Cypress meldet bis zu 3.830 ppm Li aus dem Lithiumprojekt Glory im Clayton Valley, Nevada

Logo: Voice 1 direct Ltd.
Logo: Voice 1 direct Ltd.

(pressrelations) –

Cypress meldet bis zu 3.830 ppm Li aus dem Lithiumprojekt Glory im Clayton Valley, Nevada

Vancouver, BC – Cypress Development Corp. freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Ergebnisse eines Probenahmeprogramms entlang eines Rasters über dem gesamten Konzessionsgebiet im 1.520 Acre großen unternehmenseigenen Lithiumsole-/Tonerdeprojekt Glory im Clayton Valley in Esmeralda County (Nevada) erhalten hat. Das Projekt Glory von Cypress liegt etwa 0,5 Meilen von den Lithiumsole-Förderbohrungen der von Albemarle betriebenen Mine Silver Peak entfernt und das Konzessionsgebiet grenzt im Westen an das Lithiumressourcengebiet des Projekts Clayton Valley South von Pure Energy an.

Im August 2016 hat das Unternehmen Pure Energy Minerals eine Option auf das Projekt Glory gewährt, welcher zufolge Cypress der Betreiber des Projekt bleibt, bis Pure Energy einen Anteil von 51 % erworben hat. Diese Vereinbarung ermöglicht es dem Unternehmen, sein Projekt Glory unter Einsatz der geologischen Expertise des Teams von Pure Energy weiterzuentwickeln.

Lageplan des Lithiumprojekts Glory von Cypress im Clayton Valley, Nevada: http://www.cypressdevelopmentcorp.com/i/maps/CYP_Clayton_Valley_South_Cypress_Addition.jpg

Höhepunkte:

– Bei Glory wurden 239 Proben in einem systematischen Raster von 100 auf 100 m entnommen

– 133 der Proben ergaben Werte von mehr als 900 ppm Li

– Entdeckung der neuen Zone New Glory mit einem Höchstgehalt von 3.830 ppm Li

– Mehrere offene Zonen mit Gehalten von 1.400 bis 2.000 ppm Li wurden abgegrenzt

– Das Konzessionsgebiet Glory umfasst eine Zone (3 km lang, 1,5 km breit) mit ausgeprägter Lithiummineralisierung an der Oberfläche

– Den Daten zufolge stammt das Lithium aus den angehobenen und zutagetretenden Seeablagerungen

– Die Ergebnisse der Probenahmen bestätigen die zuvor von Cypress gemeldeten Proben

Cypress Development hat jetzt ein Probenahmeprogramm entlang eines Rasters über den zutagetretenden mineralisierten Schlammstein-/Tonsteineinheiten und den umliegenden dünnen Kiesdeckschichten abgeschlossen. Aus den dünnen Vulkanascheeinheiten, die innerhalb der Schlammsteineinheit auftreten, wurden ebenfalls Proben entnommen. Entlang des Rasters von 100 auf 100 Metern wurden insgesamt 239 Proben gesammelt.

Die Analyseergebnisse dieser Probenahmen sind in der nachstehenden Tabelle 1 angeführt. 133 Proben der dick geschichteten bis massiven Schlammstein- und Tonsteinausbisse ergaben Lithiumwerte von durchschnittlich >900 ppm. Diese Vorkommen stammen gewöhnlicherweise aus höchst kalk- und salzhaltigen Sedimenten, die sich am Grund von Seen ablagerten, bevor sie angehoben wurden. Die Probenergebnisse bestätigen die zuvor von Cypress Development entnommenen und gemeldeten Proben in vollem Umfang.

Angehobene Lithium-Tonstein-Stratigrafie im Projekt Glory von Cypress im Clayton Valley, Nevada: http://www.cypressdevelopmentcorp.com/i/maps/CYP_Clayton_Evaporite_Stratigraphy.jpg

Im Zuge der Schlammstein-Probenahmen wurde in einem nicht zuvor prospektierten Gebiet im nördlichen Zentrum des Lithiumkonzessionsgebiets Glory auch eine neue Zone mit ausgeprägter Lithiummineralisierung entdeckt. Probe Nr. RKCV-00224 aus einem stark salz- und kalkhaltigen Tonstein-Ausbiss ergab 3.830 ppm Lithium. Dieser nördliche Bereich des Konzessionsgebiets Glory und die benachbarten Teile des Lithiumkonzessionsgebiets Dean von Cypress zeichnen sich durch Schlammstein- und Tonsteinausbisse aus, die in ausgedehnten, dünnen Kiesdeckschichten auf mehreren Quadratkilometern mit sehr geringem Relief zutagetreten.

Cypress erachtet dieses stark mineralisierte Gebiet als ein vorrangiges Ziel für die Erschließung einer Lithiummineralisierung mit großer Oberflächenausdehnung, die Gehalte von durchschnittlich >2.000 ppm aufweist. Zur Ermittlung der Ausmaße dieser hochgradigeren Zone – die im Zentrum weiterer Erschließungsarbeiten stehen könnte – werden in diesem Gebiet zusätzliche eingehende Probenahmen absolviert werden.

Im Zuge der geplanten nächsten Explorationsphase soll eine Reihe von Großproben für metallurgische Untersuchungen entnommen werden. Mit diesen Untersuchunen sollen Verfahren für die Gewinnung des Lithiums aus dem großen Bereich der abgegrenzten Mineralisierung an der Oberfläche ermittelt werden.

Ein Schlüssel zum Erfolg des Projekts von Cypress ist es, zu ermitteln, ob eine wirtschaftliche Gewinnung des Lithiums direkt aus den stark mineralisierten Tonsteinen möglich ist. Die vorläufigen Labortests durch ALS Chemex in Reno lassen bei Laugung durch deionisiertes Wasser eine Ausbeute von im Schnitt 35 % Lithium bzw. bei einer modifizierten Königswasser-Laugung von im Schnitt 95 % Lithium erkennen.

Besprechung der Probenergebnisse

Wie oben erwähnt, bestätigen die Ergebnisse der systematischen Probenahmen die zuvor gemeldeten Ergebnisse der Proben, die Cypress in den frühen Phasen der Exploration im Konzessionsgebiet Glory gesammelt hat, in vollen Umfang und übertreffen diese in einigen wichtigen Fällen sogar. Das Konzessionsgebiet Glory beinhaltet eine Zone (3 km lang, 1,5 km breit), die an der Oberfläche eine im Grunde kontinuierliche Lithiummineralisierung innerhalb der angehobenen Seeablagerungen aufweist. Die Proben der Schlamm- und Tonsteine ergaben im Schnitt >900 ppm Lithium. Im Zuge der Probenahmen wurden mehrere offene Zonen mit Werten von 1.400 bis 2.000 ppm Lithium identifiziert.

Die Lithiumgehalte in der dünnen Kiesdeckschicht stützen die Annahme, dass das Lithium aus den angehobenen und zutagetretenden Seeablagerungen ausgewaschen wird.

Die Auswaschung des Lithiums aus den stark mineralisierten Schlammstein-/Tonsteineinheiten im Konzessionsgebiet hat für Cypress wichtige Implikationen. So erscheint es wahrscheinlich, dass die höheren Lithiumgehalte unterhalb der Oberfläche und nicht in den Ausbissen an der Oberfläche zu finden sind.

Nach Ansicht von Cypress könnte sein Konzessionsgebiet Glory im Grundwasserspiegel unterhalb der Ausbisse der Seeablagerungen, die infolge vertikaler Infiltration entlang von Zonen mit höherer Durchlässigkeit, wie bespielsweise Verwerfungszonen, entstanden sind, lithiumhaltige Solen führen.

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung:

Alle Proben wurden zur Analyse an ALS Chemex Labs in Reno, Nevada, eingereicht; die Analyse wird mittels der Methode ME-ICP61, ICP-Verfahren mit Vier-Säuren-Aufschluss (33 Elemente), durchgeführt.

Robert Marvin, P.Geo., Exploration Manager bei Cypress Development Corp. und qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung genehmigt.

Über Cypress Development Corp.:

Cypress Development Corp. ist ein börsennotiertes Explorationsunternehmen, das sich auf Lithium- und Zinkvorkommen spezialisiert hat und laufend Mineralprojekte mit wirtschaftlichem Potenzial im US-Bundesstaat Nevada erwirbt und erschließt.

Cypress ist im Clayton Valley in Nevada sehr aktiv, und sein Team setzt große Bemühungen in die systematische Exploration der Konzessionsgebiete, um einerseits vorhandene Lithiumsoleressourcen zu fördern und andererseits die Exploration auf mögliche Lithiumvorkommen auszudehnen, in der jüngst entdeckten nicht Hectorite-Tonsteinformation, aus der man vor kurzem Proben mit hochgradiger Lithiummineralisierung gewonnen hat.

Cypress Development Corp. verfügt über rund 27,9 Millionen ausgegebene und ausstehende Aktien.

Um mehr über Cypress Development Corp. (TSX-V: CYP) zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website auf www.cypressdevelopmentcorp.com.

CYPRESS DEVELOPMENT CORP.

DONALD C. HUSTON
President

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DES INHALTS DIESER MELDUNG.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Don Myers
Director
Cypress Development Corp.
Tel: 604-687-3376
Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
Fax: 604-687-3119
E-Mail: info@cypressdevelopmentcorp.com

Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street, Vancouver, BC, Kanada, V7Y 1K4
www.cypressdevelopmentcorp.com
E-Mail: info@cypressdevelopmentcorp.com
TSX-V-Kürzel: CYP

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer