Weihnachten mit Kochlöffelschlecker, Kerzenschnorrer und Jólaköttur: Außergewöhnliche Weihnachtsbräuche der Isländer

(pressrelations) –

Weihnachten mit Kochlöffelschlecker, Kerzenschnorrer und Jólaköttur: Außergewöhnliche Weihnachtsbräuche der Isländer

WOW air stellt das weihnachtliche Island vor

Bei der Europameisterschaft 2016 haben die Isländer mehrfach bewiesen, wie feierfreudig und besonders sie sind. Das gilt auch für die Weihnachtstraditionen auf der Insel, von denen WOW air die außergewöhnlichsten zusammengefasst hat. Reisende können die Bräuche und Traditionen selbst kennenlernen, denn die einzige Low-Cost-Airline der Insel verbindet Deutschland und Island schon ab 69,99 Euro pro Flugstrecke inklusive Steuern und Gebühren. Tickets sind unter www.wow-air.de buchbar.

13 Weihnachtszwerge und eine blutrünstige Katze:
Der erste von insgesamt 13 Gesellen, die äußerlich dem Weihnachtsmann ähneln, lässt sich zwölf Tage vor Heiligabend blicken und der letzte Gnom erscheint am Weihnachtstag selbst. Die rauen Gesellen kommen aus den Bergen zu den Menschen und treiben allerlei Schabernack. Pottaskefill leckt die Töpfe leer, Hurðaskellir ärgert die Menschen mit viel Krach, Bjúgnakrækir angelt die geräucherten Würste aus dem Rauchfang und Ketkrókur vergreift sich am Weihnachtsbraten. Nach den Feiertagen verschwinden die Zwerge in der gleichen Reihenfolge, in der sie gekommen sind, und verziehen sich bis zum nächsten Weihnachtsfest zurück in die Berge. Eine weitere Genossin der Weihnachtszwerge ist die gigantische und blutrünstige Katze Jólaköttur. Der Legende nach frisst sie alle Kinder, die keine neue Kleidung für die Feiertage geschenkt bekommen haben.

Kulinarische Eigenarten: Weihnachtsbier und Stinkerochen
Besucher sollten sich im Weihnachtstrubel auf den Straßen nicht von dem strengen Geruch ablenken lassen, der aus so manchem Haus strömen könnte. Am Tag vor Weihnachten wird das traditionelle Fischgericht “kæst skata” serviert, zu Deutsch Gammel-Rochen. Damit der nur in Island vorkommende Fisch verzehrt werden kann, muss er mindestens vier Wochen fermentiert werden, was zum intensiven Geruch führt. Passend zum Rochen gibt es verschiedene Sorten traditionelles Weihnachtsbier. Jedes Jahr zum Start der Weihnachtssaison, präsentieren lokale Brauereien ihre speziellen Sorten, die beispielsweise mit Zimt oder Orange gewürzt sind. Beliebt ist zum Beispiel das Jóla Gull. WOW air Passagiere konnten in diesem Jahr bereits kostenlos ein Weihnachtsbier probieren, persönlich serviert von Skúli Mogensen, CEO und Gründer der Airline. Das festliche Bier kann auch weiterhin über den Wolken erworben werden.

St. Þórlákurs Tag: Das Bett muss frisch bezogen sein
Der 23. Dezember wird zu Ehren des isländischen Schutzheiligen Þórlákur begangen, einem Bischof aus dem 12. Jahrhundert. An diesem Tag ist es Brauch, das Bett frisch zu beziehen, ordentliche Kleidung für die Festlichkeiten herauszulegen sowie Haus und Wohnung zu putzen und für Weihnachten zu schmücken. Üblicherweise wird bis spät in die Nacht geputzt, gekocht, gebacken und dekoriert. In Islands Orten und Städten herrscht an diesem Tag geschäftiges Treiben und die Straßen sind voll von Isländern, die letzte Geschenke kaufen und Besorgungen erledigen.

Bildmaterial zum Download: https://we.tl/OrIbz2hS0P
Bitte beachten Sie das Copyright im Dateinamen.

Über WOW air:
Abheben mit WOW-Faktor: WOW air ist Islands einzige Low-Cost-Airline und die pünktlichste Fluggesellschaft der Insel. Im Jahr 2014 waren 92 Prozent der WOW air Flüge pünktlich. Neben der Zuverlässigkeit der Airline hebt sie sich außerdem durch günstige Preise, eine moderne Flotte, ein einzigartiges Branding und herzlichen Service ab. WOW air bietet Verbindungen ab Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt und Salzburg sowie 27 weiteren Destinationen in Europa, den USA und Kanada, zu der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Ab Berlin und Frankfurt startet der isländische Low-Cost-Carrier ganzjährig nach Reykjavík. Berlin verbindet WOW air drei bis vier Mal pro Woche und in den Sommermonaten von Juni bis August täglich mit der Inselhauptstadt Reykjavík. Von der Mainmetropole fliegt die Airline sechs Mal pro Woche, an jeden Wochentag außer Samstag, nach Island. Im Sommer von Juni bis Anfang Oktober wird auch diese Verbindung auf tägliche Flüge ab Frankfurt am Main aufgestockt. Darüber hinaus können WOW air Passagiere ganzjährig auch über Island nach Boston, Washington D.C., Los Angeles, San Francisco und New York in die USA fliegen sowie nach Montreal und Toronto in Kanada. Neu: Ab dem 16. Juni 2017 fliegt WOW air auch ganzjährig nach Pittsburgh.

Im Sommer verbindet die Airline auch Düsseldorf mit der nördlichsten Hauptstadt und darüber hinaus mit den Zielen in Nordamerika. Gegründet wurde das Unternehmen im November 2011 von dem isländischen Unternehmer Skúli Mogensen.
Informationen: www.wow-air.de

WOW air Best-Preis: http://wow-air.de/buchen/flug-buchen

Bildmaterial von WOW air unter: http://pinterest.com/wowair/
WOW air Snapchat Account: wow-air

Pressekontakt:

Svana Fridriksdóttir
Director of Communications
WOW air
Tel. +354 590 – 3013
svana@wowair.is
www.wow-air.de
www.facebook.com/wowiceland

Katharina Kremming I Julia Pawelczyk
PR-Consultant
Senior PR-Consultant
Wilde
Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 37
katharina.kremming@wilde.de
julia.pawelczyk@wilde.de
www.wilde.de
www.facebook.com/WildeundPartner

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer