Anschlag auf eine Moschee in Kabul

Logo: Auswärtiges Amt
Logo: Auswärtiges Amt

Berlin (pressrelations) –

Anschlag auf eine Moschee in Kabul

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts sagte heute (21.11.) zum Anschlag auf eine Moschee in Kabul:
Mit Entsetzen haben wir von dem Bombenanschlag auf eine vor allem von schiitischen Gläubigen besuchte Moschee in Kabul mit zahlreichen Todesopfern und Verletzten erfahren. Wir verurteilen diesen brutalen Anschlag in aller Schärfe. Der Attentäter schlug offenbar ausgerechnet in einem Moment zu, als die Menschen eine religiöse Zeremonie abhielten.

Die Menschen in Afghanistan dürfen sich nicht entzweien lassen, auch nicht von solch schrecklichen Taten. Den Tätern darf es nicht gelingen, die afghanische Bevölkerung zu spalten und konfessionelle und ethnische Gruppen gegeneinander aufzuhetzen.

Deutschland steht fest in seiner Solidarität zu Afghanistan.

Pressekontakt:

Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5000-2056
Telefax: 03018-17-3402

Mail: presse@diplo.de
URL: http://www.auswaertiges-amt.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer