Canabo Medical Inc.: Beobachtungsstudie mit 7.500 Patienten und Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von $ 8,4 Millionen

(pressrelations) –

Canabo Medical Inc.: Beobachtungsstudie mit 7.500 Patienten und Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von $ 8,4 Millionen

Canabo Medical Inc. (TSX-V: CMM) (Canabo oder das Unternehmen) gab heute seine Absicht bekannt, im Jahr 2017 eine Beobachtungsstudie mit 7.500 Patienten durchzuführen. Die Leitung der Studie übernimmt Andrew Davis, Ph.D., von der Acadia University; der Schwerpunkt wird auf den Korrelationen der Patientendatenbank in drei spezifischen Bereichen liegen:

– Relation des Opioidkonsums infolge von Therapien mit Cannabinoiden nach Erkrankungen und Patientenkategorien

– Relation des Benzodiazepinkonsums infolge von Therapien mit Cannabinoiden nach Erkrankungen und Patientenkategorien, und

– Veränderung der Messwerte für Lebensqualität infolge von Therapien mit Cannabinoiden nach Erkrankungen und Patientenkategorien.

Die Aufnahme der Patienten in die Studie wird im Jahr 2017 abgeschlossen; die ersten Ergebnisse werden voraussichtlich Ende 2017 veröffentlicht, die vollständigen Studienergebnisse sollen 2018 vorliegen.

Canabo freut sich ferner, den Abschluss einer Vereinbarung mit Aphria Inc. (TSX-V: APH und USOTCQB:APHQF) (Aphria) über eine Privatplatzierung von 6.000.000 Stammaktien (die Aktien) zu einem Preis von $ 1,40 pro Aktie bekannt zu geben, die einen Bruttoerlös von $ 8.400.000 einbringen soll (das Emissionsangebot). Nach Durchführung des Emissionsangebots wird Aphria ungefähr 16,6 % der gesamten ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Stammaktien des Unternehmens (auf unverwässerter Basis) halten. Die Platzierung ist mit einer Vermittlungsprovision in Höhe von insgesamt 5 % des Bruttoerlöses verbunden, die an Haywood Securities Inc., PowerOne Capital Markets Limited und Clarus Securities Inc. zu zahlen ist. Darüber hinaus wird Haywood Securities Inc. eine Mehrzuteilungsoption für den Verkauf weiterer Stammaktien gewährt, die 15 % des Volumens des Emissionsangebots entsprechen. Diese Option kann bis zu 30 Tagen nach dem Vollzugstag jederzeit ganz oder teilweise ausgeübt werden.

Das Emissionsangebot ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, unter anderem den Erhalt aller erforderlichen regulatorischen Genehmigungen, so etwa der Genehmigungen der TSX Venture Exchange. Sämtliche Wertpapiere, die im Rahmen dieses Emissionsangebots ausgegeben werden, unterliegen einer Haltefrist, die vier Monate nach dem Vollzugstag endet.

Dr. Neil Smith, der Executive Chairman von Canabo Medical, erklärte dazu: Die Bekanntgabe der Studie zeugt von den Kernprinzipien und -werten von Canabo und leistet einen Beitrag zu den evidenzbasierten medizinischen Erkenntnissen zur Unterstützung von Therapien mit Cannabinoiden. Ferner merkte Smith an: Ein Investmentpartner wie Aphria ist ein nahe liegender strategischer Partner, der die Standards der Behandlungen mit Cannabinoiden verbessern wird.

Canabo ist eine der größten und angesehensten Überweisungskliniken des Landes. Das Unternehmen engagiert sich für die Aufklärung von Patienten wie auch Ärzten hinsichtlich der Verordnung von Cannabinoid-Behandlungen für das effiziente Management von Patienten, die an chronischen Schmerzen und behindernden Krankheiten leiden. Dies hat dazu geführt, dass Canabo zu einem Marktführer für Cannabinoid-Medikamente avanciert ist. Canabo gewährleistet, dass diese bei der Verbesserung der Lebensqualität der Patienten eine wichtige Rolle spielen, die im Einklang mit den Werten steht, die wir bei Aphria hochhalten, sagte Vic Neufeld, der Chief Executive Officer von Aphria Inc. Wir freuen uns wirklich sehr auf eine enge Zusammenarbeit mit Canabo im Rahmen dieses strategischen Investments.

Über Canabo

Canabo ist 100-Prozent-Eigentümer und Betreiber von Cannabinoid Medical Clinics, der größten Kette von ausschließlich auf Einweisungen basierenden Kliniken für medizinisches Marihuana in Kanada. Nach der Eröffnung im Jahr 2014 unterhält Canabo mittlerweile zehn Klinikstandorte, einschließlich Toronto, Barrie, Ottawa, Hamilton, Halifax, St. Johns und Edmonton, wobei in den Jahren 2016 und 2017 eine Reihe weiterer Kliniken eröffnen werden.

Das Hauptgeschäft, das von Canabo durchgeführt wird und durchgeführt werden soll, ist der Betrieb von ausschließlich auf Einweisungen basierenden medizinischen Kliniken zur Bewertung der Eignung, der Verordnung und der Überwachung von Cannabinoid-Behandlungen für Patienten, die an chronischen Schmerzen und invalidisierenden Erkrankungen leiden. Die von Canabo betriebenen Kliniken beschäftigen Ärzte und qualifizierte Heilpraktiker, die eigens ausgebildet wurden, um die Eignung von Patienten für Cannabinoid-Behandlungen zu bewerten, Therapiepläne zu empfehlen und den Behandlungsprozess zu überwachen. Canabo behandelt ausschließlich Patienten, die von einem Arzt eingewiesen wurden. Laut ACMPR-Richtlinien (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations) muss medizinisches Marihuana von einem Arzt verschrieben werden. In den Kliniken von Canabo werden keine Cannabinoid-Produkte oder medizinisches Marihuana zum Kauf angeboten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Dr. Neil Smith, Executive Chairman
Telefon: 1-902-210-8833
E-Mail: neilsmith@canabocorp.com
www.canabocorp.com

Über Aphria
Aphria Inc., produziert, liefert und verkauft medizinisches Cannabis und zählst dabei zu den günstigsten Produzenten Kanadas. Sitz von Aphria ist Leamington, Ontario, die Gewächshaus-Hauptstadt von Kanada. Der wahre Treiber von Aphria ist Sonnenlicht, das für die natürlichsten Anbaubedingungen sorgt, die es geben kann. Unsere Zielsetzung ist die Lieferung von medizinischem Cannabis in Pharma-Qualität und eine hervorragende Versorgung der Patienten; gleichzeitig streben wir nach einer Balance zwischen den Kosten für die Patienten und den Renditen für die Aktionäre. Wir sind der erste öffentlich zugelassene Hersteller, der einen positiven Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit sowie positive Einkünfte in aufeinander folgenden Quartalen melden kann.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Vic Neufeld
President
CEO
1-844-427-4742

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Canabo

Abgesehen von historischen Informationen enthält diese Pressemitteilung auch zukunftsgerichtete Aussagen, die die aktuellen Erwartungen von Canabo Medical Inc. hinsichtlich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen bergen bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Canabo erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen prognostiziert wurden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, unsere Fähigkeit, Zugang zu Kapital zu erhalten, die zeitgerechte Eröffnung von Kliniken, behördliche Änderungen, den Wettbewerb, Genehmigungen sowie andere geschäfts- und branchenspezifische Risiken.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auch auf einer Reihe von Annahmen, die sich als inkorrekt herausstellen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln nur Auffassungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung wider und werden angegeben, um potenziellen Investoren dabei zu helfen, das Geschäft von Canabo zu verstehen, während sie zu anderen Zwecken ungeeignet sein könnten. Canabo ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen, die vom Unternehmen oder in dessen Namen von Zeit zu Zeit in schriftlicher oder mündlicher Form geäußert werden, zu aktualisieren – es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Investoren werden darauf hingewiesen, sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, und sollten sich von einem professionellen Investment-Berater beraten lassen.

Aphria

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen nach dem geltenden Wertpapierrecht zukunftsgerichtete Aussagen dar. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie kann, sollte, geht davon aus, erwartet, ist davon überzeugt, beabsichtigt oder deren Verneinung sowie vergleichbare Begriffe gekennzeichnet. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen im Hinblick auf interne Erwartungen und die Investition in Canabo. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit bekannten und unbekannten Risiken behaftet, unter anderem mit Risiken in Verbindung mit der allgemeinen Wirtschaftslage; negativen Ereignissen in der Branche; Marketingkosten; dem Verlust von Märkten; zukünftigen rechtlichen und regulatorischen Entwicklungen im Zusammenhang mit medizinischem Marihuana; der Unfähigkeit, ausreichendes Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen, und/oder der Unfähigkeit, ausreichendes Kapital zu vorteilhaften Bedingungen zu beschaffen; dem Sektor für medizinisches Marihuana in Kanada allgemein, der Ertragssteuer und regulatorischen Angelegenheiten; der Fähigkeit von Aphria, ihre Geschäftsstrategien umzusetzen; dem Wettbewerb; Ernteausfällen; Währungs- und Zinsschwankungen und sonstigen Risiken.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht erschöpfend ist. Ferner werden die Leser darauf hingewiesen, dass sie sich nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen sollten, da keine Gewissheit besteht, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie basieren, realisiert werden. Obwohl diese Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung von der Geschäftsleitung als zutreffend betrachtet wurden, können sie sich als inkorrekt erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Pressekontakt:

Dr. Neil Smith, Executive Chairman
Telefon: 1-902-210-8833
E-Mail: neilsmith@canabocorp.com
www.canabocorp.com

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer