Crusader Resources meldet ‘überraschende’ Goldentdeckungen

(pressrelations) –

Crusader Resources meldet “überraschende” Goldentdeckungen

Das an der ASX notierte brasilianische Goldexplorationsunternehmen Crusader Resources hat im Rahmen seines jüngsten Bohrprogramms zahlreiche unerwartete hochgradige Goldentdeckungen bei seinem Projekt Juruena im Zentrum Brasiliens gemeldet.

Das Unternehmen hat in seinen Erkundungsgebieten Tatu und Tatu NE, die früher als Erkundungsgebiet Tomate bekannt waren, sieben Bohrlöcher abgeschlossen. Tatu ist eine von zahlreichen lokalen Minen, die in den vergangenen 20 Jahren nach dem Goldrausch der 1980er Jahre, bei dem bis zu 20.000 lokale Goldschürfer auf jenem Land tätig waren, das sich nunmehr zu 100 Prozent im Besitz von Crusader Resources befindet, sowohl Tagebau- als auch Untertagebetriebe hervorgebracht haben. Diese Minen wurden kaum modernen Bohrungen unterzogen und das Explorationsteam von Crusader wird Arbeiten durchführen, um neue Ressourcen methodisch zu definieren. Diese Arbeiten werden über die Produktion finanziert, die voraussichtlich im Jahr 2017 beginnen wird.

Die Bohrungen bei Tatu waren insofern überraschend, als die von uns angepeilte Mineralisierung nicht die einzigen potenziell wirtschaftlichen Gehalte enthielt, die wir entdeckt haben, sagte Rob Smakman, Managing Director von Crusader Resources.

Tatu selbst lieferte einige hervorragende Gehalte in der von uns angepeilten Zone, doch bei Tatu NE haben wir eine mächtigere oberflächennahe mineralisierte Zone vorgefunden. Die neue Entdeckung ist vollständig offen und wird Gegenstand unmittelbarer Explorationen sein, um die potenzielle Größe der zusätzlichen Ressourcen zu bewerten, sagte er.

Das Ergebnis ist für Crusader äußerst positiv, zumal sich Tatu NE in der Nähe einer geplanten Anlage befindet, wodurch ein zusätzlicher Minenfeed entstehen könnte und die wirtschaftliche Bewertung der Anlage erheblich verbessert werden könnte.

Außerdem befindet sich Tatu NE entlang desselben geologischen Systems wie die unternehmenseigenen Erkundungsgebiete Dona Maria und Querosene, die bereits bestehende Ressourcen gemäß JORC mit durchschnittlich zwölf Gramm pro Tonne aufweisen und im Jahr 2017 in Produktion gehen sollen.

Das Unternehmen hat seine Absicht zum Ausdruck gebracht, sein Verständnis des Erkundungsgebiets zu verbessern, wobei Crusader bekannt gab, dass historische und jüngere Bohrprogramme die mineralisierte Hauptzone von Tatu NE durchaus verfehlt haben könnten.

Wir werden vor Jahresende 2016 zusätzliche Bodenexplorationsarbeiten durchführen, einschließlich Grabungen und Kartierungen, um die Anpeilung zusätzlicher Bohrungen im Jahr 2017 zu unterstützen. Wir arbeiten an Explorationen, die über die Produktion bei Juruena finanziert werden, und diese Ergebnisse bestätigen unser Modell von mehreren Erkundungsgebieten im primären Goldgebiet Juruena, sagte Smakman.

Crusader führt zurzeit eine Rahmenuntersuchung durch, die zwei Abbaubetriebe mit Verarbeitung über eine zentrale Veredelungsanlage vorsieht.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Crusader Resources

Mr. Rob Smakman
Managing Director, Brazil
Office (Brazil): +55 31 2515 0740
Email: rob@crusaderdobrasil.com

David Tasker
National Director, Investor Relations
Professional Public Relations
Tel: +61 433 112 936
Email: David.tasker@ppr.com.au

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer