Gabriel begrüßt Ankündigung der Deutschen Börse zur Einführung eines neuen Börsensegments

Logo: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI)
Logo: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI)

Berlin (pressrelations) –

Gabriel begrüßt Ankündigung der Deutschen Börse zur Einführung eines neuen Börsensegments

Bundeswirtschaftsminister Gabriel begrüßt die Ankündigung des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Börse AG, Carsten Kengeter, zur Einführung eines neuen Börsensegments für junge Wachstumsunternehmen und kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Bundesminister Gabriel: “Die Einführung eines Börsensegments für KMU und insbesondere junge Wachstumsunternehmen ist eine gute und wichtige Entscheidung. Ich bin zuversichtlich, dass das neue Segment entscheidend dazu beitragen kann, dass wir wieder mehr Börsengänge von jungen innovativen Wachstumsunternehmen in Deutschland sehen. Der Börse kommt bei der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland eine wichtige Rolle zu. Gerade für junge Wachstumsunternehmen ist die Kapitalaufnahme an der Börse oft die zentrale Chance, weiteres Wachstum finanzieren zu können. Die bestehenden Segmente der Deutschen Börse können diese Funktion nicht in dem Maße erfüllen, wie es für die Innovationsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft erforderlich ist. Deshalb werbe ich seit langem für die Einführung und begrüße, dass dies nun Realität wird. Mit dem Deutschen Börse Venture Network und den Vorschlägen rund um den Round Table wurden wichtige Voraussetzungen geschaffen, damit die Deutsche Börse jetzt ein durchdachtes Angebot an den Start bringen kann.”

Die Einführung des neuen Börsensegments steht in Zusammenhang mit einem Dialogprozess, den Bundesminister Gabriel vor zwei Jahren mit dem Ziel startete, die Börse als Finanzierungsquelle für junge Wachstumsunternehmen und als wichtigen Exit-Kanal für Investoren wiederzubeleben und zu stärken. Im Dezember 2014 und im Juni 2015 diskutierten hochrangige Akteure von Start-ups, Venture Capital Gesellschaften, Investoren, Konsortialbanken, Anlegerschützer und der Deutschen Börse auf Einladung von Minister Gabriel bei einem Round Table Handlungsoptionen. Den Abschlussbericht finden Sie hier (PDF: 4,5 MB).

Erstes wichtiges Ergebnis dieses Dialogprozesses war im Juni 2015 der Start des Deutsche Börse Venture Networks. Kern des Programms ist eine exklusive, nicht-öffentliche Plattform, die den Austausch zwischen Unternehmen und Investoren fördern und die Anbahnung von Finanzierungsrunden unterstützen soll. Mit der Einführung des neuen Börsensegments erweitert die Deutsche Börse die Angebote nun in diesem Bereich.

Pressekontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI)
Scharnhorststr. 34-37
11019 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 18 615-6121
Telefax: 030 18 615-7020

Mail: pressestelle@bmwi.bund.de
URL: http://www.bmwi.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer