassermann AG erlauben standortübergreifende, vertikal wie horizontal durchgängige Supply-Chain-Optimierungen. Damit werden Unternehmen schneller, transparenter und ertragsstärker.
Seit Juli 2016 ist die Wassermann AG Teil der DABERO Service Group (www.dabero.de).

Pressekontakt:

Wassermann Unternehmensberatung AG
Westendstraße 195
80686 München
Deutschland

Tel.: +49 89 578399-0
Fax: +49 89 578399-199

E-Mail: info@wassermann.de
Web: www.wassermann.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer