Edison veröffentlicht Research Update zu SYGNIS und sieht Expedeon-Akquisition als solide Basis für zukünftiges Wachstum

Heidelberg (pressrelations) –

Edison veröffentlicht Research Update zu SYGNIS und sieht Expedeon-Akquisition als solide Basis für zukünftiges Wachstum

SYGNIS AG gab heute bekannt, dass Edison Investment Research Limited ein Research Update zu SYGNIS mit dem Titel “Größer, stärker, schneller” veröffentlicht hat.

Nach Ansicht der Analysten von Edison bildet die Expedeon Akquisition eine solide Basis für das Unternehmenswachstum und ist entscheidend für das mittel- bis langfristige Gewinnpotenzial von SYGNIS. Allerdings wird sich die vollständige Auswirkung der Akquisition im Hinblick auf das Unternehmenswachstum bis zum Jahr 2017 und 2018 noch nicht gezeigt haben, da das Management sich zunächst auf die Kostenkontrolle und die Integration der Unternehmen konzentriert. Expedeon hat bereits im Juni 2016 mit dem Verkauf von SYGNIS Kits begonnen.

Edison prognostiziert für 2016 einen konsolidierten Umsatz von rund 3,2 Mio. € und schätzt, dass Expedeon über 228T€ EBITDA (bei einer Marge von 13%) im 2. Halbjahr des Jahres 2016 beitragen könnte. Edison geht davon aus, dass Expedeon 500T€ in bar einbringt und schätzt, dass im Jahr 2017 Umsatzsynergien generiert werden können, der Direktvertrieb von Molekularbiologie-Kits steigen wird und zugleich die Kosten reduziert worden sind. All diese Faktoren könnten das neue Unternehmen in die Profitabilität führen. Edison stellt fest, dass die Kombination von hohem Wachstum und kontrollierten Kosten für 2018 und 2019 sehr positive Gewinnaussichten ergeben könnte, wobei es im Moment aber noch zu früh sei, um eindeutig die längerfristigen Perspektiven für das Unternehmen einzuschätzen. Edison hebt insbesondere die starken OEM-Vertriebskanäle von Expedeon hervor, u.a. die OEM-Vereinbarungen mit Sigma-Aldrich sowie mit Tanon in China. Diese Vereinbarungen könnten weitere Möglichkeiten für SYGNIS Molekularbiologie-Produkte bereithalten. SYGNIS plant, mit seinen innovativen Molekularbiologie-Technologien auch auf den Forschungsmarkt für Flüssigbiopsie-Tests vorzudringen – Tests für DNA-Fragmente im Blut, die zur Aufspürung und zur Erkennung verschiedener Krebsformen eingesetzt werden können. Die Technologie befindet sich derzeit in der späten Entwicklungsphase und könnte ein Hauptprodukt des Unternehmens werden.

Edisons Bewertung von SYGNIS und die prognostizierten Zahlen blieben verglichen mit dem Research-Update vom Mai 2016 unverändert. Im November 2016 wird im Rahmen der zu veröffentlichenden Q3-Ergebnisse des Unternehmens ein Update zum Fortschritt der Integration und zur potenziellen Umsatzerwartung für das Jahr 2016 und insbesondere 2017 erwartet.

Der vollständige Edison Research Report kann hier heruntergeladen werden: http://www.edisoninvestmentresearch.com/research/report/sygnis5/full

Pressekontakt:

SYGNIS Pharma AG
Im Neuenheimer Feld 515-519
69120 Heidelberg
Deutschland

Telefon: (0)6221 – 4038 – 0
Telefax: (0)6221 – 4038 – 301

Mail: contact@lionbioscience.com
URL: http://www.lionbioscience.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer