Flash-Speicher für industrielle Ansprüche – Swissbit auf der electronica 2016

Swissbit stellt auf der electronica aus der X-60m2-Serie von SATA 6 Gb/s SSDs („SATA III) im M.2-Format die 1-TB-Version vor. (Bildquelle: Swissbit)
Swissbit stellt auf der electronica aus der X-60m2-Serie von SATA 6 Gb/s SSDs („SATA III) im M.2-Format die 1-TB-Version vor. (Bildquelle: Swissbit)

Bronschhofen (pressrelations) –

Flash-Speicher für industrielle Ansprüche – Swissbit auf der electronica 2016

Swissbit, der führende europäische Hersteller von DRAM- und Flash-Speicherlösungen, stellt vom 8. bis 11. November auf der electronica aus (Halle A6, Stand 319). Besonderer Fokus der Präsentation liegt auf einer 1 TB SATA 6 Gb/s SSD im M.2-Format und einer neuen 2.5′ SATA 6 Gb/s SSD mit besonders hohem Schutz vor Datenverlust bei Stromausfall. Bei den SD-Karten stellt Swissbit mit der S 46 eine günstige und extrem langlebige Memory Card vor, die das Pseudo-SLC-Verfahren nutzt.

Swissbit präsentiert X-60m2 mit 1 TB, eine SATA 6 Gb/s SSD (“SATA III”) im M.2-Format mit hoher Performance im Dauerbetrieb, langlebig und äußerst robust nach MIL-STD810-Standard. Aus der gleichen Familie ist jetzt auch die 2.5″-Version X-60 erhältlich. Die spezielle Variante X-60P der 2.5′ SATA 6 Gb/s SSD unterscheidet sich durch ihre Power-Protection-Schaltung deutlich von gängigen Datenträgern für die Consumer-Elektronik. Eine Bank langlebiger Kondensatoren in Verbindung mit einer Hard- und Firmware-Ansteuerung erhält die interne Spannung bei einem Stromausfall lang genug, um sämtliche temporären Daten noch sicher abzuspeichern.

Die kommende SD-Kartenserie S-46 verwendet günstigen MLC-NAND in besonderer Weise: Von den zwei Bit pro Zelle nutzt die spezielle Firmware nur das starke Bit. Diese Pseudo-SLC-Nutzung sorgt für höhere Geschwindigkeit und deutlichen Gewinn an Lebensdauer. Statt 3 000 Löschzyklen halten die Zellen im Pseudo-SLC-Betrieb mindestens 20 000 Löschzyklen. Wie schon bei den durabit MLC-SD-Speicherkarten ermöglicht die Page-basierte Firmware eine mehr als 100fache Steigerung der Schreibdatenrate und Lebensdauer im kritischen Betrieb mit kleinen Schreibblöcken.

Über Swissbit AG
Swissbit ist der größte unabhängige Hersteller für Flash-Speicherlösungen in Europa. Das Unternehmen wurde 2001 aus einem Management Buy-out der Siemens AG gegründet und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, den USA, Japan und Taiwan. Swissbit produziert im Werk Berlin industrietaugliche Flash-Speicherprodukte, Speicherkarten mit Sicherheits-funktionen sowie DRAM Module für Embedded-Systeme. Das Flash-Angebot umfasst SSDs (mit SATA- und PATA-Schnittstellen), mSATA, Slim SATA, CFast, M.2, CompactFlash, USB-Flash-Drives, SD- und Micro-SD-Speicherkarten. Swissbit bietet Produkte mit Langzeitverfügbarkeit, höchster Zuverlässigkeit und Lebensdauer sowie kundenspezifischer Optimierung für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Industrie, Automotive und Telekommunikation. Mit sicheren Speicherlösungen adressiert Swissbit die steigenden Sicherheitsanforderungen in den Marktsegmenten Industrie, Behörden, Verteidigung, Medizintechnik, Telekommunikation, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und Finanzwesen. Alle Swissbit-Produkte erfüllen höchste Qualitätsstandards sowie die RoHS- und REACH-Richtlinien.
Weitere Informationen unter www.swissbit.com

Pressekontakt:

Swissbit AG
Silke Lüers
Industriestrasse 4
9552 Bronschhofen
Schweiz

Telefon: +41 71 91303-39

E-Mail: silke.lueers@swissbit.com
Homepage: www.swissbit.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer