Investition in die Zukunft: rund 1.900 junge Menschen starten Ausbildung bei Daimler

Logo: Daimler AG
Logo: Daimler AG

Stuttgart (pressrelations) –

Investition in die Zukunft: rund 1.900 junge Menschen starten Ausbildung bei Daimler


– 100 Jahre Ausbildung im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim: Daimler-Chef begrüßt neue Azubis und Duale Studenten persönlich
– Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: “Unsere neuen Kollegen überzeugen uns Tag für Tag: mit Persönlichkeit, guten Noten, Engagement und jeder Menge Begeisterung für den Stern. Genau solche Talente brauchen wir, denn wir haben noch viel vor.”

Berufsausbildung hat für Daimler einen hohen Stellenwert: Allein in Deutschland können junge Menschen an 50 Standorten eine Ausbildung absolvieren. In diesem Jahr starten erneut rund 1.900 Jugendliche und junge Erwachsene ins Berufsleben und beginnen ihre Ausbildung oder ein Studium der Dualen Hochschule (DH) beim Automobilhersteller. Über alle Lehrjahre hinweg absolvieren derzeit rund 6.300 Jugendliche in Deutschland eine Ausbildung bei Daimler. Damit stellt das Unternehmen mehr als ein Drittel aller Ausbildungsplätze der deutschen Automobilhersteller.

Zum Ausbildungsstart besuchte Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, die rund 245 neuen Auszubildenden und dualen Studenten des Mercedes-Benz Werk Untertürkheim. “Unsere neuen Kollegen überzeugen uns Tag für Tag: mit Persönlichkeit, guten Noten, Engagement und jeder Menge Begeisterung für den Stern. Genau solche Talente brauchen wir, denn wir haben noch viel vor”, sagte Zetsche.

Der Daimler-Chef beantwortete den jungen Kolleginnen und Kollegen, die erst vor wenigen Wochen ihre Ausbildung begonnen haben, Fragen rund um das Unternehmen und seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender. Beim gemeinsamen Rundgang durch die Ausbildungswerkstatt zeigten die neuen Kollegen, was sie in den ersten Ausbildungswochen bereits gelernt haben: Die angehenden Industriemechaniker präsentierten erste Werkstücke, die Elektroniker für Automatisierungstechnik führten das Löten von Bauteilen vor und die IT-Systemelektroniker demonstrierten ihre Fertigkeiten in der Steuerungstechnik. Celina Petersen, Auszubildende zur Elektronikerin für Automatisierungstechnik: “Ich wollte schon immer zu Daimler. Deshalb freue ich mich riesig, dass ich einen Ausbildungsplatz bekommen habe und die Ausbildung jetzt endlich losgeht. Dass ich in den ersten Tagen auch direkt mit dem Vorstandschef spreche, hätte ich nie erwartet – das ist schon etwas Besonderes.”

Zusammen mit der 18-jährigen aus Stuttgart begannen in diesem Jahr 245 junge Menschen ihre Ausbildung im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim. Insgesamt bildet das Werk über alle Jahrgänge rund 665 Auszubildende und Studenten der Dualen Hochschule aus. Diese können aus neun technischen, einem kaufmännischen Beruf sowie vier dualen Studiengängen wählen. Das Werk Untertürkheim bildet seit 100 Jahren aus, seit der Gründung haben mehr als 16.000 Jugendliche hier ihre Berufsausbildung abgeschlossen.

Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Daimler bildet bedarfsorientiert aus und bietet nach erfolgreichem Abschluss allen Auszubildenden einen Arbeitsvertrag an. Der Anteil junger Frauen unter den Auszubildenden beträgt 22 Prozent. Der Konzern bildet in 22 gewerblich-technischen und acht kaufmännischen Berufen sowie 14 dualen Studiengängen aus. Die gefragtesten Ausbildungsberufe sind Kraftfahrzeugmechatroniker im gewerblich-technischen Bereich und Industriekaufleute im kaufmännischen Bereich.

Während der neue Jahrgang gerade die Ausbildung begonnen hat, ist der Bewerbungsprozess für das Jahr 2017 an allen Daimler-Standorten bereits angelaufen. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und bewerben. Daimler begrüßt ausdrücklich auch Bewerbungen von Jugendlichen mit Behinderung. Das Unternehmen versteht Vielfalt als Chance und setzt bewusst auf die Unterschiedlichkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Daimler nutzt verschiedene Perspektiven und Kompetenzen und spiegelt so die Vielfalt seiner Kunden, Lieferanten und Investoren wider. Das Unternehmen hat in ganz Deutschland über das übliche Ausbildungskontingent hinaus 50 zusätzliche Lehrstellen für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Davon sind 20 Plätze bereits besetzt.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.daimler.com

Daimler im Überblick

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen, Geldanlagen und Kreditkarten sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe – von Hybridfahrzeugen bis zu reinen Elektrofahrzeugen mit Batterie oder Brennstoffzelle – um langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Darüber hinaus treibt das Unternehmen das unfallfreie Fahren und die intelligente Vernetzung bis hin zum autonomen Fahren mit Nachdruck voran. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.

Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Zum Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, sowie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes me, die Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, FUSO, Setra und Thomas Built Buses und die Marken von Daimler Financial Services: Mercedes-Benz Bank, Mercedes-Benz Financial, Daimler Truck Financial, moovel, car2go und mytaxi. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2015 setzte der Konzern mit insgesamt 284.015 Mitarbeitern rund 2,9 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 149,5 Mrd. €, das EBIT betrug 13,2 Mrd. €.07. Oktober 2016

Pressekontakt:

Daimler AG
70546 Stuttgart
Deutschland

Telefon: +49 711 17 0
Telefax: +49 711 17 22244

Mail: dialog@daimler.com
URL: http://www.daimler.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer