Appell an Ströer: Arbeitsplätze bei t-online.de erhalten!

Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Logo: Deutscher Journalisten-Verband (DJV)

Berlin (pressrelations) –

Appell an Ströer: Arbeitsplätze bei t-online.de erhalten!

Der Deutsche Journalisten-Verband appelliert an das Medienhaus Ströer, die journalistischen Arbeitsplätze bei dem Nachrichtenportal t-online.de zu erhalten. “Die geplante Verlagerung der Redaktion von Darmstadt nach Berlin darf nicht zum Vorwand genommen werden, die rund 100 Journalistinnen und Journalisten von t-online.de arbeitslos zu machen”, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall.

Ströer als Betreiber des Portals will den Standort Darmstadt schließen und die Redaktion von t-online.de mit Unterhaltungsformaten verschmelzen, die von Berlin aus betrieben werden. Wie viele der 100 Arbeitsplätze nach Berlin umziehen, teilte das Unternehmen auf Nachfrage des DJV nicht mit. Ein Sprecher von Ströer ließ auch offen, ob Darmstädter Beschäftigte ein Umzugsangebot erhalten sollen. Der DJV- Vorsitzende weist darauf hin, dass Online-Journalismus eine qualifizierte Tätigkeit sei, die ohne Know-how und Berufserfahrung nicht zu leisten sei. Überall: “Ströer wäre gut beraten, vor endgültigen Entscheidungen das Potential der Mitarbeiter bei t-online.de zu erkennen.” Wenn nicht alle Arbeitsplätze erhalten werden könnten, müsse der Abbau sozialverträglich gestaltet werden.

Pressekontakt:

Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
Charlottenstr. 17
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30/72 62 79 20
Telefax: +49 (0)30/726 27 92 13

Mail: djv(at)djv.de
URL: www.djv.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer