Klondex berichtet über den aktuellen Stand der Exploration in Hollister und meldet viel versprechende Abschnitte in der Zone Gloria

(pressrelations) –

Klondex berichtet über den aktuellen Stand der Exploration in Hollister und meldet viel versprechende Abschnitte in der Zone Gloria

Klondex Mines Ltd. freut sich, über die aktuellen und historischen Explorationsergebnisse in ihrer Mine Hollister in Nevada zu berichten (siehe ABBILDUNG 1 – http://www.marketwire.com/library/MwGo/2016/10/11/11G117642/Figure_1_Hollister_Exploration_PR-4726d77f4319adcd9ecf607cdfc413b4.pdf).

In den Jahren 2014 und 2015 wurden vom früheren Eigentümer insgesamt 36 untertägige Bohrlöcher über eine Gesamtlänge von 17.998 Fuß (5.486 m) gebohrt; die Ergebnisse wurden zuvor nicht veröffentlicht. Diese Bohrlöcher durchteuften mehrere Erzgänge und erweiterten das Gangsystem Gloria um ca. 800 Fuß (244 m) in westlicher und ca. 300 Fuß (91,5 m) in vertikaler Richtung. Das Gangsystem Gloria bleibt neigungsauf- und -abwärts und in Streichrichtung nach Westen offen. Klondex plant im 4. Quartal 2016 Infill-Bohrungen im Gangsystem Gloria, um eine Mineralressourcenschätzung zu entwickeln und die Exploration noch mehr nach Westen zu erweitern (siehe ABBILDUNG 2 – http://www.marketwire.com/library/MwGo/2016/10/11/11G117642/Figure_2_for_Hollister_Exploration_PR-00e441b8e5c48d68b5922460a0aad804.pdf).

Wichtigste historische Bohrergebnisse zu Hatter Graben:

– H8-264: 0,54 opt Au über 7,8 Fuß oder 18,6 g/t über 2,4 m (geschätzte wahre Mächtigkeit von 5,5 Fuß oder 1,7 m

– H8-269: 1,77 opt Au über 2,1 Fuß oder 60,7 g/t über 0,6 m (geschätzte wahre Mächtigkeit von 1,5 Fuß oder 0,5 m)

– H8-274: 7,8 opt Au über 1,4 Fuß oder 268,0 g/t über 0,4 m (geschätzte wahre Mächtigkeit von 1,0 Fuß oder 0,3 m)

– H8-281: 1,4 opt Au über 2,3 Fuß oder 48,0 g/t über 0,7 m (geschätzte wahre Mächtigkeit von 1,3 Fuß oder 0,4 m)

– H8-285: 0,47 opt Au über 12,5 Fuß oder 16,0 g/t über 3,8 m (geschätzte wahre Mächtigkeit von 8,8 Fuß oder 2,7 m)

Das historische Bohrprogramm wurde 2008 durchgeführt. In drei Bohrlöchern wurden keine signifikanten Ergebnisse verzeichnet. Mit diesem Bohrprogramm zur Oberflächenexploration wurde das Gangsystem Hatter Graben entdeckt, eine in Ost-West-Richtung verlaufende Strukturzone, die mehrere subparallele hochgradige Erzgänge umfasst. Die Ergebnisse dieses Programms deuten darauf hin, dass das System etwa 1.800 Fuß (~550 m) in Streichrichtung und etwa 1.200 Fuß (365 m) in vertikaler Richtung verläuft und in alle Richtungen offen ist. Klondex beabsichtigt ein Infill der weit voneinander entfernt liegenden Bohrlöcher von der Oberfläche aus, um eine Mineralressourcenschätzung zu entwickeln.

Herr Paul Huet, President und CEO, erklärte dazu: Wir freuen uns außerordentlich über die erneute Integration dieses wichtigen Projektes. Mehrere Mitglieder des Klondex-Teams verfügen über umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse zu Hollister. Wir sind davon überzeugt, dass die Zonen Gloria und Hatter Graben erhebliches Explorationspotenzial aufweisen. Außerdem meinte Paul Huet: Wir haben die Zusammenführung von Fire Creek, Midas und Hollister, drei hochgradigen Tiefbauminen mit einer zentralen Aufbereitungsanlage in Midas, erfolgreich abgeschlossen; diese Bergbaubetriebe bieten die einzigartige Chance, erhebliche Synergien zu nutzen. Hierbei handelt es sich um eine langfristige Vision, und dass unser Unternehmen dieses Ziel schließlich erreichen wird, erfüllt uns mit außerordentlichem Stolz auf unser Team.

Nach Kenntnis von Klondex wurden die Proben aus dem Erzgang entweder durch Screening auf Metalle oder Standard-Brandprobe analysiert; die QA-/QC-Ergebnisse bewegten sich innerhalb akzeptabler Grenzen. Die Analysen wurden von ALS Chemex mit Sitz in Reno, Nevada, durchgeführt, einem nach ISO 17025 akkreditierten unabhängigen Labor. Die historischen Daten wurden vom technischen Team von Klondex unter Leitung von Brian Morris, Vice President für Exploration von Klondex, und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne des National Instrument 43-101 (NI 43-101) überprüft.

Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)

Klondex ist ein finanzkräftiges Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Exploration, Erschließung und Produktion verschrieben hat. Das Unternehmen besitzt 100-Prozent-Beteiligungen an drei produzierenden Mineralkonzessionsgebieten: an der Mine Fire Creek sowie an der Mine und der Erzverarbeitungsanlage Midas, die sich beide im US-amerikanischen Bundesstaat Nevada befinden und der Goldmine True North (vormals Mine Rice Lake) mit Aufbereitungsanlage in Manitoba, Kanada. Das Unternehmen besitzt ferner 100 %-ige Beteiligungen an zwei vor Kurzem erworbenen Projekten, der Mine Hollister und der Mine und Erzaufbereitungsanlage Aurora (früher unter dem Namen Esmeralda bekannt), die sich ebenfalls in Nevada, USA, befinden.

Qualified Person
Die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Brian Morris (AIPG CPG-11786), einer Qualified Person gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis hinsichtlich technischer und zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen gemäß den anwendbaren kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen darstellen könnten (gemeinsam die zukunftsgerichteten Aussagen), einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, das Explorationspotenzial in der Mine Hollister, die künftigen Explorationspläne von Klondex und die möglichen Synergien, die Klondex infolge der Zusammenführung von Fire Creek, Midas und Hollister nutzen kann. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von jenen, die in solchen Informationen enthalten sind, wesentlich unterscheiden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem die Stabilität der globalen Wirtschaftslage, der Goldpreis, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu tatsächlichen Mineralressourcen, das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden, die Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit Untertagebaubetrieben, sowie die Fähigkeit von Klondex, seine hohen Kapitalanforderungen und Betriebe zu finanzieren. Die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen beschrieben, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierbehörden vorgelegt und unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov veröffentlicht werden. Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu lesen. Klondex ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

John Seaberg
Senior Vice President, Investor Relations
Corporate Development
Tel: 775-284-5757
Mobil: 303-668-7991
jseaberg@klondexmines.com

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer