Brush up Your Shakespeare

Logo: Bayerischer Rundfunk (BR)
Logo: Bayerischer Rundfunk (BR)

München (pressrelations) –

Brush up Your Shakespeare


Eine Musiknacht für den großen Dichter und Dramatiker

William Shakespeares Sprache ist Musik. Weshalb Musiker diesen Dichter besonders schätzen und lieben. Giuseppe Verdi, Leonard Bernstein, Ludwig van Beethoven oder Felix Mendelssohn Bartholdy haben Stoffe von William Shakespeare kongenial in Musik verwandelt. Diese Klangwelten bietet die Shakespeare-Nacht in BR-KLASSIK von und mit Elgin Heuerding: Sie wandelt sechs Stunden auf den Spuren der schönsten Musikstücke zu Shakespeares Werken. Am Samstag, 12. November 2016, von 18.05 bis 24.00 Uhr.

Hamlet und Ophelia, Romeo und Julia, Macbeth oder Puck – diese Protagonisten von William Shakespeare sind besonders häufig in Vertonungen zu finden. Giuseppe Verdi, Leonard Bernstein, Ludwig van Beethoven oder Felix Mendelssohn Bartholdy haben Stoffe von William Shakespeare kongenial in Musik verwandelt.

In diese Klangwelt taucht die Shakespeare-Nacht in BR-Klassik ein: Sei es auf den Spuren von Shakespeares England, oder mit einem akustischen Rundgang in einem Theater-Nachbau des Globe oder zu Besuch in Verona beim “Club di Giulietta”, wo Liebesbriefe aus aller Welt beantwortet werden.

Eine Stunde lang ist Sir Peter Jonas zu erleben. Der ehemalige Intendant der Bayerischen Staatsoper erzählt von seiner Vorliebe für die Sonette – eine ausgezeichnete Gelegenheit für “Brush up Your Shakespeare”.

Ablauf der Shakespeare-Nacht

18.05 Uhr: “Mach’ mir eine Liebeserklärung” – Romeo und Julia Vertonungen
19.00 Uhr: “Semper Dolens” – England zur Shakespeare-Zeit
20.00 Uhr: “Searching for Shakespeare” – Im Experimentierfeld zwischen Wort, Musik und Natur
21.00 Uhr: “Shakespeare dahoam und abroad” – Ein Gespräch mit Sir Peter Jonas
22.00 Uhr: “Dip in deep” – Shakespeare in sieben Akten
23.00 Uhr: “Brush up Your Shakespeare”

Pressekontakt:

Bayerischer Rundfunk (BR)
Rundfunkplatz 1
80335 München
Deutschland

Telefon: (089) 5900 – 10560
Telefax: (089) 5900 – 10555

Mail: presse@br.de
URL: http://br.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer