Hendricks: Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik Naturschutz-Offensive 2020 zum Erfolg führen

Logo: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Logo: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Berlin (pressrelations) –

Hendricks: “Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik” Naturschutz-Offensive 2020 zum Erfolg führen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat ihre Forderung nach einer Neuorientierung der Landwirtschaftspolitik bekräftigt. “Bei der Art und Weise, wie wir Natur und Landschaft nutzen, müssen wir umdenken und umlenken. Wir brauchen eine nachhaltig ausgerichtete Agrarpolitik”, sagte Hendricks heute zur Eröffnung des Deutschen Naturschutztages in Magdeburg. Mit Schutzgebieten und Artenhilfsprogrammen alleine könne der Verlust der biologischen Vielfalt nicht ge-stoppt werden. Der Deutsche Naturschutztag steht in diesem Jahr unter dem Motto: “Naturschutz und Landnutzung – Analysen, Diskussionen, zeitgemäße Lösungen”. Er findet auf Einladung des Deutschen Naturschutzrings zum 33. Mal statt.

Hendricks: “Es muss mehr Naturschutz in der Landwirtschaft geben. Ich werbe für eine Stärkung der naturnahen und ökologischen Landwirtschaft. Diese muss sich aber für die Landwirte lohnen”. Konkret werde sich das BMUB dafür einsetzen, dass sich die Höhe der Zu-wendungen aus den EU-Agrarsubventionen stärker als bisher an den Leistungen der Landwirte für Natur- und Klimaschutz, Gesundheit und Tierwohl orientiert. “Das Prinzip “Öffentliche Mittel für öffentliche Leistungen” muss stärker mit Leben gefüllt werden”, so die Ministerin weiter.

Das BMUB hat im kürzlich vorgestellten Integrierten Umweltprogramm 2050 konkrete Maßnahmen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft vorgestellt.
Weiterhin hat Umweltministerin Hendricks im Oktober 2015 die “Naturschutz-Offensive 2020” initiiert. In zehn Hand-lungsfeldern werden 40 konkrete Maßnahmen umgesetzt, die den Abwärtstrend bei der biologischen Vielfalt in Deutschland aufhalten sollen. Zu den Maßnahmen zählt das Bundesprogramm “Blaues Band Deutschland”, das eine Renaturierung des etwa 2800 Kilometer langes Nebennetzes von Wasserstraßen in Bundeseigentum vorsieht. Auch die vom Bundeskabinett kürzlich gebilligte “Strategie zur vorbildlichen Berücksichtigung von Biodiversitätsaspekten für alle Flächen des Bundes” ist ein weiteres Projekt der “Naturschutz-Offensive 2020” des BMUB.

Die “Naturschutz-Offensive 2020” soll die Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS) zum Erfolg zu führen, welche die Bundesregierung bereits 2007 ins Leben gerufen hat.

Weiterführende Informationen zur “Naturschutz-Offensive 2020” des BMUB stehen bereit unter: http://www.bmub.bund.de/Naturschutz-Offensive_2020/

Pressekontakt:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Stresemannstraße 128 – 130
10117 Berlin

Telefon: 030 18 305-0
Telefax: 030 18 305-2044

Mail: presse@bmub.bund.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer