ZTE unterstützt Telenet bei der Transformation des BASE Netzes in Belgien

(pressrelations) –

ZTE unterstützt Telenet bei der Transformation des BASE Netzes in Belgien

ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat eine wichtige Vereinbarung zur Netzwerkmodernisierung mit dem größten belgischen Kabel-Breitbandanbieter Telenet bekannt gegeben. Telenet hatte 2015 für 1,325 Mrd. Euro den Mobilnetzanbieter BASE von KPN übernommen.

ZTE offizieller Lieferant modernster UniRan-Technologie für Funkinfrastruktur von Telenet

Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird ZTE modernste und verbesserte UniRan-Technologie für das landesweite UniRan-Funkzugangsnetz von Telenet in Belgien liefern. Das umfangreiche finanzielle Engagement von Telenet zur Aufrüstung seines Mobilnetzes steht im Einklang mit der Unternehmensstrategie, nicht nur ein eigenes Mobilnetz aufzubauen, sondern auch dessen Infrastruktur zu managen und seinen Netzkunden durch geeignete Investitionen einen hervorragenden Service zu bieten. Telenet kündigte zudem seine Absicht an, über die bereits bekannt gegebenen Investitionen hinaus weitere 300 Millionen Euro zu investieren, darunter allein 250 Millionen Euro für die Transformation des Mobilnetzes.

“Seit der Übernahme von BASE haben wir bereits bei verschiedenen Gelegenheiten unterstrichen, wie stark unsere Ambitionen im Mobilbereich sind. Heute sind wir so weit – und das Projekt nimmt Formen an”, erklärt John Porter, CEO von Telenet. “Telenet freut sich, mit ZTE einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unsere Ambitionen verwirklichen können: die Entwicklung eines erstklassigen Mobilnetzes, mit dem sich das Unternehmen als führender Betreiber eines konvergenten Netzes in Belgien und Europa profilieren kann. Dies spielt eine besondere Rolle angesichts eines Telekommunikations- und Entertainment-Marktes, in dem massive Veränderungen stattfinden.”

Langfristige Partnerschaft mit ZTE zur Modernisierung der Funktechnologie
Die langfristige Partnerschaft mit ZTE konzentriert sich auf die Modernisierung der Funktechnologie in ganz Belgien. Durch Ablösung der 2G-Basisstationen sowie durch Optimierung der 3G-, 4G- und 4G+-Abdeckung im Außenbereich realisiert ZTE für Telenet die Möglichkeit, die Netzkapazität zu erhöhen. Hierdurch können bis 2018 alle mobilen Client-Geräte bedient werden, die bisher im Orange-Netz gehostet werden. Mit der UniRan-Lösung von ZTE wird Telenet sicherstellen, dass das Netz für die Einführung neuer Mobiltechnologie bereit ist.

“ZTE ist stolz darauf, als offizieller Lieferant der Funkinfrastruktur von Telenet ausgewählt worden zu sein”, kommentiert Zhao Xianming, CEO von ZTE. “Dank der ZTE-Technologie wird Telenet perfekt aufgestellt sein, um seinen Privat- und Geschäftskunden sowie für Neukunden hochwertige Mobildienste anbieten zu können. Diese Partnerschaft markiert einen Meilenstein für ZTE und ermöglicht es uns, unsere Präsenz im europäischen Telekommunikationsmarkt zu verstärken. ZTE wird damit ein Key Player in der Standardisierung und Modernisierung der mobilen Infrastruktur in Europa – durch Bereitstellung innovativer Technologien, die durch Konnektivitäts- und Produktivitätsverbesserung die Performance und die Werthaltigkeit für Telenet und die Liberty Group optimieren.”

Bis zur geplanten Fertigstellung im Frühjahr 2018 werden ENGIE Fabricom und PTM auf operativer Ebene (physische Ersetzung der Funkstationen sowie der Verkabelung), auf administrativer Ebene (Zugang zu Standorten, Lizenzen, usw.) sowie beim Support eng mit Telenet und ZTE zusammenarbeiten.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 5406 3564
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt

AxiCom GmbH
Anne Klein
Lilienthalstr. 5
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 23
E-Mail: anne.klein@axicom.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer