Einladung zum Bildtermin: Ursula von der Leyen empfängt den schwedischen Verteidigungsminister Peter Hultqvist

Logo: Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Logo: Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

Berlin (pressrelations) –

Einladung zum Bildtermin: Ursula von der Leyen empfängt den schwedischen Verteidigungsminister Peter Hultqvist

Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen wird am Dienstag, den 8. November 2016, den Verteidigungsminister des Königreiches Schweden, Peter Hultqvist, zu einem Arbeitsbesuch in Berlin empfangen.

Ursula von der Leyen wird vor dem Hintergrund der aktuellen sicherheitspolitischen Entwicklungen die Gelegenheit nutzen, die hervorragende bilaterale Zusammenarbeit mit Schweden zu unterstreichen. Im Vordergrund werden die Sicherheit im Ostseeraum und die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Europa stehen.

Zahlreiche Soldatinnen und Soldaten Schwedens und Deutschlands nehmen regelmäßig an gemeinsamen Lehrgängen und Ausbildungen teil. Neben einer gegenseitigen Teilnahme an den jeweiligen Generalstabslehrgängen nutzt die schwedische Armee zum Beispiel die Möglichkeit der Teilnahme an Lehrgängen der Infanterie, der Pioniere und der Hubschrauberausbildung.

Die Streitkräfte beider Länder arbeiten bei mehreren Einsätzen unter Führung der NATO, der EU und der VN eng zusammen. Soldatinnen und Soldaten beider Nationen leisten heute ihren Dienst Seite an Seite unter anderem in Afghanistan, in Mali und im Kosovo.

Hinweise für die Medien:

Medienvertreter sind zu folgendem Termin eingeladen:

Dienstag, 8. November 2016

Bildtermin

11:45 Uhr bis 12:00 Uhr Eintreffen der Medienvertreter zum Bildtermin

12:15 Uhr Bildtermin Begrüßung mit Militärischen Ehren und Kranzniederlegung am Ehrenmal der Bundeswehr

Ort: Bundesministerium der Verteidigung, Stauffenbergstraße 18, 10785 Berlin

Akkreditierungsverfahren:

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich bis

Montag, 7. November 2016, 15:00 Uhr

bei:
Bundesministerium der Verteidigung
Presse- und Informationsstab 1 “Presse”

Fax: (030) 18 24 – 22224
Mail: BMVgMedienbetreuung@bmvg.bund.de

mit anliegendem Formular zu akkreditieren.

Pressekontakt:

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Reinhardtstraße 52
10117 Berlin

Telefon: +49 30 886 228 2131
Telefax: +49 30 886 228 2065

Mail: zentralredaktion@bundeswehr.org
URL: http://www.bmvg.de/portal/a/bmvg

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer