Auswärtiges Amt zu den Anschlägen im Norden der Sinai-Halbinsel

Logo: Auswärtiges Amt
Logo: Auswärtiges Amt

Berlin (pressrelations) –

Auswärtiges Amt zu den Anschlägen im Norden der Sinai-Halbinsel

Zum Anschlag im Norden des Sinai, bei dem heute mindestens 9 Menschen, davon fast alle Polizisten, getötet und viele verletzt wurden, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (09.01.):
“Den Anschlag auf einen Polizei-Kontrollposten in der Stadt Al-Arisch im Norden der Sinai-Halbinsel und den versuchten Angriff auf einen weiteren Kontrollposten verurteilen wir in aller Deutlichkeit. Wir sind in Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen und hoffen, dass alle Verletzten rasch und vollständig genesen.

Noch sind die Umstände des Hergangs und die Hintergründe unklar. Dennoch kann es keinen Zweifel geben: Nichts kann solche terroristischen Taten rechtfertigen. Der Terrorismus stellt eine Bedrohung dar, der sich die internationale Gemeinschaft gemeinsam entgegenstemmt. Wir stehen im Kampf gegen den Terror an der Seite Ägyptens.”

Pressekontakt:

Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5000-2056
Telefax: 03018-17-3402

Mail: presse@diplo.de
URL: http://www.auswaertiges-amt.de

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer