Veritas gibt Erweiterung der Privatplatzierung bekannt und nimmt European Healthcare Capital unter Vertrag

(pressrelations) –

Veritas gibt Erweiterung der Privatplatzierung bekannt und nimmt European Healthcare Capital unter Vertrag

Veritas Pharma Inc., ein aufstrebendes Entdeckungs- und IP-Entwicklungsunternehmen, hat seine am 16. September angekündigte Privatplatzierung erweitert und European Healthcare Capital (EHC) damit beauftragt, die medizinische Marihuanabranche bei den Investoren zu bewerben.

Die Privatplatzierung wird um einen zusätzlichen Monat ab dem Datum dieser Bekanntgabe erweitert und auf 4.750.000 Einheiten (Einheiten) zum Preis von 0,30 $ pro Einheit aufgestockt. Damit wird ein Bruttoerlös von insgesamt 1.425.000 $ erzielt (die Platzierung). Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie (Aktie) und einem halben Aktienkaufwarrant des Unternehmens (eine Warrantaktie), wobei der Ausübungspreis 0,50 $ pro Warrantaktie beträgt und eine Ausübung innerhalb eines Zeitraums von 18 Monaten ab dem Ausgabedatum möglich ist. Alle weiteren Konditionen der Platzierung bleiben unverändert, wie am 16. September 2016 bekannt gegeben.

Darüber hinaus hat Veritas Pharma die IR-Firma EHC in Schmalkalden (Deutschland) beauftragt, die Wahrnehmung des Unternehmen vor allem bei den Anlegern im deutschen Markt zu stärken.

Über Veritas Pharma Inc.

Veritas Pharma Inc. ist ein aufstrebendes Entdeckungs- und IP-Entwicklungsunternehmen, das bestrebt ist, die wissenschaftlichen Grundlagen von medizinischem Cannabis weiterzuentwickeln. Die aktuellen F
E-Arbeiten des Unternehmens werden durch seinen strategischen Partner Cannevert Therapeutics Ltd. (CTL) durchgeführt. Das ultimative Ziel unserer F
E-Arbeiten besteht darin, die wirksamsten Cannabiszüchtungen (Sorten) gegen Schmerzen, Übelkeit, Epilepsie und PTBS zu entwickeln und damit die dringend nötigen realwissenschaftlichen Grundlagen für den Nachweis der positiven Eigenschaften von medizinischem Marihuana zu liefern.

Über Cannevert Therapeutics Ltd.

CTL ist ein Privatunternehmen, das sich im Besitz einer Gruppe von Chemikern, Pharmakologen und anderen Experten der Medizinwissenschaften befindet. CTL unterhält Büros auf dem Campus der University of British Columbia und hat von Health Canada die Genehmigung für die Durchführung von Forschungsarbeiten zu Cannabiszüchtungen erhalten. CTL hat ein Finanzierungsabkommen mit Veritas unterzeichnet, über das Veritas nach Übergabe von 1,5 Millionen Dollar an CTL eine 80 %-Beteiligung an CTL erwerben wird. Bis dato hat Veritas 750.000 Dollar an CTL bezahlt und besitzt somit eine bedingte Beteiligung an 40,5 % der emittierten und ausstehenden Stammaktien von CTL, jedoch keine Stimmrechte. Veritas wird die vollständigen Eigentumsrechte, einschließlich der Stimmrechte für Stammaktien von CTL, erst dann erhalten, wenn der Gesamtbetrag in Höhe von 1,5 Millionen Dollar entrichtet wurde. CTL hat mit Veritas auch ein Lizenzabkommen unterzeichnet, das Veritas zur Vermarktung aller von CTL entwickelten Produkte berechtigt.

Das Alleinstellungsmerkmal von Veritas und CTL ist der Einsatz von Methoden zur Nutzung der ganzen Pflanze auf Basis eines kostengünstigen Forschungs- und Entwicklungsmodells, das zur Steigerung des Unternehmenswertes und zur rascheren Markteinführung beiträgt. Wirtschaftliches Ziel des Unternehmens ist es, sein geistiges Eigentum (Anbausorten/Stämme) patentrechtlich zu schützen und dieses an Krebskliniken, Versicherungen und Pharmabetriebe zu verkaufen bzw. zu lizenzieren. Die Zielgruppe sind internationale Märkte mit einem Umsatzvolumen von mehreren Milliarden Dollar.

Veritas Pharma Inc. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien in drei Ländern gehandelt werden: in Kanada an der Canadian Stock Exchange unter dem Kürzel VRT, in den Vereinigten Staaten am OTC-Markt unter dem Kürzel VRTHF und in Deutschland an der Frankfurter Börse unter dem Kürzel 2VP.

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder missbilligt. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Dr. Lui Franciosi
Chief Executive Officer
Veritas Pharma Inc.
Sam Eskandari
Tel: +1.416.918.6785
E-Mail: ir@veritaspharmainc.com
Website: www.veritaspharmainc.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer