ZEISS veranstaltet MINT-Dialog Day für MINT-Studentinnen und Absolventinnen

Logo: Carl Zeiss AG
Logo: Carl Zeiss AG

Oberkochen (pressrelations) –

ZEISS veranstaltet MINT-Dialog Day für MINT-Studentinnen und Absolventinnen

In Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg setzt sich ZEISS aktiv für das Ziel ein, mehr Frauen in MINT-Berufe zu bringen

Gestern fand bei ZEISS am Standort Oberkochen der MINT-Dialog Day statt. Mit dieser Veranstaltung schafft das Unternehmen gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Landesinitiative “Frauen in MINT-Berufen” eine Plattform, die sich speziell an Studentinnen und Absolventinnen der (Wirtschafts-)Informatik, Mathematik sowie verwandter Studiengänge richtet.

Rund 25 Teilnehmerinnen aus ganz Baden-Württemberg nutzten die Gelegenheit, im persönlichen Austausch Karriereoptionen für sich zu entwickeln und sich mit MINT-Fach- und Führungskräften bei ZEISS zu vernetzen. Darüber hinaus erhielten sie Einblicke in die Produktions- und Arbeitsabläufe der Unternehmensbereiche Medical Technology sowie Industrial Metrology. Personalverantwortliche informierten die Studentinnen und Absolventinnen über die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten beim weltweit tätigen Technologiekonzern.

“Bei ZEISS sind sehr viele Kollegen in MINT-Berufen tätig, hier möchten wir gezielt den Frauenanteil erhöhen”, erklärt Miriam Eichler, Director HR Communications
Talent Attraction bei ZEISS. “Deshalb unterstützen wir Veranstaltungen wie den MINT-Dialog Day, der sich an Studentinnen und Hochschulabsolventinnen richtet. Wir möchten Frauen dazu motivieren, sich für MINT-Berufe zu entscheiden. Denn nur wenn wir das Potenzial von Frauen und Männern nutzen, können wir auch zukünftig Spitzenforschung betreiben und die Herausforderungen der Zukunft meistern.”

Anlässlich des MINT-Dialog Days betonte Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau: “Der Wirtschafts- und Innovationsstandort Baden-Württemberg braucht Vielfalt. Um Talente besser zu erschließen, bieten wir zusammen mit Unternehmen aus Baden-Württemberg dieses neue Format speziell für weibliche MINT-Nachwuchskräfte an. Es freut uns sehr, mit ZEISS ein weltweit agierendes Unternehmen gewonnen zu haben, das wie die Landesinitiative das Ziel verfolgt, mehr Frauen in MINT-Berufe zu bringen.”

Pressekontakt:

Carl Zeiss AG
Carl-Zeiss-Straße 22
73447 Oberkochen
Deutschland

Telefon: +49 (7364) 20 – 0
Telefax: +49 (7364) 6808

Mail: info.de@zeiss.com
URL: http://www.zeiss.de/

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer