Oceanus durchteuft 121,1 Meter mit 1,38 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 1,02 g/t Gold und 27 g/t Silber auf der El Tigre Liegenschaft in Sonora, Mexiko

(pressrelations) –

Oceanus durchteuft 121,1 Meter mit 1,38 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 1,02 g/t Gold und 27 g/t Silber auf der El Tigre Liegenschaft in Sonora, Mexiko

Oceanus Resources Corporation meldet die Probenergebnisse der ersten sieben Bohrlöcher (Bohrkerngröße HQ), die im Juli und August 2016 auf ihrer 100% igen El Tigre Liegenschaft in Sonora, Mexiko.

Höhepunkte der Bohrungen beinhalten:

– Bohrloch ET-16-083 – 121,1 Meter mit 1,38 g/ t Gold-Äquivalent bestehend aus 1,02 g/ t Gold und 27,0 g/ t Silber; einschließlich 57,8 Meter mit 1,90 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 1,51 g/ t Gold und 28,9 g/ t Silber.
– Bohrloch ET-16-085 – 89,7 Meter mit 1,02 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 0,62 g/ t Gold und 30,3 g/ t Silber; einschließlich 21,1 Meter mit 2,36 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 1,38 g/ t Gold und 73,6 g/ t Silber.
– Bohrloch ET-16-087 – 79,2 Meter mit 1,02 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 0,80 g/ t Gold und 16,7 g/ t Silber; einschließlich 27,5 Meter mit 1,66 g/ t Goldäquivalent bestehend aus 1,14 g/ t Gold und 38,7 g / t Silber.
– Für die sieben Bohrlöcher wurden die wahre Breite (true width) für die Bohrabschnitte nicht berechnet, jedoch liegt die wahre Breite in der Regel bei schätzungsweise 75-90% der gebohrten Breite.

Die Bohrproben umfassten längengewichtete Schnittstellen in Teilabschnitten unter Verwendung eines 0,2 g / t Goldäquivalent -Cutoff-Gehaltes. Das Goldäquivalentverhältnis basiert auf einem Gold-Silber-Preis-Verhältnis von 75:1.

Oceanus mobilisierte das Diamantbohrgerät und die Crew Anfang Juli und bis heute wurden 11 Bohrlöcher mit insgesamt 2.000 Meter Bohrkernen (Kerngröße HQ) fertiggestellt. Der Zweck des Bohrprogramms ist es, das volle Ausmaß der Mineralisierung im oberen und unteren Bereich des Adersystems (hanging wall und footwall) in der Lagerstätte zu bestimmen, um die geologische Kontinuität der Mineralisierung zu bestätigen und frische Bohrkerne für metallurgische Testarbeiten zu sammeln.

Die Mehrzahl der Löcher wurden zwischen den Abschnitten 4200N und 3950N im zentralen Teil der 1,6 Kilometer langen Lagerstätte gebohrt. Ein Loch, ET-16-084 wurde auf Abschnitt 4975N gebohrt, um mögliche Mineralisierungen entlang der Seitz Kelly Vene zu testen.

Glenn Jessome, President und CEO von Oceanus, kommentierte: “Unsere Bohrungen bei El Tigre ergänzt und bestätigt breite Zonen von Edelmetallmineralisierung, die auf das Potential für ein großes Groß-Tonnagen Ziel (Bulk-Tonnage) hinzeigt. Das technische Team von Oceanus glaubt, dass El Tigre ein weiteres bedeutende Groß-Tonnagen Projekt im Sierra Madre Occidental sein könnte.”

In der veröffentlichten Pressemeldung vom 8. September hat 2016 Oceanus mitgeteilt, dass ein zweites Bohrgerät zum El Tigre Property mobilisiert wurde. Das zweite Bohrgerät wird mit Bohrungen bei El Tigre im September 2016 beginnen.

Labor Vorbereitung und Proben

Die Diamantbohrkern (HQ-Größe) ist geologisch für Probennahme protokolliert, fotografiert und gekennzeichnet. Als die Probenlängen bestimmt wurden, ist der volle Kern wird mit einer Diamantklingen-Kernsäge gesägt worden, ein Drittel des Kerns wurde verpackt und für den Test markiert. Die restlichen zwei Drittel des Bohrkerns sind zu den Aufbewahrungsfächern (core trays) zurückgeführt worden und / oder werden für die metallurgischen Testarbeiten verwendet.

Die versiegelten Probenbeutel wurden an das ActLabs Labor in Zacatecas, Mexiko transportiert. ActLabs zermalmt die Proben und bereiten die 200-300 Gramm-Proben (pulp samples) mit neunzig Prozent Tyler 150 Mesh (106m) auf.

Die ca. 50 Gramm schweren Goldproben (pulps) wurden einer Feuerprobe (Code 1A2-50) und dann erneut nach Ergebnissen von mehr als 10 Gramm pro Tonne einem gravimetrischen Abschluss (Code-1A3-50) unterzogen. Silber und Multielementanalyse wurde unter Verwendung des total digestion Verfahrens (Code 1F2 Total DigestionICP) abgeschlossen.

Qualitätssicherung – Qualitätskontrolle und Datenüberprüfung

Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle ( “QA / QC”) Verfahren überwachen die Chain-of-Custody der Proben und beinhaltet die systematische Einführung und Überwachung geeigneter Referenzmaterialien (zertifizierte Standards, Blindproben und Duplikaten) der Proben. Die Nachverfolgung der Untersuchungsergebnisse des in jeder Charge enthaltenen QA / QC Materials, gewährleistet die Integrität der Testdaten. Alle veröffentlichten Ergebnisse in dieser Pressemitteilung haben die Oceanus ‘QA / QC-Protokolle bestanden.

Qualifizierte Person

David R. Duncan, P. Geo., V. P. Exploration des Unternehmens, ist die qualifizierte Person für Oceanus gemäß National Instrument 43-101. Herr Duncan hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt sowie hat den technischen Bericht überprüft.

Über Oceanus Resources Corporation

Oceanus Resources Corporation ist als Goldexplorationsunternehmen in Mexiko tätig. Oceanus wird von einem Team aus Minen-Entdeckern geführt, die über eine umfangreiche Erfahrung in der Erforschung und Entwicklung von großen hydrothermalen Goldprojekten in Mexiko verfügen. Oceanus konzentriert sich derzeit auf dem El Tigre Liegenschaften in der Sierra Madre Occidental.

Pressekontakt:

Oceanus Resources Corporation
Glenn Jessome
President and CEO

Telefon: +1 902 492 0298

Mail: jessome@oceanusresources.ca

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer