ZTE: Digitalisierungs-Partnerschaft mit Land KärntenZTE und Kärnten unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung mit dem Ziel, Kärnten zur digitalen Vor

(pressrelations) –

ZTE und Kärnten unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung mit dem Ziel, Kärnten zur digitalen Vorzeigeregion Europas zu machen

m Rahmen des CEE-Wirtschaftsforums Velden unterzeichnete ZTE, der international führende Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, heute gemeinsam mit dem Land Kärnten eine Absichtserklärung mit dem Ziel, das Land Kärnten an die Digitalisierungsspitze in Europa zu führen. Die Standortattraktivität der Region soll dadurch nachhaltig abgesichert werden. Beide Partner beabsichtigen eine strategische Entwicklungspartnerschaft in den drei Clustern “Breitbandausbau”, “Smart Regions” sowie “Forschung
Entwicklung”. Zusätzlich beabsichtigt ZTE die Errichtung einer F
E-Niederlassung in Kärnten.

Von Seiten des Bundeslandes unterzeichnete Landeshauptmann Peter Kaiser die Absichtserklärung. Der Landeshauptmann dazu: “Mit der Digitalisierungs-Partnerschaft rücken wir unserem Ziel, Kärnten zur digitalen Vorzeigeregion Europas zu machen, einen großen Schritt näher. Es freut mich, mit der international angesehenen Firma ZTE einen kompetenten Partner mit dem notwendigen Know-how für unser Bestreben gewonnen zu haben. Der Wirtschaftsstandort Kärnten gewinnt durch diese Zusammenarbeit weiter an Attraktivität.”

Für ZTE wurde die Vereinbarung von Alexander Schuster, Chief Strategy Officer Europe bei ZTE, sowie von Xiao Ming, President Europe von ZTE, bestätigt. “Mit Unterzeichnung der Absichtserklärung hat Kärnten den Turbo in Sachen Digitalisierung und Breitbandausbau umgelegt. Innovative Kooperationsmodelle zwischen Ländern und Unternehmen sind heute die Grundvorrausetzung, um Vorteile und Chancen aus der Digitalisierung für einzelne Regionen nutzbar zu machen”, erläutert Alexander Schuster von ZTE die Hintergründe der Partnerschaft. “Durch diese Vereinbarung kann ZTE nun sein volles Know-how und seine Innovationskraft für die technologische Weiterentwicklung des Landes Kärnten einbringen. Wir freuen uns, das Bundesland bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen.”

Ausbau der Partnerschaft geplant

Zur Sicherstellung einer effizienten Umsetzung der Projekte sowie einer umfassenden Know-how-Nutzung wird in weiterer Folge die Zusammenarbeit mit zusätzlichen Kooperationspartnern (z. B. EU, Bund, Gemeinden, regionale Hochschulen sowie lokale Unternehmen) angestrebt. In einem nächsten Schritt soll ein detaillierter Umsetzungsplan erarbeitet werden, der sowohl den Gesamtrahmen für das Projekt als auch die Schwerpunktsetzung der einzelnen Initiativen festlegt. “Die Experten von ZTE werden sich mit voller Kraft bei diesem Projekt einbringen”, so Alexander Schuster im Rahmen der Unterzeichnung.

Über ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt:

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
D-40468 Düsseldorf

Telefon: +49 (0) 211 5406 3564
Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

ZTE Austria GmbH
Michaela Schober
Director Marketing
PR Communication
Rivergate / Handelskai 92 / Gate 1
A-1200 Wien

Telefon: +43 1 212 22 39
Mail: michaela.schober@zteaustria.at

AxiCom GmbH
Anne Klein
Telefon: +49 (0) 89 800 908 23
Mail: anne.klein@axicom.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer