Starcore meldet Ergebnis für das erste Quartal 2017

Logo: EAGLECREST EXPLOR
Logo: EAGLECREST EXPLOR

(pressrelations) –

Starcore meldet Ergebnis für das erste Quartal 2017

Starcore International Mines Ltd. (das Unternehmen) hat das Finanzergebnis für das zum 31. Juli 2016 endende erste Quartal für das Unternehmen und seine Betriebsstätten veröffentlicht. Die Vollversion der entsprechenden Unterlagen (Financial Statements and Management’s Discussion and Analysis) ist auf der Website des Unternehmens unter www.starcore.com oder auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com erhältlich. Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) erstellt und wenn nicht anders angegeben, sind sämtliche Dollarbeträge in Tausend kanadischen Dollar ausgewiesen.

Am 13. Mai 2016 stellte das Unternehmen sein Geschäftsjahresende vom 31. Juli auf den 30. April um. Aus dieser Umstellung ergab sich für das Unternehmen ein einmaliges Rumpfgeschäftsjahr und zwar die neun Monate zum 30. April 2016. In dieser Meldung wird nun über das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017 berichtet.

Wichtige Finanzdaten für den zum 31. Juli 2016 endenden dreimonatigen Zeitraum (ungeprüft) im Vergleich zum Geschäftsjahr per 30. April 2016 (geprüft) und zum dreimonatigen Zeitraum per 31. Juli 2015 (ungeprüft):

– Die liquiden Mittel und kurzfristige Investments betrugen 8 Millionen $ gegenüber 10 Millionen $ zum 30. April 2016;

– Die Gold- und Silberumsätze betrugen 7,2 Millionen $. Im Vergleich zu den Umsätzen für den Zeitraum per 31. Juli 2015 mit 6,4 Millionen $ ergibt sich damit ein Anstieg von 12 %;

– Die Erträge aus dem Bergbaubetrieb beliefen sich auf 1,1 Millionen $; im Vergleich dazu wurde im Quartal per 31. Juli 2015 ein Verlust von 0,4 Millionen $ erwirtschaftet;

– Die Nettoeinnahmen betrugen 0,5 Millionen $ im Vergleich zu einem Nettoverlust von 0,1 Millionen $ im Quartal zum 31. Juli 2015;

– Der Betriebsgewinn (EBITDA)(1) betrug 1.864 $ gegenüber 649 $ im Quartal zum 31. Juli 2015.

(1) -Der Betriebsgewinn oder EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

(2)-Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein Bewertungskriterium für die betriebliche Rentabilität und wird berechnet als EBITDA geteilt durch die Gesamteinnahmen. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

Wichtige Produktionsdaten für den dreimonatigen Zeitraum per 31. Juli 2016 im Vergleich zum dreimonatigen Zeitraum per 31. Juli 2015:

– Die Goldäquivalent-Produktion betrug 4.206 Unzen gegenüber 4.694 Unzen im Quartal per 31. Juli 2015, ein Rückgang von 10 %:

– Die betrieblichen Cash-Kosten des Minenbetriebs beliefen sich auf 853 US$/Äqu.-Unze im Vergleich zu den Kosten von 849 US$ im Quartal zum 31. Juli 2015, eine geringfügige Erhöhung;

– Die nachhaltigen Gesamtkosten (all-in sustaining costs) beliefen sich auf 1.036 US$/Äqu.-Unze. Im Vergleich zu den Kosten von 975 US$ im Quartal zum 31. Juli 2015 ergibt sich so ein Anstieg um 6 %.

In der nachfolgenden Tabelle sind die statistischen Daten zur Förderung aus dem Abbaubetrieb San Martin für die Quartale per 31. Juli 2016 bzw. 2015 und für den vorausgegangenen neunmonatigen Zeitraum zum 30. April 2016 zusammengefasst:

Wir verzeichnen weiterhin einen positiven Cashflow, sagte Robert Eadie, President des Unternehmens, und die verbesserte Marktlage für Metalle sowie unsere Fähigkeit, die Kosten pro Unze gering zu halten, ermöglichen uns, in diesem Quartal trotz der geringeren Äquivalentgoldproduktion im Berichtzeitraum einen Gewinn auszuweisen.

Über Starcore
Über sein Tochterunternehmen Compañia Minera Peña de Bernal, S.A. de C.V., der auch die Mine San Martin im mexikanischen Queretaro gehört, konzentriert sich Starcore auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Starcore ist ein an der Toronto Venture Exchange notiertes Unternehmen, das der Publizitätspflicht unterliegt. Das Unternehmen besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Das Unternehmen besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Nordamerika.

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.
Unterschrift: Gary Arca
Gary Arca, Chief Financial Officer
Director

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Suite 750 – 580 Hornby Street, Box 113, Vancouver, British Columbia, Kanada V6C 3B6
Suite 904 – 85 Richmond Street West, Toronto Ontario M5H 2C9
Telefon: (604) 602-4935 Fax: (604) 602-4936 E-Mail. info@starcore.com Website: www.starcore.com

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

GARY ARCA
Telefon: (604) 602-4935
Fax: 1-604-602-4936
Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

EVAN EADIE
Investor Relations
Telefon: (416) 640-1936
Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer