Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors

Logo: ChroMedX Corp.
Logo: ChroMedX Corp.

(pressrelations) –

Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors

ChroMedX Corp. (das Unternehmen) ) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des mobilen Blutanalysesystems HemoPalm, freut sich bekannt zu geben, dass die Projektpartnerschaft mit Dr. Leyla Soleymani und dem Biointerface Institute der McMaster University von den Ontario Centres of Excellence (OCE) eine Zuwendung (Voucher for Innovation and Productivity I/VIP I) für die laufende Entwicklung des HemoPalm-Biosensors erhalten hat.

Mit dem VIP I-Programm werden über die Förderung von Partnerschaften zwischen Industriebetrieben und von der öffentlichen Hand finanzierten postsekundären Institutionen in der Provinz Ontario anspruchsberechtigte Unternehmen bei der Entwicklung, Implementierung und Vermarktung technischer Innovationen unterstützt. Projekte, die über das VIP I-Programm finanziert werden, ermöglichen die Entwicklung von neuen Produkten und/oder Prozessen, erleichtern die Umsetzung produktivitätsfördernder Maßnahmen und tragen zur Steigerung der Wertschöpfung und Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze in der Provinz Ontario bei.

Wir freuen uns sehr über die dauerhafte Unterstützung des Entwicklungsprojekts, das wir gemeinsam mit Dr. Soleymani durchführen. Sie ermöglicht uns, in enger Zusammenarbeit mit dieser weltweit angesehenen wissenschaftlichen Einrichtung der Provinz Ontario an der Lösung von F
E-Herausforderungen zu arbeiten. Dank unserer engen Arbeitsbeziehung zu Dr. Soleymanis Team sind wir in der Lage, signifikante Fortschritte in unserer Entwicklung und weiterhin positive Ergebnisse erzielen. Wir sind sehr stolz, mit diesem Team zusammenarbeiten zu dürfen, und freuen uns außerordentlich, unsere Zusammenarbeit zugunsten der weiteren Entwicklung der Medizintechnik in Kanada fortsetzen zu können, erklärte Ash Kaushal, President und CEO von ChroMedX Corp.

Dr. Soleyemani und ChroMedX haben bereits in der Vergangenheit an einem durch NSERC ENGAGE geförderten Projekt zusammengearbeitet. Die positive Erfahrung, die beide Teams im Zuge dieser Zusammenarbeit in wissenschaftlicher und infrastruktureller Hinsicht gemacht haben, hat auch die Motivation für die geplante Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft geliefert.

Die Entwicklung des Biosensors ist für uns eine großartige Chance. Ich bin mit den laufenden Aktivitäten in diesem Projekt und der Zusammenarbeit mit dem ChroMedX-Team im Hinblick auf das innovative Point-of-Care-System HemoPalm sehr zufrieden, meinte Dr. Soleymani, Assistant Professor am Biointerfaces Institute (BI) der McMaster University.

Dr. Soleymanis Team wird den spezifischen Herausforderungen des Unternehmens Rechnung tragen und in diesem Zusammenhang (1) ionenselektive Rezepturen entwickeln, die über Kontaktdruck bzw. kontaktfreie Drucktechnik erstellt werden; (2) ionenselektive Membranen in miniaturisierte mikrostrukturierte Elektroden einbinden; und (3) die ionenselektiven Elektrodenfelder hinsichtlich der Designanforderungen des Blutanalysegeräts – Sensitivität, Selektivität, dynamische Bandbreite, Reaktionszeit – validieren und optimieren. Dr. Soleymanis Labor, das von CFI/MRI finanziert wird (Center for Cellular and Molecular Sensing), ist mit sämtlichen erforderlichen Geräten für die Prüfung und Validierung elektrochemischer Sensoren ausgestattet. Das Biointerfaces Institute verfügt über das technischen Know-how und die Infrastruktur, um anwendungsspezifische Biosensor-Prototypen zu entwickeln. Die breite Palette von Kontaktdruckern und berührungslosen Druckern in Verbindung mit Screeningsystemen mit hohen Durchsatzraten, welche am BI zur Verfügung stehen, eignen sich bestens für die Planung, Herstellung und Optimierung von ionensensitiven Membranen, die das Herzstück des HemoPalm-Blutanalysegeräts darstellen.

Die OCE werden von der Regierung der Provinz Ontario finanziert mit dem Ziel, die Aus- und Fortbildung bzw. Entwicklung der Innovatoren und Unternehmer von morgen zu fördern. Sie sind ein wichtiger Partner für die Betriebe, Universitäten, Colleges, Forschungskliniken, Investoren und Regierungsstellen in Ontario. Ihre Aufgabe ist es, Innovationsprozesse mit Hilfe von bahnbrechenden Forschungsergebnissen voranzutreiben und damit eine erfolgreiche Vermarktung sowie eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft sicherzustellen, die den Weg für die Produkte und Arbeitsplätze von morgen ebnet.

Dr. Leyla Soleymani ist Assistant Professor am Department of Engineering Physics und an der School of Biomedical Engineering der McMaster University. Sie fungiert zurzeit als Canada Research Chair in Miniaturized Biomedical Devices und verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Erforschung, Planung und Entwicklung von elektrochemischen Biosensoren und deren technologischer Umsetzung. Dr. Soleymani hat werkstofftechnische Strategien zur Verbesserung der Leistungsmetrik von Biosensoren entwickelt und war an der Entwicklung von Biosensoren für Infektionskrankheiten und Krebserkrankungen beteiligt.

Das HemoPalm-Blutanalysesystem ist die einzige tragbare Blutanalysetechnologie, bei der die Blutgas- und Elektrolytanalyse mit der CO-Oxymetrie kombiniert wird. Aktuell bieten keine der tragbaren Analysegeräte auf dem Markt eine solche Kombination. Bei den bestehenden Technologien müssen die Anwender ein zweites Gerät für die Durchführung der CO-Oxymetrie kaufen. Durch die Technologie des Unternehmens ist es hingegen möglich, die Blutgas- und Elektrolytanalyse mit der vollständigen CO-Oxymetrie und Bilirubinanalyse in einem einzigen tragbaren Blutanalysegerät anzubieten. Ein weiterer Wettbewerbsvorteil des HemoPalm-Systems ist die Möglichkeit, Kapillarblut direkt an der Einstichstelle in die Kartusche zu saugen, was eine Alternative zu arteriellem Blut bietet. Die arterielle Blutentnahme ist mit Schmerzen verbunden und kann zu Nervenschädigungen führen. Die CO-Oxymetrie ist ein Verfahren zur Messung der Konzentration von fünf verschiedenen Hämoglobin-Typen im Blut.

Der Weltmarkt für die Blutgas- und Elektrolytanalyse wurde für 2015 auf rund 1,5 Milliarden USD geschätzt und soll bis zum Jahr 2020 ein Volumen von über 1,8 Milliarden USD erreichen.

Über ChroMedX Corp.
ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene Patente und Patentanmeldungen geschützt und kommen bei der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung zum Einsatz.

Website: www.chromedx.com

Kontakt:Investor RelationsBüro 647-872-9982 DW 2TF. 1-844-247-6633 DW 2investor.relations@chromedx.com

CHROMEDX CORP

Suite 520 – 65 Queen Street West
Toronto, Ontario
M5H 2M5
Büro: 647-872-9982
Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633
E-Mail: info@ChroMedX.com

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen”, erwarten”, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

CHROMEDX CORP

Suite 520 – 65 Queen Street West
Toronto, Ontario
M5H 2M5
Büro: 647-872-9982
Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633
E-Mail: info@ChroMedX.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer